Der Unterschied zwischen Einkommen und aktuellem Verbrauch

Die Entwicklung der Wirtschaftsbeziehungen führt zwangsläufig zu einer Erhöhung des Einkommensniveaus der Teilnehmer an den Wirtschaftsbeziehungen. Dies ist auf die kontinuierliche Entwicklung von Konzentrations- und Spezialisierungsprozessen, die Verbesserung der Produktionsbeziehungen und die schrittweise Entwicklung aller Branchen zurückzuführen.

Nachdem der Empfänger Bargeld oder bargeldloses Geld erhalten hat, stellt er die Frage: "Wohin soll das Geld geschickt werden?". Bevor der Besitzer des Geldes mehrere Möglichkeiten öffnet: Verwenden Sie die Mittel zum Konsumieren oder zum Sparen. Diese Kategorien sind sehr unterschiedlich und stehen in enger Beziehung zueinander. Man kann sagen, dass Sparen nichts anderes ist als ein zeitversetzter Verbrauch. Dies sind zwei eng verwandte Größen. Wenn Sie die Ausgaben vom Erlös abziehen, erhalten Sie die Höhe der Einsparungen.

Um den Unterschied zwischen aktuellem Verbrauch und Einkommen aufzuzeigen, sollte jedes dieser Konzepte genauer betrachtet werden.

Einkommen. Definition, Hauptmerkmale und Typen

Aus wirtschaftlicher Sicht handelt es sich bei den Einnahmen um Barmittel, die nach Abzug der Einnahmen aus dem Verkauf von Waren oder Dienstleistungen zu ihren Kosten verbleiben. In einer allgemeineren Interpretation sind dies Barmittel oder materielle Vermögenswerte, die für die Ausübung einer bezahlten Tätigkeit erworben wurden. Dies können Löhne, Zinsen, Dividenden, Mieten oder andere wirtschaftliche Vorteile sein. Basierend auf diesen Indikatoren bilden alle Haushalte eine Nachfrage nach Waren und Dienstleistungen. Dies sind die wichtigsten Komponenten, die eine starke und stabile wirtschaftliche Grundlage des Staates bilden.

Die wirtschaftlich wichtigsten Funktionen:

  1. Es ist die Determinante des materiellen Wohlergehens der Bevölkerung.
  2. Dieser Indikator bestimmt den Reproduktionsgrad aller Haushaltsmitglieder.
  3. Dieser Faktor beeinflusst das Niveau und die Lebensdauer der Bevölkerung.
  4. Erweiterung der Möglichkeiten für die spirituelle Entwicklung der Bevölkerung.

Um die Einkommensveränderungen der Bevölkerung und des Staates zu berechnen, ist es üblich, Realeinkommen, Nominaleinkommen und faktorielle Einkommen zuzuweisen. Es gibt viele andere Klassifikationen. Ordnen Sie beispielsweise folgende Typen zu: Status, Brutto, Persönlich, Gesamt, Aktiv und Passiv. Nominal - Dies sind Finanzbelege für einen bestimmten Zeitraum, die in Zukunft zum Kauf von Waren zu für diesen Zeitraum typischen Preisen verwendet werden können. Realeinkommen - dies sind spezifische Leistungen, die auf der Grundlage des Nennwerts erworben werden können. Das ist die Kaufkraft. Das Faktoreinkommen ist das Einkommen aus Arbeitslöhnen, Grundrente und Kapitalzinsen.

Stromaufnahme. Eigenschaften und Typen

Nach Erhalt eines bestimmten Geldbetrags sollte man entscheiden, wie man über sie verfügt. Zunächst wird Geld für den Stromverbrauch ausgegeben. Konsum ist die Ausbeutung eines Produkts bei gleichzeitiger Befriedigung wirtschaftlicher Bedürfnisse, dh der Erwerb verschiedener Waren und Dienstleistungen. Diese Funktion kann nur durch Einnahmen oder Verschwendung von Ersparnissen realisiert werden.

Aktueller Verbrauch sind die Kosten für den Kauf von Schuhen, Kleidung und Nahrungsmitteln, dh die Kosten für regelmäßig oder regelmäßig gekaufte Waren und Dienstleistungen.

Ordnen Sie die folgenden Teilnehmer oder Verbrauchsthemen zu:

  • Ein Verbraucher ist eine Person, die Waren oder Dienstleistungen ausschließlich zum Zwecke der Befriedigung persönlicher oder familiärer Bedürfnisse und nicht zum Zwecke der unternehmerischen Tätigkeit erwirbt.
  • Auftragnehmer oder Hersteller - Personen oder Organisationen, die Waren oder Dienstleistungen herstellen, mit dem Ziel, diese erstattungsfähig an Verbraucher zu verkaufen.
  • Verkäufer - Themen, die auf den Verkauf von Produkten auf der Grundlage von Kaufverträgen spezialisiert sind.

Die Kategorie, die wir betrachten, wird von vielen Faktoren beeinflusst: Preisniveau auf dem Markt, Zinssätze für Kredite, Steuersätze, Verbraucherschulden usw.

Ökonomen berechnen die durchschnittliche Konsumneigung, indem sie die den Ausgaben zugewiesenen Finanzen auf das Gesamteinkommen verteilen. Dieser Indikator ist für die Dynamik interessant, da er eine Veränderung der Verbrauchs- und Sparwerte während einer Veränderung des Einkommenswertes anzeigt.

Vergleich von Einkommen und aktuellem Verbrauch. Allgemeine Merkmale und Unterscheidungsmerkmale

Offensichtlich sind diese beiden Definitionen miteinander verbundene Kategorien . Der gegenwärtige Verbrauch ist nichts anderes als die Verwendung eines Teils des Einkommens für kleine Bedürfnisse. Mit dem Anstieg des ersten Indikators steigt in der Regel der Wert des zweiten Indikators. Aber bis zu einem gewissen Punkt. In dem Moment, in dem die finanziellen Ressourcen zu hoch werden, steigen die Ausgaben für den laufenden Verbrauch nicht mehr und die Höhe der Einsparungen steigt. Ein Rückgang der Ersparnisse ist dann zu verzeichnen, wenn die Preise aufgrund eines mangelnden Einkommenswachstums schneller steigen. Und umgekehrt, wenn das Einkommen sinkt, sinken die Ausgaben auf einen bestimmten Mindestindikator, unter den sie nicht fallen können, da dieser Rückgang selbst die geringsten menschlichen Bedürfnisse nicht befriedigen kann. Diese Situation wird durch einen Mangel an Ersparnissen gekennzeichnet sein.

Die oben in der Ökonomie beschriebene Wechselwirkung wird häufig in Graphen von Indifferenzkurven interpretiert. Diese Grafiken veranschaulichen Änderungen beim Verbrauch bestimmter Leistungen, wenn sich die Größe des Budgets ändert.

Empfohlen

Was ist der Unterschied zwischen Wurzel und Rhizom?
2019
Tenoten für Erwachsene und für Kinder (für Kinder) - wie unterscheiden sie sich?
2019
Wie unterscheidet sich eine Alkali-Batterie von einer Säure-Batterie?
2019