Grüne und gelbe Erbsen: Was ist anders und was soll man wählen?

Grüne und gelbe Erbsen werden in der modernen Küche aktiv eingesetzt. Was ist der Unterschied zwischen ihnen? Welche Option ist wünschenswert, um die Auswahl zu stoppen und über den maximalen Nutzen der Ernährung nachzudenken?

Grüne und gelbe Erbsen: Allgemeine Beschreibung

Gelbe und grüne Erbsen sind eine anständige Faserquelle, da sie beide zu Hülsenfrüchten gehören. In einem Glas sind bis zu sechzehn Gramm Ballaststoffe (mehr als 60% der Tagesnorm) enthalten, und 11 Gramm sind unlöslich, 5 Gramm - löslich. Wenn man sich auf diesen Indikator konzentriert, kann man feststellen, dass Erbsen für Menschen empfohlen werden, die an Diabetes, Bluthochdruck, Herzerkrankungen und Verdauungstrakt leiden.

Grüne erbsen

Die Zusammensetzung enthält eine große Menge Tryptophan (die Substanz sorgt für gute Laune) und Folsäure, Vitamin B1. Es ist wichtig zu beachten: Ein Glas Erbsen enthält ca. 30% Folsäure vom Tageswert, ca. 25% Vitamin B1. Darüber hinaus reizt die Zusammensetzung eine erhöhte Menge an Molybdän und Magnesium (bis zu 40% des Tageswertes im Glas).

Protein ist in ausreichendem Volumen vorhanden, kann jedoch keinen vollständigen Satz essentieller Aminosäuren bilden. Aus diesem Grund werden Getreideernten als Beilage empfohlen, die der Suppe, dem Hauptgericht zugesetzt und auch einzeln als Trockencracker, Vollkornbrot, serviert werden können.

Erbsen verlieren im Vergleich zu anderen Hülsenfrüchten an Kalorien. Darüber hinaus hat der Nährwert auch keine anständige Leistung. Dies ist auf einen geringeren Gehalt an Vitaminen und Spurenelementen zurückzuführen.

Trotz der allgemeinen Eigenschaften müssen Sie die Position der grünen und gelben Sorten in der modernen Küche sorgfältig untersuchen.

Gelbe erbse

Was müssen Sie über grüne Erbsen wissen?

Zu den grünen Sorten gehört Pyridoxin, das für den Abbau und die Synthese von Aminosäuren benötigt wird. Das Fehlen einer Komponente führt zu Dermatitis, Krämpfen.

In der Zusammensetzung ist eine große Menge an Selen enthalten, da die Erbsen ein krebserregendes Mittel sind. Es besteht die Möglichkeit, den menschlichen Körper vor der Aufnahme radioaktiver Metalle zu schützen.

Nützliche Eigenschaften ermöglichten es dem Produkt, einen würdigen Platz in der traditionellen Medizin zu finden.

  1. Als wirksames Diuretikum, das zur Auflösung von Nierensteinen beiträgt, wird ein Abkochen der Früchte von Erbsen empfohlen.
  2. Erbsenmehl kann in Form von Umschlägen verwendet werden. Die Hauptaufgabe ist das Erweichen von Furunkeln und Karbunkeln.
  3. Es besteht die Möglichkeit, das Risiko für Herzinfarkt, Bluthochdruck und Krebs zu verringern.
  4. Die Verwendung von Erbsen kann die Alterung des Körpers verlangsamen und die Immunität erhöhen.

Platz in der Küche erweist sich auch als wirklich würdig. Grüne Erbsen werden normalerweise frisch und in Dosen konsumiert. Das Produkt wird Suppen, Fleisch- und Fischgerichten, einer Vielzahl von Müsli, Aufläufen und Salaten zugesetzt.

Verdient die gelbe Erbse Aufmerksamkeit?

Ernährungswissenschaftler und erfahrene Ärzte berichten regelmäßig über die Vorteile von groben Ballaststoffen und pflanzlichen Proteinen. Beide Substanzen sind in der Zusammensetzung der gelben Erbsen enthalten. Kanadische Wissenschaftler haben bewiesen, dass gelbe Erbsen für Menschen mit chronischer Nierenerkrankung von großem Nutzen sind. Bisher konnte nachgewiesen werden, dass mit dem Produkt der Blutdruck normalisiert und der Zustand der Nieren verbessert werden kann.

Unter anderen nützlichen Eigenschaften ist die Zusammensetzung, die Cellulose, Enzyme, Salze von Kalium, Calcium, Eisen, Phosphor, Vitamine A, B, C, PP einschließt.

Es ist nicht verwunderlich, dass gelbe Erbsen auch von Menschen besondere Aufmerksamkeit verdienen.

Wie wählt man eine gute frische Erbsen?

  1. Erbsen sollten eine feste Struktur, die gleiche Größe und einheitliche Farbe haben.
  2. Obligatorisch ist eine glatte Oberfläche.
  3. An der Oberfläche sollten keine Flecken und sonstige Beschädigungen vorhanden sein.
  4. Erbsenmischung muss sauber sein, da Fremdkörper nicht erlaubt sind.
  5. Anzeichen von Feuchtigkeit sind unerwünscht.
  6. Die Verpackung muss kondensatfrei sein.
  7. Plaque und Schmutz auf Erbsen sind unerwünscht.

Wie wählt man eine gute getrocknete Erbsen?

  1. Das Vorhandensein von Feuchtigkeit ist nicht gestattet.
  2. Erbsen sollten locker sein.
  3. Die gleiche Farbe ist erforderlich.
  4. Der optimale Wert liegt bei 3 bis 4 Millimetern Durchmesser.
  5. Die Zusammensetzung kann abgesonderte Stärke enthalten.
  6. In der Mischung darf nicht mehr als 1% der Erbsen enthalten sein.

Es ist zu beachten, dass die Erbse hellgrün sein muss, da die Vergilbung auf ein altes Produkt oder eine unsachgemäße Lagerung hinweist.

Wann kann ich keine Erbsen kaufen?

Bestimmte Parameter symbolisieren das Fehlen der Möglichkeit, köstliche, gesunde Erbsen zu kaufen.

  1. Große Erbsen symbolisieren die Zugehörigkeit von Erbsen zu Futterpflanzen.
  2. Schädlingsschäden, das Vorhandensein von dunklen Flecken, Anzeichen für eine Verschlechterung - die Hauptindikatoren für die Ablehnung eines möglichen Kaufs.
  3. Gekeimtes Produkt kann weder gekauft noch zum Kochen verwendet werden. Gekeimte Erbsensprossen enthalten Substanzen, die zu Funktionsstörungen des Magen-Darm-Trakts und Vergiftungen führen können.
  4. Die Kaufverweigerung kann auf Staub und kleine Fremdkörper zurückzuführen sein.

Wenn Sie sich für grüne oder gelbe Erbsen entscheiden, sollten Sie die Informationen auf der Verpackung sorgfältig lesen, das Produkt visuell untersuchen und dann eine Kaufentscheidung treffen.

Empfohlen

Was ist besser, um einen neuen Lada oder ein gebrauchtes Auto zu kaufen?
2019
Skoda Kodiaq oder Volkswagen Tiguan: Vergleich von Autos und was ist besser
2019
Der Unterschied zwischen Nationalstolz und Nationalismus
2019