Inwiefern unterscheidet sich die Feederspule vom Schleudern?

Angeln ist eine der ältesten Arten des Fischfangs und der Nahrungssuche. Heute hat diese Aktivität bereits einen sportlicheren Charakter oder ist zu einer Freizeitbeschäftigung geworden.

Dem modernen Fischer stehen eine Vielzahl von Anpassungen und anderen Dingen für die verschiedensten Arten des Fischfangs zur Verfügung. Feeder- und Spinnfischen ist weit verbreitet, wozu spezielle Ruten und Spezialgeräte verwendet werden. Dazu gehören auch Coils: zum Feeder- und Spinnfischen. Wie sind sie und was sind die wesentlichen Unterschiede? Darüber weiter.

Feederrolle zum Feederfischen

Zunächst müssen Sie verstehen, dass das Feederfischen sich vom Spinnfischen unterscheidet. Wenn es eine Angelrute mit einem speziellen Köder verwendet. Die Stange für den Feeder sollte das flexibelste Spitzenrad haben, das auf den Biss richtig reagiert. Auch die Stange ist mit einer großen Anzahl von Ringen ausgestattet und alle oberen Teile des Zahnrads - abnehmbar. Dies erhöht die Empfindlichkeit während der Kämpfe erheblich. Es gibt auch einen speziellen Feeder, der speziell für das Feederfischen verwendet wird, einen Angelhaken und eine Angelrolle.

Speisespule

Aus den vorstehenden Ausführungen sollte klar hervorgehen, dass die Feederfischerei ihre eigenen Besonderheiten aufweist, die sich im Fang widerspiegeln. Für den Feeder können Sie jede Spule verwenden. Es hängt von der Wahl des Fischers selbst ab. Am praktischsten und geeignetsten für diese Art des Angelns sind jedoch spinless Rollen. Oder besser gesagt - unvergleichliche Spinspulen. Ihr Hauptunterschied zu einfachen analogen Momentanspulen ist das Vorhandensein mehrerer Ersatzspulen mit einem niedrigen Tiefenniveau und einem verbesserten Übertragungsverbindungsmechanismus. Fakt ist, dass beim Feederfischen feine Wälder genutzt werden. Flache Spulen erlauben es nämlich einfach nicht, dass letztere zwischen die Wicklungen des Wundgeschirrs fallen. Dadurch erhöht sich der Komfort des Prozesses selbst, wenn nicht durch die Behebung möglicher Probleme abgelenkt werden muss.

Feederrolle zum Angeln

Auch die Speisespule ist überwiegend metallisch . Diese Art des Fischens ist sehr dynamisch, so dass die Spule konstant unterschiedlichen Kräften ausgesetzt ist. Eine qualitativ hochwertige und zuverlässige Rolle mit gleichzeitig guter Montage hält viel länger als billigere Optionen, die direkt beim Angeln kaputt gehen können.

Teure Coils für den Feeder sind mit einem Beitrunner-System ausgestattet, das es ermöglicht, die Reibungsbremse augenblicklich von der Minimalposition in den vollwertigen Betriebsmodus zu versetzen. Mit der Minimalposition kann der Fischer die Angelschnur ruhig abschneiden und in den Betriebsmodus zurückkehren, um schnell die neuen Umstände des Prozesses zu steuern - schließlich sind große Vertreter für kleine Fische geeignet. So funktioniert dieses System, mit dem Sie den Fangvorgang vollständig steuern können. Für das Feederfischen wird empfohlen, Rollen mit einem Beitrunner-System zu verwenden.

Moderne Speisespule

Merkmale der Spinnrolle

Das Spinnfischen unterscheidet sich erheblich vom Feederfischen. Aus diesem Grund gibt es einen gewissen Unterschied in der Ausstattung und den Merkmalen der verschiedenen Teile. Und obwohl für das Spinnfischen auch eine Rute, eine Angelschnur, ein Haken, ein Köder und eine Rolle erforderlich sind, haben diese ihre eigenen Eigenschaften, die sich aus dem eigentlichen Vorgang ergeben.

