Motoblock oder Kultivator: ein Vergleich und welcher ist besser zu wählen?

Für die Dorfbewohner mit Beginn der Frühlingssaison beginnt die Zeit der Gartenarbeit. Jeder weiß, dass diese Arbeit sehr schwer ist. Sommerbewohnern und Landwirten wurde eine Vielzahl von Geräten zur Verfügung gestellt, mit deren Hilfe sie ihre Parzellen viel schneller und effizienter bearbeiten können.

Der wissenschaftliche und technische Fortschritt hat den Punkt erreicht, dass alle Erdarbeiten mechanisiert sind. Eine Person kann nur die Technik verwalten. Eine der vielen landwirtschaftlichen Maschinen sind Motorblöcke und Grubber, mit denen Sie das Land schnell und einfach bei gleichbleibender Gesundheit bearbeiten können. Um zu verstehen, was besser ist, müssen Sie einige der Funktionen dieser Geräte kennen.

Motoblock

Dies ist ein universeller Mechanismus . Eine Art einachsiger kleiner Fußgängertraktor, der mit Hilfe von Anbaugeräten und Anhängern verschiedene landwirtschaftliche Arbeiten ausführt. Äußerlich ähnlich der Vorderseite des Traktors ohne Sitz. Die Steuerung erfolgt mit Hilfe eines Bedieners, der in der Nähe geht und das Fahrzeug an den Griffen hält. Das Gerät verfügt über mehrere Geschwindigkeiten zum Hin- und Herbewegen.

Damit der Minitraktor die Funktion des Pflügens, Eggens, Pflanzens, Unkrauts oder Erntens ausführen kann, sind die erforderlichen Werkzeuge an ihm angebracht. Sie werden zusätzlich gekauft. Für solche Ausrüstungen an Motorblöcken ist der Sonderantrieb vorgesehen. Damit wird ein Teil der Motorleistung auf die Düsen übertragen.

Anbaugeräte:

  • Frachtanhänger . Ist er angehängt, wird der Minitraktor zum Transportmittel, mit dem er verschiedene Lasten transportiert.
  • Der Anhängeradapter ist ein Sitz und ein Rahmen, an dem sich die Zusatzausstattung festhält. Mit einem solchen Anhänger ist es bequem, den Mechanismus zu steuern, da es nicht länger notwendig ist, hinter dem Geher zu gehen.
  • Einsturz der Schaufel . Erleichtern Sie im Winter die Schneeräumung.
  • Mähmaschine In beliebiger Menge geerntetes Heu.
  • Cutter Grubber . Notwendigkeit zu pflügen und den Boden zu brechen.
  • Egge Nach dem Pflügen werden große Bodenschichten aufgebrochen.
  • Pflug Sie können jungfräulichen Boden pflügen.
  • Okuchnik . Notwendigkeit für den Anbau von Kartoffeln.
  • Rotationsbürste . Qualitativ und schnell den Hof fegen.

Motoblock kommt mit jeder landwirtschaftlichen Arbeit klar.

Kultivator

Hierbei handelt es sich um eine landwirtschaftliche Maschine, mit deren Hilfe der Boden bearbeitet wird, dh er bereitet ihn für die Aussaat vor, verbessert die Bodenstruktur, mischt Dünger mit dem Boden, beseitigt Unkraut und streut fein klumpigen Boden auf die unteren Pflanzenteile. Äußerlich ähnlich der Egge eines verbesserten Aussehens. Die Leute nennen es skoropashka. Das Grundelement des Kultivators ist ein Fräser .

Nach Antriebsart sind Grubber unterteilt in:

  1. Hand gehalten Sie werden durch Zugkraft angetrieben. So Skoropashkam bequem Unkraut zu zerstören. Das Gerät wird in Vororten mit hellem Untergrund eingesetzt.
  2. Grubber . Die multifunktionale Technologie dient zum Lösen und Kultivieren von Phrasen. Der Motor läuft mit Benzin geringer Leistung. Ausgestattet mit Anbauteilen nur für die Bodenbearbeitung.
  3. Elektrokultivator - einfaches mobiles Modell. Nicht schlecht aus Gründen des Landes bewiesen.
  4. Grubber, angetrieben vom Traktor . Zur Bearbeitung großer Flächen.

Diese Mechanismen lockern sich, ohne die Bodenschicht umzuwerfen.

