Omez und Ranitidin: Wie unterscheiden sie sich und was ist besser?

Mit dem modernen Lebensrhythmus fehlt es den Menschen ständig an Zeit . Ab hier gibt es verschiedene Probleme mit dem Verdauungssystem. Sodbrennen, Übelkeit, Gastritis und in schweren Fällen sogar Magengeschwüre gehören zu den häufigsten Krankheiten, die eine rechtzeitige Behandlung und eine sorgfältige Auswahl von Arzneimitteln erfordern.

Zu den beliebtesten Medikamenten zur Behandlung dieser Krankheiten zählen "Ranitidin" und "Omez".

Omez

Das Medikament gehört zu der Gruppe von Medikamenten, die das Geschwür behandeln . Es wirkt sich positiv auf Patienten aus, die an Sodbrennen, Übelkeit und schmerzhaften Magenempfindungen leiden. Dieses Medikament hilft, den Säuregehalt zu reduzieren, beschädigte Stellen wiederherzustellen und Bakterien, die Magenkrankheiten verursachen, loszuwerden.

Salzsäure hilft bei der Bekämpfung von Krankheitserregern, die über die Nahrung in den Körper gelangen. Wenn sein Gehalt jedoch die richtige Menge überschreitet, besteht die Gefahr einer Entzündung der Magenschleimhaut.

Omez reduziert die Freisetzung von Salzsäure. Eine Stunde nach Einnahme des Medikaments beginnt im Rektum. Nach einiger Zeit reichert sich der Wirkstoff in den Auskleidungszellen an. Die maximale Wirkung des Drogenkonsums kommt in anderthalb Stunden.

Es wird verschrieben bei Krankheiten wie:

  • Magengeschwür und Wiederauftreten von Magengeschwüren.
  • Pankreatitis begleitet von Sodbrennen.
  • Gastritis mit hohem Säuregehalt.
  • Colitis

Ranitidin

"Ranitidin" wird zur Behandlung von ulzerativen Erkrankungen des Magens und des Zwölffingerdarms angewendet. Es beeinflusst die Rezeptoren in den Auskleidungszellen der Magenschleimhaut. Mit diesen Rezeptoren kann der Magen feststellen, ob er mit Nahrung gefüllt ist und ob er verdaut werden soll. Die Wirksamkeit des Arzneimittels besteht darin, die Sekretion von Magensaft zu verringern, was zur Heilung der Magenschleimhaut führt.

"Ranitidin" wird auch bei Magenattacken, Reflux, Mastozytose und Sodbrennen eingesetzt. Oft wird es bei Dyspepsie mit akuten Schmerzen verschrieben.

Häufig zwischen Omez und Ranitidin

Diese Medikamente haben fast die gleichen Indikationen . Sie werden bei verschiedenen Erkrankungen des Verdauungssystems eingesetzt. Infolge der Einnahme der Medikamente sinkt der Säuregehalt des Magensafts, was dazu beiträgt, die negative Wirkung von Säure auf Organe aus verschiedenen Teilen des Magen-Darm-Trakts zu verringern. Sie wirken sich positiv auf die Leistungsfähigkeit des Magens aus, da die Salzsäuresekretion abnimmt.

Es scheint, wo ist der Unterschied zwischen diesen Medikamenten? Warum bevorzugen einige Ärzte das erste Medikament, während andere das zweite bevorzugen?

Vergleichende Eigenschaften von Arzneimitteln und ihre Besonderheiten

Um zu verstehen, wie diese Medikamente bei der Behandlung von Magenkrankheiten helfen, sollten ihre Vor- und Nachteile berücksichtigt werden.

Vorteile von "Ranitidin":

  • Das Medikament ist aus heimischer Produktion und seine Wirksamkeit wurde durch jahrelange klinische Praxis getestet.
  • Zugang zu allen Bevölkerungsgruppen aufgrund der geringen Kosten.
  • Erzielen Sie den gewünschten Effekt in kurzer Zeit.
  • Positive Bewertungen des Arzneimittels aufgrund der wirksamen Wirkung in allen Anwendungen.