Spinnrolle

Beim Spinnfischen werden wesentlich mehr Köder geworfen als beim Feederfischen. Spinnspulen sind daher meist leicht. Mit anderen Worten, Modelle bestehen aus leichten, aber nicht immer haltbaren Materialien. Natürlich bestehen die teureren Optionen aus leichten und haltbaren Metallen, aber sie sind alles andere als erschwinglich.

Für das Spinnangeln werden diese Arten von Rollen verwendet: träge, trägheitsfrei, multiplikativ.

Die Inertialrolle ist das älteste Modell und besteht aus einer Trommel, auf die das Holz, ein Griff und ein einfacher Mechanismus gewickelt sind. Einige „fortgeschrittene“ Modelle sind mit einer speziellen Bremseinrichtung ausgestattet, mit der sich das Risiko der Bildung eines „Bartes“ oder des Verwickelns der Angelschnur beim Werfen erheblich verringern lässt.

Trägheitsrolle

Die Multiplikatorspule ist eine verbesserte Modifikation der Trägheitsspule. Es wurde entwickelt, um relativ schwere Köder zu verwenden und größere Fische zu fangen.

Multiplikatorrolle

Das gebräuchlichste Modell und die häufigste Wahl für Anfänger ist genau die träge Spule . Es ist einfach zu bedienen, unprätentiös in der Pflege. Spinless-Spulen unterscheiden sich in Stärke und Größenbereich. Der Aufbau der trägheitsfreien Spule ist dem der Speisespule sehr ähnlich (das Funktionsprinzip ist identisch), hat jedoch seine eigenen Eigenschaften. Es ist einfacher, weil es für mehrere Würfe ausgelegt ist, hat eine Spule, die die Verwendung von Angelschnüren unterschiedlicher Dicke ermöglicht.

Solche Spulen sind normalerweise von außen glatter. Auf diese Weise können Sie einen längeren Wurf ausführen. Griff für kurvenreiche Wälder sollte eine reibungslose Fahrt haben und Spiel ausschließen. Die Bremsanlage sollte einwandfrei funktionieren, sonst kann man einen großen Fisch ziehen.

Spinnrolle

Die Hauptunterschiede der Feeder-Spule vom Schleudern

Wenn wir uns also auf einen gemeinsamen Nenner reduzieren, ergeben sich folgende Unterschiede:

  1. Material und Gewicht (Feederspule ist schwerer, meist aus Metall, trägheitsfreie Spule aus Kunststoff, leicht).
  2. Die Feeder-Match-Spule hat einige Ersatzspulen mit geringer Tiefe auf Lager (für eine bequemere Verwendung dünner Hölzer beim Feeder-Angeln).
  3. Die Speisespule muss mit einem verbesserten Übertragungsgliedmechanismus ausgestattet sein (genau wegen der Spezifität des Verschlusses). Für eine einfache trägheitsfreie Spule sind solche Neuerungen optional - der Prozess kann unabhängig gesteuert werden.
  4. Das Vorhandensein eines Beitrunnersystems an der Speisespule für eine vereinfachte Betätigung des Bremssystems der Spule. Analoge Spinspulen haben dies nicht.
  5. Unterschiedliche Verwendungszwecke - Spinnrollen können für unterschiedlichere Arten des Fischfangs verwendet werden, anstatt Köder mit Feeder-Coil.

Somit haben wir die Hauptunterschiede zwischen der Spinnspule und der Speisespule identifiziert. Wie wir alle Unterschiede sehen, hat es seinen Ursprung in den Besonderheiten des Fischfangs, die sich von der Art der Angelrute bis zum Köder unterscheiden.

Empfohlen

Was unterscheidet Ursosan von Ursofalk und was ist besser?
2019
Arthritis und Arthrose: Was ist das und was ist der Unterschied
2019
„Hilak Forte“ und „Bifidumbacterin“ - was ist der Unterschied und das bedeutet, besser
2019