AHD- und IP-Videoüberwachung: Was ist der Unterschied und was ist besser?

Beide Systeme der Videoüberwachung sind gefragt, unterscheiden sich in eher identischer Bildqualität, haben Vor- und Nachteile. Die Wahl hängt von den Bedingungen des Schutzobjekts und den Prioritäten ab.

Ahd

Das Format AHD (Analog High Definition - Analoges System für High Definition) wurde 2013 entwickelt. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern unterstützt dieses Videosystem Aufnahmen mit einer Auflösung von nicht 1280 x 720, sondern 1920 x 1080 (Full HD). In diesem Fall wird das analoge Signal über ein Koaxialkabel mit Konvertierung in ein digitales Format an den DVR übertragen. Ein zusätzlicher Vorteil der neuen Kamerageneration ist die Signalübertragungsentfernung von bis zu 500 m, ohne dass zusätzliche Verstärkungsgeräte angeschlossen werden müssen. Das AHD-Übertragungsformat ist zum goldenen Mittel zwischen analogen und digitalen Videoüberwachungssystemen geworden.

Die Kosten der Kamera hängen von der Art der Sensormatrix und der Funktionalität ab. Das Anschließen von Kameras unterscheidet sich nicht vom Anschließen von analogen Geräten, dank des BNC-Anschlusses, an den das Koaxialkabel angeschlossen ist. Dieser Standard eignet sich für die Arbeit an Objekten, unterstützt analoge und digitale Geräte, ermöglicht es Ihnen, Kameras schrittweise zu ersetzen.

Vorteile:

  1. Anzeigen in Echtzeit, ohne Verzögerungen und Störungen.
  2. Hochwertiges Bild auch bei schlechten Lichtverhältnissen.
  3. Unabhängigkeit vom Zustand des Internet-Netzwerks.
  4. Zuverlässigkeit und Sicherheit, der Ausfall eines Geräts hat keine Auswirkungen auf den Betrieb des gesamten Systems.
  5. Installation, Installation und Wartung erfordern keine besonderen Kenntnisse.

Nachteile:

  • Anfälligkeit für elektromagnetische Störungen.
  • Eine große Anzahl von Kabeln.

IP

Videosysteme, die auf IP-Standards (Internet Protocol - Internet Protocol) basieren, unterstützen auch 720 / 1080p- Formate. Videodaten werden jedoch über ein digitales Netzwerk übertragen. Jede Kamera verfügt über eine IP-Adresse. Aufgrund der Tatsache, dass kein analoges Signal konvertiert werden muss, können höhere Auflösungen ( 1600 x 1200 und höher) verwendet werden. Die Bildrate wurde ebenfalls erhöht - 60 fps. Mit Hilfe von IP-Systemen ist es bequem, eine Fernüberwachung durchzuführen, um Dienste im Netzwerk zu fördern.

Vorteile:

  1. Skalierbare Systeme aufbauen.
  2. Individuelle Einstellungen.
  3. Optimieren Sie Audio- und Videostreams.
  4. Speicherung auf digitalen Medien in komprimierter Form, um Platz zu sparen.
  5. Fernarbeit

Nachteile:

  • Hohe Kosten
  • Geringe Lichtempfindlichkeit.
  • Die Gefahr von Hacker- / Virenangriffen.
  • Verzögertes Signal.
  • Übertragungsreichweite bis zu 100 m.

Vergleich

EigenschaftenAhdIP
Signalanalogdigital
Übertragungsrateohne Verzögerung1-20 Sekunden Verzögerung bei Netzwerkproblemen
Übertragungsreichweite500 m100 m
Kabelkoaxial

verdreht

verdreht

optisch

EinleitungsverbindungNeinja
Stromversorgung über KabelNeinja
Netzwerkverbindungverdrahtetdrahtlos
Kameraauflösung1–5 Mp2–5 Mp
MikrofonNeinja
AusstattungRekorderRouter

wechseln

Installation, Konfigurationerfordert keine besonderen KenntnisseFachkraft erforderlich
Kamerakostenvon 950 p.ab 1500 r.

