"Amitriptyline" oder "Afobazol": ein Vergleich von Drogen und was ist besser

In den letzten Jahren hat die Zahl der Menschen, die an Depressionen, Neurosen, Psychosen und Angstzuständen leiden, deutlich zugenommen. Die Hauptgründe für dieses Phänomen waren das rasante Tempo des modernen Lebens und der erhöhte Stress. Auch hier kann auf die Probleme wirtschaftlicher und sozialer Natur zurückgegriffen werden. Manche wenden sich an Psychiater, die die richtige Diagnose stellen und die richtige Behandlung verordnen. Andere behandeln sich selbst und finden Anzeichen von Depressionen.

Die Pharmaindustrie stellt viele verschiedene Antidepressiva her. Eines der beliebtesten Medikamente sind Amitriptylin und Afobazol. Diese Medikamente haben viele Ähnlichkeiten. Aber zwischen ihnen gibt es viel mehr Unterschiede. Aus diesem Grund sollten Sie die Beschreibung der einzelnen Elemente sorgfältig lesen.

Amitriptylin

Amitriptylin ist ein trizyklisches Antidepressivum . Solche Medikamente tragen zur Steigerung der Aktivität von Neurotransmittern (Serotonin- und Noradrenalin-Hormone) bei. Infolgedessen werden die Manifestationen von depressiven Störungen stark reduziert.

Der in Betracht gezogene Wirkstoff hat die folgenden pharmakologischen Eigenschaften:

  1. Antidepressivum - reduziert den Schweregrad der Depression, verringert die Ursache dieser Zustände (aufgrund eines Anstiegs der Konzentration von Serotonin und Noradrenalin im Zentralnervensystem, stört den Wiederaufnahmevorgang)
  2. Beruhigungsmittel - verursacht durch die Affinität zu H1-Histaminrezeptoren und den Alpha-Adreno-Blocker-Effekt.
  3. Schmerzmittel - ist in der zentralen Genesis (zum Beispiel mit Kopfschmerzen).

Amitriptylin hat auch andere Eigenschaften. Zum Beispiel gegen Geschwüre und Antiarrhythmika. Darüber hinaus eliminiert die Einnahme des Medikaments nächtliche Enuresis und reduziert den Appetit. Die maximale Wirkung bei der Behandlung von Depressionen entwickelt sich normalerweise nach 2-3 Wochen Verabreichung.

Der Hauptwirkstoff ist Amitriptylinhydrochlorid . Erhältlich in Pillenform. Jeder enthält 10 oder 25 mg des Wirkstoffs. Die Packung kann 10, 20, 30, 40 oder 50 Stück umfassen. Zusätzlich zur Tablettenform können Sie Amitriptyline in Form einer Injektionslösung kaufen. In der Konturzelle 10 Ampullen. In einer Ampulle befinden sich 2 ml Wirkstoff.

Indikationen für die Verwendung bedeuten Folgendes:

  • Depression unterschiedlicher Herkunft.
  • Verstöße gegen Schlaf und Verhalten.
  • Emotionale Störungen gemischter Natur.
  • Schmerzsyndrom mit chronischem Verlauf.
  • Bettnässen.
  • Migräne

Amitriptylin ist ein sehr ernstes und gefährliches Medikament. Es ist strengstens untersagt zu nehmen, wenn: Myokardinfarkt, Überempfindlichkeit gegen einen Bestandteil der Zusammensetzung, Laktation, Vergiftung durch Alkohol oder psychoaktive Substanzen, verschiedene Verletzungen der Leitfähigkeit des Herzmuskels, Engwinkelglaukom, Schwangerschaft (insbesondere im ersten Trimester), jünger als 6 Jahre sind.

Neben direkten Kontraindikationen gibt es bedingte. Das Instrument sollte bei Asthma, Schizophrenie, Bluthochdruck und Thyreotoxikose mit Vorsicht angewendet werden. Ältere Patienten sollten die möglichen Vor- und Nachteile der medikamentösen Behandlung vergleichen.

Nebenwirkungen während der Einnahme von Amitriptyline sind häufig. Zu den Symptomen können gehören: zitternde Hände, Verwirrung, ständiges Durstgefühl, vermindertes sexuelles Verlangen, erhöhte nervöse Erregbarkeit, Sehstörungen, Verdauungsstörungen, Blutdruckstöße, Tachykardie und Halluzinationen.

Diese Anzeichen sind in den ersten Tagen nach Einnahme des Arzneimittels am ausgeprägtesten. Bei einer spürbaren und anhaltenden Verschlechterung wird empfohlen, einen Arzt aufzusuchen. Sie können die Therapie nicht abrupt abbrechen. Es ist notwendig, die Dosis schrittweise zu reduzieren.

Überdosierung ist eine Bedrohung für Gesundheit und Leben. Manchmal muss das Opfer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Bei gleichzeitiger Einnahme einer zu großen Dosis ist eine Vergiftung möglich. Eine Vergiftung mit Amitriptylin und Alkohol kann tödlich sein. Aufgrund dieser Kombination ist das Atmungssystem stark beeinträchtigt. Es ist auch wahrscheinlich, dass sich eine schwere intraventrikuläre Blockade entwickelt, die zu einem kritischen Zustand des Patienten führt.

Afobazol

Afobazol gehört zur pharmakologischen Gruppe der Tranquilizer . Es ist ein selektives Nicht-Benzodiazepin-Axiolytikum. Dies bedeutet, dass der Wirkstoff eine selektive Anti-Angst-Wirkung hat. Dies ist ein einfaches Antidepressivum.

