Polyamid und Polyester: Was ist der Unterschied und was ist besser

Die moderne Industrie ist ohne die Verwendung einer Vielzahl synthetischer Fasern kaum vorstellbar. Davon werden aus verschiedenen Stoffen bei der Herstellung von Kleidung und anderen notwendigen Haushaltsgegenständen verwendet. Künstliche Materialien haben gegenüber natürlichen eine hinreichend große Anzahl von Vorteilen, insbesondere hinsichtlich ihrer viel geringeren Kosten.

Polyamid und Polyester sind ebenfalls synthetische Fasern. Sie bestehen aus verschiedenen Polymeren, die durch die Einwirkung bestimmter Chemikalien bei der Herstellung erheblich modifiziert werden. Gleichzeitig kann das erhaltene Rohmaterial ein ähnliches Aussehen wie Nylon, Naturstoffe oder nicht gewebte Füllstoffe wie synthetischer Winterizer oder nicht gewebter Stoff haben.

Polyamid-Eigenschaften

Polyamid ist ein Material synthetischen Ursprungs, das aufgrund seiner Eigenschaften in der modernen Industrie sehr beliebt ist. Diese Faser wird häufig bei der Herstellung verschiedener Stoffe hinzugefügt, die zum Nähen der einen oder anderen Kleidung verwendet werden. In den meisten Fällen hat diese Faser eine etwas rauhe Oberfläche, aber in letzter Zeit haben sich Stoffe mit einer glatten oder glänzenden Textur zunehmend verbreitet.

Die Zusammensetzung des Polyamids schließt, wie der Name schon sagt, Substanzen der Amidgruppe ein . Es wird bei der Verarbeitung von Kunststoffen aus organischen Stoffen wie Öl, Kohle oder Erdgas hergestellt. Zu den beliebtesten Stoffen zählen Nylon und Nylon- und Perlonfasern.

Aufgrund der Herstellungstechnologie und der Verwendung bestimmter Komponenten weist Polyamid Eigenschaften auf, die in der Textilindustrie sehr beliebt sind:

  1. Es lässt die Luft frei und lässt die Haut "atmen".
  2. Es hat eine ziemlich hohe Festigkeit.
  3. Nicht faltig.
  4. Trocknet schnell genug.
  5. Lang behält die ursprünglichen äußeren Eigenschaften.
  6. Zündet nicht.
  7. Bezieht sich auf die Anzahl der ausreichend hygienischen Materialien.
  8. Es hat eine angenehm anfühlende Textur.
  9. Es ist leicht von verschiedenen Verschmutzungen zu reinigen.

Dieser Rohstoff hat jedoch auch einige Nachteile:

  • Polyamid hat eine geringe Wärmespeicherkapazität, daher ist Kleidung aus einem solchen Stoff nicht für kaltes Wetter geeignet.
  • Auch das Material hat aufgrund seiner Herkunft eine hohe Fähigkeit, statische Elektrizität zu speichern.
  • Beim Waschen mit dieser Komponente ist es unmöglich, einen Temperaturbereich von mehr als 30 Grad Celsius zu wählen.

Polyester Eigenschaften

Polyester ist auch ein synthetischer Stoff. Für die Herstellung werden jedoch Polyesterverbindungen (häufig Polyethylenterephthalat) verwendet. Das Material wird sowohl für die Herstellung von Stoffen verwendet, die das Natürlichste imitieren, als auch für verschiedene Füllstoffe auf Vliesbasis (das beliebteste - synthetischer Winterizer).

Polyester hat folgende Eigenschaften:

  1. Hat oft eine glatte Oberfläche.
  2. Es ist wunderschön mit verschiedenen Komponenten bemalt, wodurch es sich durch eine Vielzahl von Farben auszeichnet.
  3. Es kann fast jede Textur haben.
  4. Der Stoff mit dem Zusatz von Polyesterfaser fühlt sich angenehm an.
  5. Auch dieses Material weist eine hohe Verschleißfestigkeit auf.
  6. Der Stoff dieser Faser ist leicht.
  7. Es ist auch nicht anfällig für Verformungen aufgrund von Quetschungen.
  8. Polyestergewebe ist pflegeleicht.
  9. Es hat relativ niedrige Kosten.

