Nolpase oder Omez - welches Medikament ist besser zu wählen?

Menschen, die an Gastritis oder ulzerativen Läsionen des Verdauungstrakts leiden, wissen aus erster Hand, dass es Medikamente wie „Nolpaz“ und „Omez“ gibt. Beide Medikamente reduzieren den Säuregehalt des Magens und werden mit den gleichen Indikationen angewendet. Aber was kann besser mit den Pathologien des Magen-Darm-Trakts umgehen, was bedeutet es zu wählen?

Nolpaz

Es ist ein Medikament gegen Geschwüre, das die Sekretion von Magensaft reduziert und zur Behandlung vieler ulzerativer Läsionen des Magen-Darm-Trakts beiträgt.

Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Pantoprazol . Eine Tablette enthält 20 oder mg Wirkstoff. Die einzige Form der Freisetzung des Arzneimittels - in Form von Tabletten.

Indikationen für die Verwendung sind:

  • Gastroösophageale Refluxkrankheit (häufiges Sodbrennen, saures Aufstoßen, Schmerzen beim Schlucken).
  • Das Vorhandensein von Bakterien Helicobacter pylori.
  • Ulzerative Läsionen des Magens und des Darms.
  • Pathologie des Gastrointestinaltrakts bei längerer Einnahme von NSAR.
  • Schutz des Verdauungstraktes bei langfristiger Anwendung von NSAR.
  • Erhöhte Magensäure.

Das Tool wird nicht angewendet bei einer individuellen Unverträglichkeit von Komponenten, einer Allergie gegen Fructose (da die Tabletten Sorbit enthalten) oder einer Dyspepsie der neurotischen Genese unter 18 Jahren.

Vorsicht ist geboten bei schwangeren und stillenden Frauen, Personen mit eingeschränkter Leberfunktion, bösartigen Verletzungen der inneren Organe und Vitamin-B12-Mangel. Nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden.

Beeinflusst nicht die Magen-Darm-Motilität. Rezept.

Omez

Dies ist ein Anti-Ulkus-Medikament, das die Sekretion von Magensaft reduziert und die Behandlung vieler Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts fördert. Das Medikament hat auch eine antiemetische Wirkung, erhöht den Tonus des unteren Ösophagussphinkters und beschleunigt die Entleerung des Verdauungstrakts.

Der Wirkstoff ist Omeprazol. Das Medikament ist in verschiedenen Darreichungsformen erhältlich:

  1. Kapseln mit 20 mg Omeprazol.
  2. Kapseln mit 40 mg Omeprazol.
  3. Pulver zur Herstellung einer Suspension mit 40 mg Omeprazol.

Indikationen für die Verwendung sind:

  • Erosiv - ulzerative Läsionen des Verdauungstraktes.
  • Pathologie des Gastrointestinaltrakts bei längerer Einnahme von NSAR.
  • Chronische Ulkuskrankheit.
  • Anti-Rezidiv-Therapie bei ulzerativen Läsionen des Gastrointestinaltrakts.
  • Das Vorhandensein von Bakterien Helicobacter pylori.
  • Gastroösophageale Krankheit.
  • Pankreatitis.

Das Medikament kann in folgenden Fällen nicht angewendet werden:

  • Magen-Darm-Blutungen.
  • Perforation des Magens oder des Darms.
  • Verstopfung des Magens oder des Darms.
  • Tumoren der Hypophyse.
  • Das Kindesalter bis 18 Jahre.
  • Individuelle Unverträglichkeit der Komponenten.
  • Stillzeit.

Nach dem strengen Zeugnis des behandelnden Spezialisten kann das Medikament während der Schwangerschaft angewendet werden.

Beeinflusst nicht die Magen-Darm-Motilität. Rezept.

Ähnlichkeiten

Beide Medikamente gehören zur gleichen pharmakologischen Gruppe und beeinflussen die Sekretion von Magensaft. Sie reduzieren den Salzsäurespiegel im Magen und beseitigen Symptome wie Sodbrennen, Aufstoßen und sauren Geschmack im Mund.

