Pfad und Bewegung: Was ist das und wie unterscheiden sie sich?

Berücksichtigt man die physikalischen Vorgänge im häuslichen Bereich, so scheinen viele von ihnen sehr gut zu sein. Daher werden die Konzepte von Pfad und Bewegung als ein und dasselbe wahrgenommen, der einzige Unterschied besteht darin, dass das erste die Beschreibung der Handlung und das zweite das Ergebnis der Handlung ist. Wenn Sie sich jedoch zur Verdeutlichung an Informationsquellen wenden, können Sie sofort einen signifikanten Unterschied zwischen diesen Vorgängen feststellen.

Wie ist der Weg?

Ein Pfad ist eine Bewegung, durch die sich der Standort eines Objekts oder einer Person ändert. Dieser Wert ist skalar, hat also keine Richtung, kann aber zur Bestimmung der zurückgelegten Strecke verwendet werden.

Der Pfad kann von den folgenden Bildern ausgeführt werden:

  • In einer geraden Linie.
  • Krummlinig.
  • Im Kreis.
  • Andere Methoden sind möglich (z. B. ein Zick-Zack-Pfad).

Der Pfad kann niemals negativ sein und mit der Zeit abnehmen. Die Wegmessung erfolgt in Metern. In der Physik wird meistens der Buchstabe S zur Bezeichnung des Pfades verwendet, in seltenen Fällen der Buchstabe L. Mit Hilfe des Pfades kann nicht vorausgesehen werden, wo sich das benötigte Objekt zu einem bestimmten Zeitpunkt befinden wird.

Verschieben von Features

Bewegung ist der Unterschied zwischen dem Anfangs- und Endpunkt des Ortes einer Person oder eines Objekts im Raum, nachdem ein Pfad überwunden wurde.

Der Wert der Bewegung ist immer positiv und hat auch eine klare Richtung.

Die Übereinstimmung zwischen der Bewegung und dem Pfad ist nur möglich, wenn der Pfad in einer geraden Linie ausgeführt wurde und sich die Richtung nicht geändert hat.

Mit Hilfe der Verschiebung kann berechnet werden, wo sich eine Person oder ein Objekt zu einem bestimmten Zeitpunkt befunden hat.

Um Bewegung anzuzeigen, wird der Buchstabe S verwendet. Da die Bewegung jedoch eine Vektorgröße ist, wird ein Pfeil → über diesem Buchstaben platziert, der angibt, dass die Bewegung ein Vektor ist. Leider erhöht die Tatsache, dass beide Begriffe auch mit dem Buchstaben L bezeichnet werden können, die Verwirrung zwischen Pfad und Bewegung.

Was haben die Konzepte von Weg und Bewegung gemeinsam?

Trotz der Tatsache, dass der Weg und die Bewegung völlig unterschiedliche Konzepte sind, gibt es bestimmte Elemente, die dazu beitragen, dass die Konzepte verwirrt sind:

  1. Pfad und Bewegung können immer nur positive Werte sein.
  2. Zur Bezeichnung eines Weges und einer Bewegung kann ein und dieser Buchstabe L verwendet werden.

Selbst unter Berücksichtigung der Tatsache, dass diese Konzepte nur zwei gemeinsame Elemente haben, ist ihre Bedeutung so groß, dass viele Menschen verwirrt werden. Besonders Probleme ergeben sich bei Schülern während des Studiums der Physik.

Die Hauptunterschiede zwischen den Konzepten des Weges und der Bewegung?

Diese Konzepte weisen eine Reihe von Unterschieden auf, die immer dazu beitragen, festzustellen, welcher Wert vor Ihnen liegt, der Pfad oder die Bewegung:

  1. Der Weg ist das primäre Konzept und die Bewegung ist sekundär. Beispielsweise bestimmt die Bewegung die Differenz zwischen dem Anfangs- und dem Endpunkt der Position einer Person im Raum, nachdem ein bestimmter Pfad überwunden wurde. Dementsprechend ist es unmöglich, die Größe der Verschiebung zu erhalten, ohne den Pfad anfänglich zu verwenden.
  2. Für die Art und Weise spielt der Beginn der Bewegung eine große Rolle, und um die Bewegung zu bestimmen, ist der Beginn der Bewegung absolut nicht notwendig.
  3. Der Hauptunterschied zwischen diesen Werten besteht darin, dass der Pfad keine Richtung hat und die Bewegung eine. Zum Beispiel wird der Pfad nur direkt vorwärts ausgeführt und die Bewegung erlaubt und Bewegung zurück.
  4. Darüber hinaus unterscheiden sich die Konzepte im Erscheinungsbild. Der Pfad bezieht sich auf den Skalarwert und die Verschiebung zum Vektor eins.
  5. Berechnungsmethode. Zum Beispiel wird der Pfad anhand der zurückgelegten Gesamtstrecke berechnet, und die Bewegung wird wiederum berechnet, indem die Position des Objekts im Raum geändert wird.
  6. Der Pfad kann niemals gleich Null sein, und ein Wert von Null ist in der Bewegung zulässig.

Nachdem Sie diese Unterschiede studiert haben, können Sie sofort den Unterschied zwischen den Konzepten des Pfades und der Bewegung verstehen und sie nicht mehr verwechseln.

Der Unterschied zwischen einem Pfad und einem Zug anhand von Beispielen

Um den Unterschied zwischen einem Pfad und einer Bewegung schnell zu verstehen, können Sie einige Beispiele verwenden:

  1. Das Auto machte eine Bewegung 2 Meter vor und 2 Meter zurück. Der Weg ist die Summe der insgesamt zurückgelegten Strecke bzw. 4 Meter. Und die Bewegung ist der Start- und Endpunkt, in diesem Fall also Null.
  2. Darüber hinaus kann der Unterschied zwischen dem Pfad und der Bewegung aus eigener Erfahrung betrachtet werden. Sie müssen zum Start des 400-Meter-Laufbands gelangen und zwei Runden laufen (die zweite Runde endet am Startpunkt). Infolgedessen beträgt der Pfad 800 Meter (400 + 400) und die Verschiebung 0, da der Start- und der Endpunkt identisch sind.
  3. Hochgeworfen erreichte der Ball eine Höhe von 15 Metern und fiel dann zu Boden. In diesem Fall beträgt der Pfad 30 Meter, da sie 15 Meter hoch und 15 Meter runter sind. Und die Bewegung wird 0 sein, da der Ball in seine ursprüngliche Position zurückgekehrt ist.

Nach der Analyse dieser Beispiele können auch Menschen mit humanitärer Denkweise den Unterschied zwischen diesen Werten leicht verstehen und, falls erforderlich, sogar die damit verbundenen Probleme lösen.

Die Hauptsache ist, niemals zu vergessen, dass der Weg und die Bewegung, trotz der ähnlichen Bezeichnung, völlig verschiedene Dinge sind. Es gibt so viele Unterschiede in den Daten, dass es sehr schwierig ist, sie zu verwechseln.

Empfohlen

Was ist besser, um einen neuen Lada oder ein gebrauchtes Auto zu kaufen?
2019
Skoda Kodiaq oder Volkswagen Tiguan: Vergleich von Autos und was ist besser
2019
Der Unterschied zwischen Nationalstolz und Nationalismus
2019