Distelöl und Mehl: Was ist der Unterschied und was ist besser zu wählen

Distel Heilpflanze ist in allen Regionen unseres Landes mit Ausnahme der nördlichsten gefunden. Im Volk wird es auch Distel oder Distel genannt, alles hängt von der Region ab, in der es wächst. Wegen seiner seit langem bekannten heilenden Eigenschaften verwendeten die Menschen im Mittelalter Abkochungen und Lotionen aus dieser Pflanze zur Behandlung von Wunden, die durch den Stich giftiger Insekten oder Schlangen entstanden waren.

Die moderne Medizin empfiehlt Mariendistel, um den Körper zu reinigen . Sie kann auch zur Vorbeugung von Krankheiten wie Arthrose und Arthritis eingesetzt werden. Es wird für Probleme mit der Leber, mit der Gallenblase empfohlen.

Apothekenketten bieten heute eine große Auswahl an Produkten, die auf der Basis einer Distel hergestellt werden: Ein Extrakt in Tabletten, Öl, Samen, Mehl usw.

Distelöl

Distelöl ist sehr beliebt, da es äußerst selten zu allergischen Reaktionen auf dieses Produkt kommt. Von allen pflanzlichen Ölen kann es ohne Rücksicht auf Unverträglichkeiten verwendet werden.

Das Öl ist sicher und sehr nützlich bei der Behandlung vieler Krankheiten:

  • Zahnmedizin und HNO-Erkrankungen.
  • Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane.
  • Atherosklerose und andere Herzkrankheiten.
  • Hautkrankheiten, verschiedene Wunden und Verbrennungen.
  • Leberprobleme.
  • Erkrankungen der choleretischen Bahnen.
  • Geschwüre, Gastritis und andere Anomalien im Magen-Darm-Trakt.

Die Pflanze enthält Silymarin, ein ausgezeichnetes Antioxidans. Die Verwendung von Öl dieser Pflanze erhöht die Immunität des Menschen und hilft dabei, schädliche Substanzen, die den Körper verstopfen, loszuwerden.

Die wohltuende Wirkung des Öls auf Haut und Haare, also Distel, ist Bestandteil vieler Cremes und Masken. Distel wird auch erfolgreich in der Gewichtsabnahme eingesetzt, das gleiche Silymarin verhindert die Ablagerung von Fett. Linolsäuren im Pflanzenextrakt haben den gleichen Effekt.

Nach der Verarbeitung des Distelsamens verbleibt ein Produkt, das wie Öl auch in der Medizin erfolgreich eingesetzt wird. Mahlzeit ist die gepressten Samen der Distel.

Distelmahlzeit

In Apotheken wird Essen in Form eines Pulvers verkauft, das als Nahrungsergänzungsmittel für den Menschen empfohlen wird. Die maßgebliche Forschung an der Universität München ermöglichte die Verwendung von natürlichem Mariendistelpulver zur Behandlung von Leberproblemen.

Als Teil des Pulvers haben Wissenschaftler Substanzen entdeckt, die für den Menschen von Vorteil sind:

  1. Selen.
  2. Fettsäuren.
  3. Fettlösliche Vitamine.
  4. Silymarin ist ein natürliches Antioxidans.
  5. Zink
  6. Eisen
  7. Kupfer.
  8. Quartcetin.

Die Verwendung von Tatarinpulver stärkt die Immunität des Menschen, reinigt den Körper von unnötigen Radikalen, die viele schwere Krankheiten verursachen können. Die moderne Ökologie der Großstädte ist derart, dass der menschliche Körper ohne Vorbeugung und Schutz nicht in der Lage ist, mit umweltverschmutzenden Produkten umzugehen. Distelmehl ist eine starke natürliche Abwehr des Körpers, Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten, die durch schlechte Umweltbedingungen verursacht werden.

Es wird auch in dem Komplex zur Behandlung von Erkrankungen des Blut- und Leberkreislaufsystems verwendet. Das Medikament ist gut für Vergiftungen, hilft, Übergewicht loszuwerden und verhindert die Ablagerung von Fett.

Was soll man wählen: Öl oder Mahlzeit?

Sowohl das Öl als auch das Distelmehl sind in Bezug auf ihre medizinischen Eigenschaften einander nicht unterlegen, da sie dieselben Substanzen enthalten, die einem Menschen helfen können. Beide Produkte sind ein starkes natürliches Antioxidans, sie werden zur Behandlung der gleichen Krankheiten eingesetzt. Betrachten Sie das Beispiel der Atherosklerose.

Vitamin F enthält den Extrakt des Körpers, der in der Lage ist, den Cholesterinspiegel in unserem Körper zu normalisieren. Es gibt Ballaststoffe in der Mahlzeit, die unser Blut durch Entfernen unerwünschter Säuren reinigen. In unserem Fall funktionieren verschiedene Komponenten, aber das Ergebnis ist dasselbe: Beide Produkte haben antisklerotische Eigenschaften. Es gibt viele solcher Beispiele.

Gibt es Unterschiede zwischen Mariendistelmehl und Ölmehl?