Optik Beide Systeme verfügen über Kameras mit einer CMOS-Matrix von 2 bis 5 Megapixeln, HD / Full HD-Auflösung und einem Seitenverhältnis von 16: 9. Bildqualität, Detailgenauigkeit und Verzerrungsfreiheit sind beiden Kameras eigen. AHD-Objektive haben eine höhere Lichtempfindlichkeit, aber IP verbessert sich rasch und holt die Konkurrenz ein.

Datenübertragung Auf kurzen Strecken sind beide Systeme gleich positioniert. AHD arbeitet aber in Echtzeit, aber ip zeichnet sich durch eine Verzögerung von 1 Sekunde aus, die mit Netzwerkbandbreite oder Problemen auf der Autobahn verbunden ist.

Netzwerkfähigkeiten Durch den Aufbau von drahtlosen Systemen, den Fernzugriff und das Anzeigen von Materialien über das Internet werden digitale Kameras vorangetrieben. AHD ist über ein Kabel mit dem Netzwerk verbunden, für die Umwandlung der Signale ist jedoch ein Zwischen-DVR erforderlich.

Installation IP-Kameras werden über eine Verbindungsleitung verbunden, die Länge des Streckensegments ist jedoch auf 100 Meter begrenzt. Die Verlegung von Kommunikationen hinterlässt daher zusätzliche Mittel, da die Kabel über Switches verbunden sind. Das System sollte von einem Systemadministrator oder Servicetechniker installiert werden, da der Zugang zum Netzwerk hergestellt und die Kameras konfiguriert werden müssen.

AHD-Kameras werden nach dem „Stern“ -Prinzip angeschlossen, an jede Kamera wird ein Kabel angeschlossen und alle an den DVR angeschlossen. Die Länge der Strecke beträgt bis zu 500 m. Dies gewährleistet die Sicherheit des Systems, Probleme können nur auf lokaler Ebene auftreten, wenn ein Gerät ausfällt. Einige Bedenken werden durch elektromagnetische Interferenzen verursacht, aber moderne Kameras haben einen guten Schutz. Die Installation eines Systems mit analoger Übertragung ist einfach. Befolgen Sie einfach die Anweisungen.

Service . Analoge Systeme müssen nur verhindert oder ersetzt werden. Bei Netzwerk-Videoaufnahmen ist alles viel komplizierter. Softwareaktualisierung oder -austausch, Netzwerkstörung, Kabelprobleme, freiberufliches Zurücksetzen von Einstellungen, Austausch von Kommunikationen - Sie können nicht auf Servicepersonal verzichten und daher Mittel für diesen Kostenposten zuweisen.

Kosten Analoge Kameras sind halb so teuer wie digitale Kameras. Wenn Sie eine große Anzahl von Kameras installieren, benötigen Sie die gleiche Anzahl von Kabeln und einen DVR, der ab 3.700 Rubel kostet. Wenn Sie jedoch beispielsweise 32 Kameras installieren müssen, gewinnt das IP-System hier, da alle Kameras über das Netzwerk verbunden sind, keine DVRs erforderlich sind und die Verbindung direkt zum Computer hergestellt werden kann.

In technischer Hinsicht sind beide Systeme ungefähr gleichwertig . Das erste ist jedoch praktischer für die Überwachung von Häusern und kleinen Bereichen - Wohnungen, Privathäusern, Villen, Büros. Bei großen Volumina, zum Beispiel in Industrieanlagen, in Einkaufszentren, in Hotels, in denen eine hohe Genauigkeit erforderlich ist und die Verwendung von Netzwerkfähigkeiten die beste Wahl ist. Es geht also nicht um die Qualität der Systeme, sondern um den Umfang und die Anwendung bestimmter Aufgaben.

Empfohlen

Infanrix oder Pentaxim: Was ist besser zu wählen und wie unterscheiden sie sich
2019
Was ist der Unterschied zwischen gesicherten und ungesicherten Krediten?
2019
Welches Material ist besser Gussmarmor oder Kunststein?
2019