Was haben sie gemeinsam?

Der Motorblock und ein Kultivator sind die landwirtschaftlichen Geräte für die Arbeit auf der Erde. Sie werden zur Bearbeitung verschiedener Tontafeln verwendet.

Wie unterscheiden sie sich?

Auf den ersten Blick sind Schreittraktor und Kultivator einander sehr ähnlich. Beide Werkzeuge sind für die Dorfbewohner unverzichtbare Helfer. Sogar manchmal denken die Leute fälschlicherweise, dass der Motorblock und der Kultivator gleich sind, aber der Unterschied zwischen ihnen ist groß. In der Tat sind dies zwei verschiedene Geräte.

  1. Der Motorblock ist ein leistungsstarkes multifunktionales landwirtschaftliches Gerät mit einem Verbrennungsmotor mit einer Leistung von 4 PS und mehr, der mit einer Abtriebsscheibe oder -welle ausgestattet ist. Bewegt sich unabhängig. Beim Kauf zusätzlicher Scharniere übernimmt er die gesamte landwirtschaftliche Arbeit. Und auch Reinigung und Export von Schnee, Müll. Das Austauschen von Zubehör ist einfach und erfordert nicht viel Zeit.
  2. Kultivator - Motor mit einem Benzinmotor von einem bis sieben Litern. c. Fortbewegung durch Rotation des Fräsers. Das Auflockern des Bodens ist nicht tief. Mit Anbaugeräten zwischen den Reihen bekämpft Unkraut, erledigt das Ernten und Ernten von Wurzelfrüchten.
  3. Die Nennleistungen variieren erheblich. Motoblock führt im Vergleich zum Grubber.
  4. Auf der Anbaufläche kann Skoropashka auch nicht mit dem Motorblock mithalten. Er kann nur bis zu 20 Morgen kultivieren. Der Minitraktor mit Erfolg wird mit einem kleinen Bauernhof fertig.
  5. Bei der Auswahl einer Einheit müssen die Anbauparameter bekannt sein. Bei einer Kultivatoraufnahme von 15 cm bis 90 cm, Tiefe nicht mehr als 12 cm . Der Motorblock und hier in den ersten Positionen - erfassen Sie bis zu 130 cm, Tiefe bis zu 25 cm .
  6. Die Bewegungsgeschwindigkeit ist ein wichtiger Indikator. Der Minitraktor hat bis zu sechs Vorwärts- und bis zu drei Rückwärtsgänge. Pfluggeschwindigkeit bis zu 1 km / h, Frachtgeschwindigkeit bis zu 15 km / h. Der Kultivator führt eine Bewegung aufgrund einer Mühlenumdrehung aus. Entwickelt für Bewegungen in kleinen Bereichen mit geringer Geschwindigkeit.
  7. Der Umgang mit der Pinne erfordert bestimmte Fähigkeiten. Jeder erwachsene Mann wird mit einem Kultivierenden fertig.
  8. Die Größe der Kompaktgrubber ist gering und die Minitraktoren beeindrucken durch ihre Abmessungen und ihr hohes Gewicht.
  9. Der Motoblock ist viel leistungsfähiger als der Kultivator, aber auch "gefräßiger".

Beim Kauf von Ausrüstung muss beachtet werden, dass der Zweck des Skoropashka die Unkrautbekämpfung zwischen den Reihen ist und der Laufmechanismus perfekter ist. Die Fähigkeit, Module zu wechseln, macht diese Technik universell.

Finden Sie heraus, was am besten ist

Der Zweck dieser beiden Mechanismen ist unterschiedlich. Aus diesem Grund ist es schwierig zu bestimmen, welcher von ihnen, wann und für wen es besser ist. Der Motorblock ist ein Minitraktor, und der Grubber ist nur ein mechanisiertes Inventar. Jede Einheit in ihrem Zweck hilft dem Dorfbewohner bei der Bearbeitung eines kleinen Gemüsegartens oder eines Bauernfeldes. Ihre Funktionalität wird vom Bundle zum Zeitpunkt der Nutzung bestimmt.

Empfohlen

Welches Material ist besser als Leder oder Nubuk: Eigenschaften und Unterschiede
2019
Der Unterschied zwischen Palmöl und Kokosöl?
2019
Anaferon und Ergoferon - ein Vergleich von Mitteln und was ist besser
2019