Darüber hinaus haben die Medikamente folgende Ähnlichkeiten:

  • Wird mit den gleichen Indikationen verwendet.
  • Nicht für Personen unter 18 Jahren bestimmt.
  • Beide Medikamente können während der Schwangerschaft angewendet werden, jedoch unter strenger Aufsicht eines medizinischen Fachpersonals.
  • Beeinträchtigen Sie nicht die Motilität des Verdauungstraktes.
  • Rezept.

Unterschiede

Obwohl Arzneimittel Ähnlichkeiten aufweisen, weisen sie auch Unterschiede auf, die sich auf die Wahl des Arzneimittels auswirken:

  1. Omez wird in Indien und Nolpaza in Slowenien hergestellt. Europäische Arzneimittel werden nach strengen Standards hergestellt, daher zeichnet sich „Nolpaza“ durch hohe Effizienz und Qualität aus.
  2. Der Hauptwirkstoff von „Omez“ ist Omeprazol und „Nolpazy“ - Pantoprazol.
  3. Der Verlauf der Behandlung "Nolpaza" - etwa 1 Monat. Die Einnahme von „Omez“ dauert bis zu sechs Monate, was das Risiko von Nebenwirkungen erhöht.
  4. Studien haben gezeigt, dass Omez schneller als andere Mittel wirkt. Die maximale Konzentration von Omeprazol im Blut wird 1, 5 Stunden früher als bei Pantoprazol beobachtet. Pantoprazol wiederum hat eine länger anhaltende Wirkung.

Was ist besser zu wählen

Nach ärztlichen Schätzungen wirkt „Nolpaza“ sanft auf den Körper und beseitigt die Symptome von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts. Viele Patienten bemerken, dass das Medikament die Symptome von Pathologien schnell und effektiv bewältigt, ohne Nebenwirkungen zu verursachen. Dieses Medikament ist aufgrund der milden Wirkung und der kurzen Behandlungsdauer für schwangere Frauen vorzuziehen. Sie dürfen das Gerät jedoch nur unter der strengen Aufsicht eines Arztes einnehmen.

Außerdem sollte „Nolpaz“ gewählt werden, um das Wiederauftreten von Krankheiten zu verhindern. Für akute Pathologien und Pathologien im akuten Stadium ist Omez vorzuziehen, da es eine schnellere und aggressivere therapeutische Wirkung hat.

„Omez“ hat sich seit langem in der Behandlung von Gastritis etabliert und viele Ärzte sowie Patienten entscheiden sich für ein bereits erprobtes Medikament, ohne das Risiko einzugehen, ein moderneres Medikament auszuprobieren.

Aufgrund der Tatsache, dass „Nolpaza“ in Europa hergestellt wird, ist der Preis dafür etwas höher als für ein anderes Medikament. Eine Packung mit 14 Tabletten zu 20 mg kostet etwa 120 bis 140 Rubel, während eine Packung mit „Omeza“, bestehend aus 10 Kapseln zu 20 mg, 60 bis 70 Rubel kostet.

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Wahl des Arzneimittels ist eine andere Form der Freisetzung „Omez“ - in Form von Kapseln und Pulver. Auf diese Weise kann der Arzt für jeden Patienten die am besten geeignete Medikationsform auswählen. Wenn eine orale Verabreichung nicht möglich ist, kann das Mittel durch Injektion verabreicht werden.

Somit sind beide Medikamente gleichermaßen wirksam bei Erkrankungen des Verdauungssystems. Jeder Patient wählt das Medikament individuell für sich aus. Bevor Sie jedoch dieses oder jenes Mittel anwenden, müssen Sie sich mit dem behandelnden Spezialisten beraten, um Komplikationen und Nebenwirkungen zu vermeiden.

Empfohlen

Was ist besser als Xbox One oder Ps4 und wie unterscheiden sie sich?
2019
Was ist der Unterschied zwischen Hummer und Hummer und was ist schmackhafter?
2019
Was ist besser Biorevitalisierung oder Botox - vergleichen und wählen
2019