Abhängige und unabhängige Federung - wie unterscheiden sie sich?

Einer der Faktoren, auf die bei der Auswahl eines Fahrzeugs geachtet werden sollte, ist die Art der Federung. Laufruhe und Fahrkomfort spielen eine wichtige Rolle. Der Wunsch, ein Fahrzeug zu haben, das sich auf Asphalt und im Gelände gleich gut verhält, kommt bei jedem Autofahrer vor.

Die Debatte darüber, welches Fahrwerk die beste Leistung bringt, ist endlos. Diese Frage hat keine eindeutige Antwort. Gebildete Stereotypen in Bezug auf den Anwendungsbereich einiger Typen sehen so aus: Geländewagen - abhängige Personenkraftwagen der Mittelklasse - kombinierte Sportwagen - Zweihebel. Jedes System hat seine Vor- und Nachteile.

Was ist eine Federung?

Die Federung ist der Teil des Autos, der Teil des Fahrgestells ist und als Zwischenglied zwischen seinem Karosserieteil und der Fahrbahn dient. Aufgabe der Federung ist es, den Aufprall auf ein Hindernis in die Bewegung des elastischen Elements umzuwandeln. Durch diese Bewegung wird die Aufprallenergie gelöscht und die Laufruhe erhöht sich .

Es gibt eine Reihe grundlegender Anforderungen an die Federung. Dazu gehören: Halten der Maschine in horizontaler Position, um eventuelle Stöße zu vermeiden; die Fähigkeit, auftretende Schwingungen zu dämpfen; Elastizität aller seiner Elemente, ihre Stärke und Haltbarkeit.

Suspensionen werden wie folgt klassifiziert:

  1. Abhängig (kann auf die Quer- und Längsfedern, mit Führungshebeln, mit einem Schubrohr, De-Dion-Aufhängung, Torsionshebel sein).
  2. Einzelradaufhängung (ausgezeichnete Aufhängung an schrägen und doppelt quer angeordneten Hebeln, mit schwenkbaren Halbachsen, mit einfachen oder doppelten Längslenkern, "MacPherson", mit Querhebeln).
  3. Aktiv, dh Ändern der Steifigkeit und Position auf Befehl des Steuergeräts (pneumatisch, hydraulisch, pneumohydraulisch).

Betrachten und vergleichen Sie die beiden Arten von Suspensionen, die am weitesten verbreitet sind: abhängig und unabhängig.

Abhängige Aufhängungsart

Es stellt einfach zwei gegenüberliegende Räder dar, die durch einen Balken starr miteinander verbunden sind . Der Aufprall auf ein Rad führt zu einer Veränderung der Position des zweiten. Die abhängige Federung ist eher für den Betrieb unter schwierigen Straßenbedingungen ausgelegt.

Abhängige Aufhängung: 1) Verdrehte Feder 2) Oberer Endarm. 3) Den Längslenker absenken. 4) Brückenträger. 5) Stoßdämpfer. 6) Radnabe. 7) Stabilisator. 8) Wishbone (Panhard Bar)

Vor- und Nachteile jeder Federung hängen von ihrem Design ab, es gibt jedoch auch Eigenschaften, die allen gemeinsam sind.

Die Vorteile dieser Aufhängung sind:

  • Permanent Kliners, dh die Bodenfreiheit bleibt unverändert, was ihm einen Vorteil beim Geländefahren verschafft.
  • Hohe Beständigkeit gegen Beschädigung und Haltbarkeit.
  • Preiswerter Service.
  • Geringe Anzahl von Bauteilen und damit Zuverlässigkeit.

Negative Seiten einer abhängigen Suspension:

  • Geringere Stabilität und Steuerbarkeit im Vergleich zur unabhängigen Option.
  • Eher hohe Anforderungen an die Fahrbahnoberfläche beim Fahren mit hoher Geschwindigkeit.
  • Geringer Komfort.
  • Geringe informative Lenkung.

Einzelradaufhängung

Bei dieser Art der Aufhängung sind die Räder nicht miteinander verbunden, dh sie wirken unabhängig voneinander. Die Einzelradaufhängung hat einen Vorteil beim Fahren auf der Autobahn mit hoher Geschwindigkeit und wird in der Regel in Personenkraftwagen eingebaut.

Einzelradaufhängung

Die Vorteile einer Einzelradaufhängung sind:

  1. Kleine Abweichungen zur Längsachse.
  2. Gutes Handling.
  3. Gute Haftung auf der Fahrbahn.
  4. Hoher Komfort.

Die Nachteile dieser Art von Suspension sind:

  • Kostspielige Wartung und Reparatur.
  • Kurze Federarme, die zu Spieleinbußen führen können.
  • Eine große Anzahl von Teilen, aus denen sich die Federung zusammensetzt und infolgedessen eine größere Schadenswahrscheinlichkeit gegenüber der abhängigen.
  • Die Komplexität der Reparaturarbeiten vor Ort.

Was sind die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen unabhängigen und abhängigen Suspensionen?

Beide Arten von Aufhängungen sind in einer Mission vereint: Komfortabler und sicherer in einem Fahrzeug zu sein .

Die strukturell unabhängige und abhängige Federung kombiniert das Vorhandensein von elastischen Elementen, Führungselementen und Stoßdämpfern. Diese Funktionen können ein Teil, beispielsweise eine Feder, kombinieren.

Aufgrund des unterschiedlichen Designs weisen abhängige und unabhängige Aufhängungen eine Reihe von Unterschieden auf:

  1. In Abhängigkeit voneinander sind die beiden Räder starr miteinander verbunden. In der Unabhängigkeit handelt jeder unabhängig; Auswirkungen auf einen haben keinen Einfluss auf den anderen.
  2. In den Unabhängigen gibt es weniger ungefederte Massen, da es im Gegensatz zu den abhängigen keine Brücke gibt.
  3. Die Einzelradaufhängung reagiert empfindlich auf die Einstellung von Rädern, die sich von der Größe unterscheiden, da sie Teil der Kinematik der Aufhängung sind.
  4. Voraussetzung für den effektiven Betrieb einer Einzelradaufhängung ist das Auffinden des Kinematikzentrums über der Fahrbahnoberfläche, dh bei maximalen Abweichungen muss die Aufhängung über dem Fahrbahnniveau liegen.
  5. Die Einzelradaufhängung hat ein geringeres Risiko, umzustürzen, wenn sie mit hoher Geschwindigkeit in ein Loch einfährt, da kein hartes Zusammenspiel der gegenüberliegenden Räder vorliegt.

Für welche Aussetzung der Käufer sich entscheidet. Es sollte nicht nur auf den Komfort geachtet werden, sondern auch auf die Kosten für Wartung und Ersatzteile, die Überprüfung des Betriebszeitpunkts der Fahrwerkskomponenten und den Ruf des Herstellers.

Empfohlen

Was ist der Unterschied zwischen der Staatsanwaltschaft und der Polizei?
2019
Was ist der Unterschied zwischen Metall- und Holzbohrern?
2019
Was ist der Unterschied zwischen Carven und Dauerwelle?
2019