Die Nachteile von "Ranitidin":

  • Eine große Liste von Nebenwirkungen (Erbrechen, Kopfschmerzen, Schwäche, Mundtrockenheit, Probleme mit dem Stuhl).
  • Die Unfähigkeit, das Tool während der Schwangerschaft zu verwenden, Kinder unter zwölf Jahren, Menschen mit Nieren- und Lebererkrankungen.
  • Bei längerem Gebrauch besteht die Möglichkeit eines Leberversagens.

Die Hauptvorteile von "Omez":

  • Ein neues Medikament, das in modernen Labors hergestellt wird.
  • Längerer Gebrauch führt nicht zu Nebenwirkungen.
  • Erlaubt für den Einsatz im Alter.
  • Akzeptiert für Nierenerkrankungen und Nierenversagen.

Nachteile von Omez:

  • Darf nicht während der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden.
  • Das Vorhandensein von Nebenwirkungen (Geschmacksveränderungen, Verstopfung, Übelkeit, Erbrechen, Depressionen, Schlaflosigkeit, Urtikaria, Ödeme).
  • Am wahrscheinlichsten ist der Kauf einer gefälschten oder minderwertigen Medizin.

Trotz der zahlreichen negativen Auswirkungen von Omez sind sie kurzlebig und reversibel.

Welches Medikament sollte Ihre Wahl geben?

Der Hauptunterschied zwischen Drogen ist der Mechanismus ihrer Wirkung . Salzsäure wird von den Auskleidungszellen unter Einwirkung des Nervensystems, Wasserstoffprotonen und mit Hilfe von Histamin (einer biologisch aktiven Substanz) produziert. Und beide Medikamente tragen zur Beendigung der aktiven Salzsäureproduktion bei. Nur "Omez" fördert die Freisetzung von Protonen von Wasserstoff und "Ranitidin" - um die Produktion von Histamin zu stoppen.

Sie reduzieren den Säuregehalt von Magensaft und beseitigen unangenehme Symptome. Es sollte jedoch beachtet werden, dass Histamin einen sehr großen Einfluss auf den Verdauungsprozess hat. Fehlt es lange im Körper, kann es zu Verdauungsstörungen und Schleimhautatrophie führen.

Deshalb, wenn das Medikament notwendig ist, um die Krankheit zu stoppen und die Symptome in kurzer Zeit loszuwerden, dann kann Ranitidin sehr gut damit umgehen. Omez ist zur Langzeitbehandlung geeignet. Er kommt mit der Wiederherstellung der geschädigten Schleimhaut zurecht.

Omez kann von Kindern ab fünf Jahren angewendet werden, und Ranitidin darf von Kindern unter zwölf Jahren nicht angewendet werden.

Für diejenigen, die wichtige Form der Freisetzung des Arzneimittels sind, ist es notwendig, sich für die "Omez" zu entscheiden. Es wird nicht nur in Form von Tabletten, sondern auch in Form von Kapseln, Pulver zur intravenösen Injektion, angeboten.

Vergessen Sie nicht die Kosten des Arzneimittels, denn darauf konzentriert sich der Patient zuerst. Die Kosten für "Ranitidin" reichen von 22 bis 65 Rubel . Omez kostet zwischen 85 und 400 Rubel .

Trotz aller Vor- und Nachteile dieser Medikamente müssen Sie sich nicht mit dem Kauf des ausgewählten Medikaments beeilen. Zuallererst ist es notwendig, zu einer Konsultation mit einem Arzt zu gehen und alle Untersuchungen durchzuführen. Selbstbehandlung kann in den meisten Fällen unangenehme Folgen für die Gesundheit haben!

Empfohlen

Wie unterscheidet sich die menschliche Sprache von der tierischen Sprache?
2019
Was ist besser, um einen Epilierer oder Shugaring zu wählen: Merkmale und Unterschiede
2019
Was ist der Unterschied zwischen den Fold Katzen Briten und Schotten?
2019