Bei der Auswahl dieses Materials sollte jedoch beachtet werden, dass es einige Nachteile aufweist, nämlich:

  • Die hohe Stoffdichte erhielt im Laufe der Produktion.
  • Extrem hohe Faserelektrisierung.

Was ist üblich zwischen Polyamid und Polyester

Da beide Materialien einen ähnlichen synthetischen Ursprung haben, sind auch ihre Eigenschaften sehr ähnlich. Gewebe aus Polyamid und Polyester weisen eine hohe Festigkeit und Flexibilität auf, zeichnen sich durch eine gute Verschleißfestigkeit aus, knittern praktisch nicht und verblassen nicht bei direkter Sonneneinstrahlung.

Was unerwünschte Aspekte betrifft, neigen sowohl Polyamid als auch Polyester dazu, statische Elektrizität anzusammeln. Aus diesem Grund können diese Gewebe bei manchen Menschen Beschwerden verursachen. Solche Unannehmlichkeiten können jedoch mit Hilfe spezieller Antistatiksprays behoben werden.

Diese Stoffe gehören zu den Materialien, die sich angenehm anfühlen . Sie sollten auch auf ihre hypoallergen achten. Das Auftreten von unangenehmen Empfindungen beim Tragen von Kleidung aus diesem Rohstoff kann nur auftreten, wenn die Person eine individuelle Empfindlichkeit gegenüber bestimmten Bestandteilen aufweist oder wenn Farbstoffe von geringer Qualität verwendet werden.

Polyamid- und Polyester-Unterschiede

Trotz der ähnlichen Eigenschaften werden diese synthetischen Stoffe für verschiedene Zwecke verwendet . Das erste Material hat ein höheres Maß an Festigkeit und Haltbarkeit, es ist auch bequemer im Alltag. Dementsprechend sind die Kosten für Polyamid etwas höher. Darüber hinaus ist es widerstandsfähiger gegen Feuchtigkeit. Die Luftleitung dieser Faser ist jedoch um eine Größenordnung schlechter als die von Polyester.

Das Hauptmerkmal des zweiten Materials ist die Billigkeit. Polyester lässt sich auch perfekt mit Naturfasern kombinieren, wodurch sich ein angenehm anfühlender Stoff mit hervorragenden Leistungseigenschaften ergibt. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal ist, dass das Material nach dem Erhitzen noch lange seine Form behält, sodass Sie interessante Designkompositionen ohne besondere Produktionsschwierigkeiten erstellen können.

Welcher Stoff ist am besten geeignet?

Polyamid und Polyester sind aufgrund ihrer Eigenschaften vielseitig einsetzbar. Für die Frage, welche Faser am besten zur Herstellung von Kleidung geeignet ist, gibt es noch keine eindeutige Antwort. Um in einer bestimmten Situation die optimale Lösung zu erhalten, ist es erforderlich, herauszufinden, welche Anforderungen an das fertige Produkt gestellt werden.

Polyamid wird häufig zur Herstellung von Outdoor-Bekleidung für Touristen oder Sportler verwendet. Es ist auch Teil verschiedener Schutzanzüge, die bei aggressiven Umgebungsbedingungen eingesetzt werden. Darüber hinaus wird die Faser zur Herstellung von Seilen, Netzen und anderen Haushaltsgegenständen verwendet, deren Hauptmerkmal die Festigkeit ist. Es ist jedoch zu beachten, dass Gegenstände aus Polyamid nicht für den Einsatz bei niedrigen Temperaturen geeignet sind.

Bei Polyester ist der Prozentsatz der Verwendung in der Textilindustrie ebenfalls recht hoch. Aus dieser Faser werden sowohl Oberbekleidung als auch Vorhänge, Rucksäcke und sogar Zelte hergestellt. Das Material ist perfekt mit natürlichen Stoffen kombiniert, die maximalen Komfort des Produkts gewährleisten und dessen Betriebsparameter erheblich verbessern. Kleidung mit einem hohen Polyestergehalt ist jedoch nicht für die Verwendung bei hohen Temperaturen geeignet.

Empfohlen

Was unterscheidet Lungenentzündung von Tuberkulose: Merkmale von Krankheiten
2019
Router und Modem: Was ist das und was ist der Unterschied
2019
Was ist besser und wirksamer Hexicon oder Depantol?
2019