Dunkles und helles Bier - die Hauptunterschiede

Bei der Verwendung verschiedener Produkte denken wir fast immer nicht darüber nach, wie sie hergestellt wurden, wie sie sich unterscheiden, welche Vorteile sie haben und woher sie stammen. Wir sind nur daran gewöhnt und immer bereit zu kaufen. Heute möchte ich den Unterschied zwischen hellem und dunklem Bier kennen. Zu Beginn ist Bier ein spezielles Getränk, das nach einem speziellen Rezept gebraut wird und dessen Wurzeln weit in die Geschichte zurückreichen. Dies ist ein beliebtes Getränk, das mit seiner Geschmacksvielfalt, dem angenehmen Hopfenaroma und der Verfügbarkeit in fast allen Ländern der Welt lockt.

Meistens konsumieren Männer Bier . Sie sind zuversichtlich, dass dieses Getränk ihnen hilft, sich nach einem anstrengenden Arbeitstag zu entspannen. Bier in bestimmten Mengen ist sehr nützlich und manchmal ist es sogar notwendig, es zu verwenden. Vergessen Sie aber nicht, dass es immer noch Alkohol ist und dass Sie irgendwann süchtig werden können, wodurch es zu gesundheitlichen Problemen kommt.

Bier hat viele Stadien seiner Entstehung durchlaufen. Verschiedene Nationen haben ihre eigenen Sorten und Rezepte erfunden und dabei ungewöhnliche Zutaten hinzugefügt. Und jetzt haben wir eine riesige Auswahl dieses Getränks. Und jeder findet einen Geschmack nach seinem Geschmack. Es macht also keinen Sinn, darüber zu streiten, welches Bier besser ist, es ist besser, eine Reihe von Unterschieden zwischen den Sorten zu finden.

Artenvielfalt

Leichtbier ist ein Getränk, das in fast jedem Laden in den Regalen zu finden ist. Und von Tag zu Tag mehren sich die Produzenten dieses Getränks, die sich nur über die wahren Kenner freuen können. Das gesamte Bier wird nach der Methode der Fermentation der Würze hergestellt und Licht ist keine Ausnahme. Solch ein Bier wird am Ausgang einer angenehmen hellgoldenen Farbe ohne Sediment erhalten und mit Hilfe von ungeröstetem Malz gekocht. Dieses Bier ist kalorienärmer und nicht sehr bitter.

Leichtes Bier

Neue Technologien ermöglichen eine lange Haltbarkeit von Bier, während es vor vielen Jahrhunderten ein Schnellgetränk war, da es aufgrund der besonderen Natürlichkeit der Zusammensetzung schnell verfallen konnte.

Dunkles Bier erhält seine Farbe durch das lange Braten von Malz, das ihm einen Karamellgeschmack verleiht. Im Gegensatz zur hellen, dunklen Technik dauert das Brauen von Bier etwas länger und umfasst mehrere Prozesse mehr. Daher der Preisunterschied.

Dunkles bier

Der Unterschied zwischen dunklem und hellem Bier

Die Herstellung eines Bieres ist ein mühsamer Prozess, der aus mehreren Schritten besteht, ohne die das Endprodukt seinen ungewöhnlichen Geschmack nicht erhalten könnte. Viele glauben, dass dunkles Bier immer stärkeres Licht ist, aber es ist nicht. Die Stärke hängt vom Fermentationszeitpunkt und nicht von der Zusammensetzung ab. Dies ist das Hauptmerkmal der beiden Arten dieses Getränks.

Nachdem der einzige Unterschied, den viele für wahr hielten, sich als Scherz herausstellte, wollen wir mal sehen, was wahr ist? Bier hat eine große Anzahl von Fans und Kennern. Ich trinke dieses Getränk fast überall, trinke es für die Stimmung und um den tollen Geschmack zu genießen. Natürlich gibt es in Russland nicht so viele Orte, an denen man echtes Bier probieren kann, wie es schon sehr lange gebraut wurde, ohne schädliche Bestandteile zu verwenden.

Beginnen wir mit dem Blick. Jeder wird diesen Unterschied bemerken, obwohl er auch aus dem Namen bekannt ist. Dunkles Bier ist gehaltvoller, nach dem Verzehr bleibt ein angenehm süßlicher Nachgeschmack mit einem Hauch von Karamell, der durch das Braten des Malzes entsteht. Licht ist auch angenehm im Geschmack, aber nur beim ersten Schluck.

Wenn wir die Zubereitungstechnologie vergleichen, gibt es signifikante Unterschiede. Wie oben erwähnt, wird das Malz vor dem Kochen von hellem Bier nicht geröstet, weshalb das Getränk seinen hellen Farbton nicht verliert. Um dem Bier eine dunkle Farbe zu verleihen, wird das Malz im Gegenteil karamellisiert. Der Unterschied ist in der Zubereitung der Zutaten zu sehen. Für helles Bier wird Gerste eine Woche lang gekeimt und einen Tag lang getrocknet, und für dunkles Bier - für 9 Tage und zwei weitere Tage - wird getrocknet.

Natürlich ist auch der Geschmack nicht zu vergleichen. Sogar die Konsumenten dieses Getränks wurden in zwei Lager aufgeteilt. Jemand mag helles Bier, weil es leicht zu trinken ist und keinen fremden Geschmack hat, während andere Bier für die Originalität der Komposition schätzen. Obwohl das Getränk und alkoholische, aber aus seiner Verwendung können auch Pluspunkte extrahiert werden. Zum Beispiel enthält helles Bier eine ausreichende Menge an Silizium und dunkles Bier ist reich an Eisen.

Viele Leute mögen Bier, aber nicht jeder interessiert sich für die Geschichte und die kulinarischen Besonderheiten. Und es ist sehr interessant, dass Sie die positiven Eigenschaften des Getränks kennenlernen, die Hauptunterschiede der verschiedenen Sorten verstehen und lernen, wie man es richtig einsetzt. Bier wird zum Kochen verwendet, was auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheint, und sogar zum Zubereiten von Desserts.

Empfohlen

Was ist besser, um einen neuen Lada oder ein gebrauchtes Auto zu kaufen?
2019
Skoda Kodiaq oder Volkswagen Tiguan: Vergleich von Autos und was ist besser
2019
Der Unterschied zwischen Nationalstolz und Nationalismus
2019