Cappuccino und Amerikaner - was ist der Unterschied zwischen diesen Kaffeemarken?

Cappuccino und American sind Kaffeegetränke, die aus der Hauptkomponente Espresso hergestellt werden . Der Hauptunterschied zwischen Getränken liegt in der Zubereitungsmethode und den zusätzlichen Komponenten, aus denen sich die Zusammensetzung des Kaffees zusammensetzt.

Aus dem Italienischen übersetzt bedeutet Espresso " schnell ". Für die Zubereitung durch 8-22 g gemahlenen Kaffee wird heißes Wasser (ca. 900 ° C) unter Druck geleitet. Serviert in einer 60-90 ml Tasse. Fügen Sie dem Espresso auf Wunsch Milch, Schokolade, Zimt, Zitrone und alkoholische Getränke hinzu. Durch die Kombination verschiedener Zutaten entstehen neue Kaffeegetränke.

Americano

Nicht alle Liebhaber von belebendem aromatischem Kaffee kennen den Unterschied zwischen Amerikanischem und Cappuccino. Übersetzt aus dem italienischen Caffee Americano - " Amerikanischer Kaffee".

American ist ein Kaffeegetränk auf Espressobasis. Zu einer Standardportion Espresso (7 g Kaffee + 30 ml Wasser) wird eine doppelte Portion Wasser gegeben. Serviert in einer 150 ml Tasse. Einfach ausgedrückt ist americano ein gut verdünnter Espresso.

Americano

Es gibt eine Meinung, dass der Amerikaner während des Zweiten Weltkriegs aufgetreten ist. Zu einer Zeit, als die Amerikaner nach Italien kamen. Das Militär bestellte große Mengen Kaffee in einem Café, da es daran gewöhnt ist, genau diese Menge zu verwenden. Die Italiener tranken jedoch starken Kaffee in kleinen Portionen. Um die Bedürfnisse der Amerikaner zu befriedigen, fingen sie einfach an, die Standardportion mit einer großen Menge Wasser zu verdünnen und nannten ein solches Getränk verächtlich „amerikanisch“.

Derzeit gibt es zwei Möglichkeiten, Americano zu kochen:

  1. Amerikanisch - wird in einer Kaffeemaschine mit Filtern zubereitet;
  2. Americana in der europäischen Version - dem zubereiteten Espresso wird gekochtes Wasser zugesetzt.

Amerikanisch, nach der ersten Methode zubereitet, enthält mehr Koffein als das nach der zweiten Methode zubereitete Getränk. Dies sollte beim Verzehr Ihres Lieblingsgetränks berücksichtigt werden.

Cappuccino

Ein weiteres Kaffeegetränk auf Espressobasis ist Cappuccino . Das Rezept ist einfach - 1/4 Espresso + 2/4 Milchschaum + 1/4 Milch. Cappuccino italienischer Herkunft. Es ist üblich, das Getränk in einer 250-300 ml Tasse zu servieren.

Cappuccino

Der Legende nach wurde Cappuccino nach den Mönchen des Kapuzinerordens benannt. Es wird gesagt, dass die Mönche Kaffee sehr mochten, aber die Körner waren teuer. Und um Kaffee zu sparen, fingen sie an, sich mit Milch zu verdünnen. So entstand ein neues Rezept für Kaffee, das nach der Bestellung benannt wurde.

Um den Kaffee länger warm zu halten, wird er in einer Porzellantasse serviert. Vor dem Garen wird die Tasse erwärmt.

Unterschiede von Americano zu Cappuccino

Aus all dem können wir die Hauptunterschiede zwischen Cappuccino und Amerikanisch formulieren:

  1. Koffeinkonzentration Da die Basis beider Getränke eine Portion Espresso ist, ist der Koffeingehalt in ihnen gleich. Dem Cappuccino werden jedoch 220 ml Milch und Milchschaum zugesetzt, und dem amerikanischen Öl werden 120 ml Wasser zugesetzt, und daher ist die Koffeinkonzentration in American höher als in Cappuccino.
  2. Zusätzliche Zutaten . Amerikaner besteht aus Espresso und Wasser. Ein Cappuccino - Espresso, Milch und Milchschaum.

Kaffeebohne - Beginn des Kaffees

Jeder Kaffee stammt aus Kaffeebohnen. Lieferanten sind über 40 Länder. Kolumbien ist der größte Produzent. Den zweiten Platz belegen afrikanische Länder (Kenia, Äthiopien, Tansania).