Nach dem Pressen des Öls aus den Samen der Distel wird eine Mahlzeit erhalten. Im Gegensatz zu Butter besteht es aus gesunden Ballaststoffen . Es gibt eine große Menge an Vitaminen in Öl und es gibt weniger in der Mahlzeit. Manchmal ist es die Mahlzeit, die bei der Behandlung bevorzugt wird, weil sie weniger harntreibend wirkt und fast keine Nebenwirkungen hervorruft. Es gibt auch sehr wenige Fälle, in denen ein Distelextrakt nicht verträglich ist. Es wird empfohlen, beide Produkte in der akuten Phase von Nieren- und choleretischen Erkrankungen vorsichtig einzunehmen.

Der Hauptunterschied zwischen Mehl und Öl besteht darin, dass das Pulver eine weichere Wirkung hat. Es gibt auch einen Unterschied im Produktpreis: Das Öl kostet mehr als das Pulver. Es ist zu beachten, dass Distelöl für alle verfügbar ist, sein Wert den Grenzwert nicht überschreitet, wie bei vielen beworbenen Ölen pflanzlichen Ursprungs.

Indikationen für die Verwendung von Mariendistelöl

Distelöl wird zur Behandlung und Vorbeugung vieler Krankheiten eingesetzt. Es hat eine tonisierende Wirkung auf den Körper. Nach ärztlicher Verordnung wird das Öl im Inneren verbraucht und auch extern verwendet.

  • In der Zahnheilkunde wird die Mundhöhle bei einer Schleimhautläsion mit Öl behandelt, um eine schnelle Heilung zu erreichen.
  • Bei der Behandlung von Gastritis, Erosion und Ulkuskrankheiten des Magen-Darm-Traktes in komplexer Therapie.
  • In der Gynäkologie zur Behandlung von Erosion, auch in der komplexen Behandlung der weiblichen Unfruchtbarkeit eingesetzt.
  • Bei der Behandlung von Hauterkrankungen: Schuppenflechte, Geschwüre, Risse, Dermatitis, Verbrennungen. Die Lotion aus dem Extrakt der Mariendistel hilft bei der schnellen Wundheilung. Es ist in der eitrigen Chirurgie und bei der Behandlung von Hämorrhoiden weit verbreitet.
  • Bei Leberinsuffizienz, Hepatitis, Leberzirrhose. Es ist weit verbreitet bei der Behandlung von Patienten mit Alkohol- und Drogenvergiftung.
  • Blutkrankheiten: Gerinnungsarm.
  • Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße: Arteriosklerose, Krampfadern.

Um zu verhindern, dass Öl das Immunsystem stärkt. Empfohlen von einem Teelöffel pro Tag für 1-3 Monate. Wenn es schwierig ist, ein sauberes Produkt zu nehmen, können Sie mit Mariendistelbrei und Salaten füllen, der Geschmack von Lebensmitteln wird nicht verderben.

Bevor Sie mit der Rezeption beginnen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, um Nebenwirkungen auszuschließen. Sie können die Behandlung nicht beginnen, wenn eine Gallensteinerkrankung oder eine vernachlässigte Cholezystitis vorliegt.

Wenn Sie Distelmahlzeit wählen

Wie bereits erwähnt, enthält die Zusammensetzung des Distelpulvers Flavonolignane, die zur Wiederherstellung von Leberzellen beitragen. Enthält auch Vitamine, Spurenelemente, Öle und natürliche Antioxidantien. Bei der Einnahme von Mahlzeiten im menschlichen Körper beschleunigt sich der Stoffwechsel, was zur Fettverbrennung und zum Gewichtsverlust beiträgt.

Antioxidantien erhöhen die Schutzfunktionen, verhindern so das Eindringen von Giften und Toxinen und eliminieren aktiv schwere Radikale und Salze. Es gibt eine Reinigung des Körpers, der menschliche Körper beginnt, chronische Krankheiten loszuwerden, erhöht den Gesamttonus.

Mariendistel hat folgende Auswirkungen:

  • Stärkt und reinigt die Blutgefäße.
  • Wundheilung.
  • Zeigt überschüssige Galle an.
  • Löscht Entzündungsherde.
  • Antibakteriell.
  • Stellen Sie die Leberzellen wieder her.
  • Zeigt überschüssige Flüssigkeit an.
  • Es versorgt den Körper mit den notwendigen Mikroelementen.
  • Lindert Schmerzen.
  • Senkt den Blutzuckerspiegel.

Wie im Fall von Distelöl kann die Mahlzeit nicht bei Patienten mit Urolithiasis angewendet werden. Patienten mit Asthma oder anderen Atemwegserkrankungen sollten mit der Behandlung vorsichtig beginnen. Dies ist nur nach Rücksprache mit den Ärzten besser. Kinder unter 7 Jahren und schwangere Frauen und Allergiker sind ebenfalls gefährdet. Nur ein Arzt kann diesen Personengruppen Distelpulver verschreiben.

Empfohlen

Wie unterscheidet sich die menschliche Sprache von der tierischen Sprache?
2019
Was ist besser, um einen Epilierer oder Shugaring zu wählen: Merkmale und Unterschiede
2019
Was ist der Unterschied zwischen den Fold Katzen Briten und Schotten?
2019