Altgläubige und Altgläubige: Wer ist das und was ist der Unterschied?

Altgläubige und Altgläubige - wie oft werden diese Konzepte verwechselt. Sie waren vorher bei Gesprächen verwirrt, sie sind heute auch in den Medien verwirrt. Jeder gebildete Mensch, der die Kultur seines Volkes respektiert, ist einfach verpflichtet, den Unterschied zwischen diesen beiden verschiedenen Kategorien von Menschen zu verstehen.

Alte Gläubige

Altgläubige sind Menschen, die sich an die alten christlichen Riten halten. Während der Regierungszeit von A.M. Romanov, unter der Führung von Patriarch Nikon, war eine religiöse Reform. Diejenigen, die sich weigerten, den neuen Regeln zu gehorchen, wurden sofort als Schismatiker bezeichnet, da sie den christlichen Glauben in das Alte und das Neue aufspalteten. 1905 wurden sie Altgläubige genannt. Der alte Glaube verbreitete sich in Sibirien.

Die Hauptunterschiede der neuen und alten Riten sind:

  • Altgläubige schreiben den Namen Jesu nach wie vor mit einem kleinen Buchstaben und einem „und“ (Jesus).
  • Das von Nikon eingeführte dreifache Zeichen wird von ihnen nicht erkannt, weshalb sie immer noch mit zwei Füßen getauft werden.
  • Die Taufe findet nach der Tradition der alten Kirche statt - Eintauchen, denn so wurde sie in Russland getauft.
  • Während des Lesens des Gebetes nach alten Riten wird speziell angefertigte Kleidung verwendet.

Alte Gläubige

Altgläubige sind Menschen nichtchristlichen Glaubens, sie sind diejenigen, die an dem festhalten, der zuvor in Russland war. Sie sind die wahren Hüter des Glaubens ihrer Vorfahren.

Ihr Weltbild ist Rodnoverie . Der slawische Ureinwohnerglaube existiert seit dem Erscheinen der ersten slawischen Stämme. Dass es die Altgläubigen hält. Die Altgläubigen glauben, dass niemand ein Monopol auf die Wahrheit hat, nämlich, dass alle Religionen es behaupten. Jede Nation hat ihren eigenen Glauben und jeder kann frei mit Gott kommunizieren, da er dies in der Sprache für notwendig hält, die er für richtig hält.

Gemäß dem eingeborenen Glauben schafft ein Mensch durch seine Weltwahrnehmung sein eigenes Verständnis der Welt. Ein Mensch ist nicht verpflichtet, die Weltanschauung eines Menschen als Glauben anzunehmen. Sagen Sie zum Beispiel, wer: Wir sind alle Sünder, der Name Gottes ist genau das und Sie müssen ihn auf diese Weise kontaktieren.

Unterschiede

Altgläubige und Altgläubige versuchen wirklich oft, eine Weltanschauung zuzuordnen, obwohl es große Unterschiede zwischen ihnen gibt. Diese Verwirrungen werden von Menschen verursacht, die keine russische Terminologie sprechen und die Definition auf ihre eigene Weise interpretieren.

Die Altgläubigen glauben traditionell an ihren eigenen Stab und gehören gleichzeitig keiner Religion an. Alte Gläubige halten an der christlichen Religion fest, aber an der, die vor der Reform war. Auf der einen Seite kann man sie sogar als eine Art Christ bezeichnen.

Sie voneinander zu unterscheiden ist einfach:

  1. Die Altgläubigen haben keine Gebete. Sie glauben, dass das Gebet sowohl den erniedrigt, an den es gerichtet ist, als auch den, der es ausführt. Es gibt ihre eigenen Riten im Clan, aber sie sind nur einem bestimmten Clan bekannt. Alte Gläubige beten, ihre Gebete ähneln denen, die in orthodoxen Kirchen zu hören sind, aber sie werden in einem besonderen Gewand aufgeführt und am Ende mit zwei Fingern nach alten Riten getauft.
  2. Die Riten der Altgläubigen und ihre Vorstellungen von Gut, Böse und der Lebensweise sind nirgends niedergeschrieben. Sie werden von Mund zu Mund vererbt. Sie können aufgezeichnet werden, aber jede Gattung hält diese Aufzeichnungen geheim. Religiöse Schriften der Altgläubigen bilden die ersten christlichen Bücher. 10 Gebote, die Bibel, der alte Bund. Sie sind öffentlich verfügbar und Wissen wird frei übertragen, nicht auf der Grundlage allgemeiner Verbindungen.
  3. Die Altgläubigen haben keine Ikonen. Stattdessen ist ihr Haus voll von Bildern von Vorfahren, ihren Briefen, Auszeichnungen. Sie verehren ihre Art, erinnern sich daran und sind stolz darauf. Altgläubige haben auch keine Symbole. Obwohl sie dem christlichen Glauben treu bleiben, sind ihre Kirchen nicht von eindrucksvoller Ikonostase erfüllt, selbst in der traditionellen „roten Ecke“ gibt es keine Ikonen. Stattdessen bohren sie in den Kirchen Löcher in Form von Löchern, da sie glauben, dass Gott nicht in den Ikonen, sondern im Himmel ist.
  4. Die Altgläubigen haben keinen Götzendienst. Traditionell ist die Religion das wichtigste lebendige Element, das verehrt wird und das Gott, sein Sohn oder Prophet genannt wird. Zum Beispiel Jesus Christus, der Prophet Mohammed. Rodnoverie lobt nur die umgebende Natur, betrachtet sie jedoch nicht als Gottheit, sondern betrachtet sich selbst als Teil davon. Altgläubige erheben Jesus, den biblischen Helden.
  5. Im eingeborenen Glauben müssen die Altgläubigen bestimmte Regeln nicht befolgen. Es steht jedem Menschen frei, im Einklang mit seinem Gewissen zu leben. Es ist nicht erforderlich, an Zeremonien teilzunehmen, Roben zu tragen und einem Konsens zu folgen. Die Altgläubigen sind anders, weil sie eine klar definierte Hierarchie, Regeln und Kleidung haben.

Gibt es einen General?

Altgläubige und Altgläubige haben trotz ihres unterschiedlichen Glaubens etwas gemeinsam. Erstens hat die Geschichte sie verbunden. Als die Altgläubigen, oder wie die Schismatiker der russisch-orthodoxen Kirche zu dieser Zeit sagten, zu verfolgen begannen und es war gerade zur Zeit von Nikon, gingen sie nach Sibirien, Belovodie und Pomorie. Dort wohnten die Altgläubigen, die ihnen Unterschlupf gewährten. Natürlich war der Glaube, den sie hatten, anders, aber dennoch waren sie alle blutüberströmt und versuchten, sich nicht von ihnen nehmen zu lassen.

Zweitens sind sie durch ihre gemeinsamen nationalen und nationalen Wurzeln verbunden . Zusammen glauben sie an die hohen Ideale des menschlichen Lebens. Sie hatten keine Angst vor dem Zorn von Staatsmännern, geistigen Führern und nur vor den Meinungen der Menge. Sie behielten das, woran sie glaubten, ohne es auch unter der Angst vor dem Tod aufzugeben. Nachdem sie verschiedene Religionen angenommen hatten, gelang es ihnen dennoch, sie zu behalten, und deshalb haben sie etwas, das sie sich gegenseitig respektieren müssen.

Empfohlen

Was ist der Unterschied zwischen weniger und weniger?
2019
Wie unterscheiden sich Algen von anderen Pflanzen?
2019
Welches Medikament ist besser und wirksamer als Meteospasmil oder Espumizan?
2019