Die am häufigsten konsumierten Sorten wie Arabica und Robusta. Kaffeebohne ist ein Naturprodukt. Seine Produktion hängt von den Wetterbedingungen ab. Die Kornqualität ist jedes Jahr anders. Eindeutig zu sagen, dass eine bestimmte Kaffeesorte gut oder schlecht ist, wäre nicht fair. Es ist wichtig, welche Qualität in einer bestimmten Jahreszeit geerntet wurde.

Kaffeemarke auswählen

Herkömmlicherweise kann Kaffee aufgeteilt werden, je nachdem, was Sie von seiner Verwendung erwarten:

  1. Das Ziel ist aufzuwachen, Energie zu tanken - wählen Sie einen Kaffee mit hohem Koffeingehalt. Dies sind in der Regel die billigsten Sorten, beispielsweise Getreide aus Vietnam;
  2. Ziel ist es, ein wohlriechendes Getränk zu genießen, maximalen Geschmacksgenuss zu erzielen - in diesem Fall teurere Sorten zu kaufen. Dazu gehören Getreide aus Kolumbien und Kenia.

Unabhängig von den Zielen, mit denen Sie Kaffee erwerben, sollte es Ihnen Freude bereiten.

Mischung - von der englischen Wortmischung

In der Regel lagern Kaffeefabriken keine Kaffeebohnen. Es wird von den Lieferanten der Partei geliefert. Jede Charge wird gründlich getestet. Sie prüfen nicht nur die Qualität des Getreides, sondern auch den Geschmack des Verkosters.

Nach der Kontrolle wird das Getreide gebraten. Es gibt drei Röstgrade:

  1. Für Schweden und Amerika ist das Getreide leicht zu rösten;
  2. Für europäische Länder entspricht das Getreide dem durchschnittlichen Röstgrad.
  3. Für Italien und Frankreich wird das Getreide stark geröstet.

Dann beginnt der Prozess des Mischens, dh des Mischens verschiedener Kaffeesorten. Jeder Hersteller hat ein individuelles Bouquet duftender Sorten. Und die Verbraucher entscheiden, welche Art von Mischung sie bevorzugen.

Der Nachteil von abgepacktem gemahlenem Kaffee ist, dass sich die Kaffeebohne beim Mahlen erwärmt und die Aromen verdunsten. Die Hersteller verwenden spezielle Technologien, die ein Aufheizen der Mühle verhindern. Dadurch wird die Wirkung des Einfrierens von Getreide und der Erhaltung von Aromen erreicht. Natürlich gibt es nichts Schöneres als frisch gemahlenen Kaffee.

Kaffee in der Türke - kleine Kochgeheimnisse

Wie man in der Türke zu Hause Kaffee macht, wissen sie alles. Es gibt jedoch mehrere Geheimnisse, die den Geschmack des Getränks verbessern.

  1. Wasser Wenn Sie kaltes Wasser verwenden, müssen Sie bei starker Hitze kochen. Wenn heiß, dann bei schwacher Hitze.
  2. Koffein . Wenn Sie koffeinfreien Kaffee zubereiten möchten, müssen Sie dem Getränk ein paar Kardamomkörner hinzufügen. Sie entfernen das Koffein und verbessern den Geschmack.
  3. Prozharka . Um das Aroma der gerösteten Körner zu verstärken, rösten Sie den Kaffee vor dem Kochen in einem Türken und geben Sie dann Wasser hinzu.
  4. Samtgeschmack . Um die natürlichen Aromen zu verbessern, fügen Sie dem Getränk ein Stück Butter hinzu, buchstäblich an der Spitze eines Messers.
  5. Karamell Damit der Karamellkaffee schmeckt, geben Sie einen Teelöffel Rohrzucker in den Türken und erhitzen Sie ihn vor dem Kochen. Zucker ist karamellisiert und verleiht dem Getränk einen einzigartigen Geschmack.

Empfohlen

Welche Form von Advantan ist besser als Creme oder Salbe: Merkmale und Unterschiede
2019
Wie unterscheidet sich die Arbeitserdung von der Schutzerdung?
2019
Inwiefern unterscheidet sich die Profilstufe von der Grundlinie und was ist zu wählen?
2019