Das Medikament hat eine kombinierte Wirkung. Es kombiniert einen Anti-Angst-Effekt mit einem leicht stimulierenden Effekt. Die pharmakologischen Eigenschaften des Werkzeugs sind wie folgt:

  • Anxiolytikum (Verringerung von Angstzuständen, Ängsten und Spannungen).
  • Anregend (Aktivierung von mentalen Prozessen).
  • Antidepressivum (reduziert die Manifestation von Depressionen und wirkt auf die Ursache selbst).
  • Neutroprotektiv (Wiederherstellung und Schutz von Nervenzellen).

Der Hauptwirkstoff ist Fabomatisolhydrochlorid . Eine Tablette enthält 5 oder 10 mg Wirkstoff. Die Packung kann eine andere Stückzahl haben. Am häufigsten sind 60 Tabletten. Ebenfalls gefunden werden 10, 20, 25, 30, 50 und 100.

Afobazol wird verwendet für:

  1. Angststörungen und Erkrankungen unterschiedlicher Herkunft.
  2. Schlafstörungen.
  3. Entzugssyndrom mit Alkoholverweigerung und Rauchen.
  4. Neurozirkulatorische Dystonie.
  5. Arrhythmien.
  6. Neurasthenie

Die Liste der Gegenanzeigen ist gering. Dazu gehören: individuelle Unverträglichkeit, Alter unter 18 Jahren, Schwangerschaft und Stillzeit. Während der Stillzeit ist eine Behandlung möglich, aber das Stillen mit Muttermilch sollte zu diesem Zeitpunkt abgebrochen werden. Afobazol wird nicht empfohlen für Personen mit Laktasemangel im Verdauungstrakt und Glucose-Galactose-Malabsorption.

Unerwünschte Symptome sind selten. Portabilität bedeutet ziemlich gut. In einigen Fällen sind Allergien, Verdauungsstörungen und Kopfschmerzen möglich. Überdosierung ist nicht besonders gefährlich. Es ist durch erhöhte Schläfrigkeit und Schwäche gekennzeichnet. Afobazol ist alkoholverträglich und interagiert im Körper nicht mit Ethylalkohol.

Was haben Drogen gemeinsam?

Die fraglichen Medikamente weisen eine Reihe von Ähnlichkeiten auf. Dazu gehört die Tatsache, dass beide:

  • Wirken antidepressiv.
  • Wird bei Schlafstörungen und depressiven Zuständen angewendet.
  • Zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen.
  • Während der Schwangerschaft verboten.

Trotz der Tatsache, dass Amitriptylin und Afobazol häufig vorkommen, sind die Unterschiede viel größer. Bei der Auswahl eines Behandlungsmittels müssen sowohl Ähnlichkeiten als auch Unterschiede berücksichtigt werden.

Vergleich und wie sie sich unterscheiden

Auf den ersten Blick scheint es keine besonderen Unterschiede zwischen den beschriebenen Medikamenten zu geben. Dies ist jedoch keine Realität. Bei näherer Betrachtung stellt sich der Unterschied zwischen Amitriptylin und Afobazol als ziemlich signifikant heraus.

  1. Das erste ist ein trizyklisches Antidepressivum und das zweite wird als Beruhigungsmittel bezeichnet. Die Indikationen für die Verwendung sind auch nicht genau gleich. Afobazol wird eher zur Beseitigung von Angstzuständen eingesetzt, und Amitriptylin ist ein starkes Antidepressivum.
  2. Formen der Freisetzung - die erste wird in Form von Tabletten und Injektionslösung verkauft, und die zweite ist nur in Tablettenform erhältlich.
  3. Die Kosten für Amitriptillin sind niedriger. Es kommt inländische und ausländische Produktion vor. Der erste kostet etwa 30-60 Rubel . Afobazol hat einen Preis im Bereich von 240-300 Rubel .
  4. Die Schwere der Nebenwirkungen - in der ersten Droge sind sie ziemlich häufig. Besonders in den ersten Tagen nach der Aufnahme. In der Sekunde sind sie nicht so ausgeprägt und kurzlebig.
  5. Überdosierungsgefahr - Bei Amitriptylin besteht die reale Gefahr schwerer Vergiftungen und gesundheitlicher Beeinträchtigungen. Afobazol ist weniger gefährlich. Bei zu hohen Dosen treten im Laufe der Zeit ausgeprägte Schläfrigkeit und Schwäche auf.
  6. Das Vorhandensein eines Entzugssyndroms - Amitriptylin verursacht das stärkste Entzugssyndrom im Falle eines plötzlichen Absetzens. Daher sollte die Dosis schrittweise verringert werden. Afobazol erfordert kein allmähliches Versagen, da unangenehme Symptome praktisch nicht aufgedeckt werden.
  7. Lieferbedingungen aus Apotheken - die erste wird freigegeben, hauptsächlich auf Rezept des behandelnden Arztes. der zweite ist im freien Verkauf.

Wie aus dem Obigen deutlich wird, ist der Unterschied zwischen den Mitteln sehr bedeutend. Es sollte auf jeden Fall bei der Auswahl eines Arzneimittels berücksichtigt werden. Denn was für eine Person ideal ist, ist für eine andere Person kontraindiziert.

Was soll ich wählen?

Für Kinder unter 6 Jahren ist nur Amitriptyline geeignet. Afobazol bis zu 18 Jahren verboten. Schwangere nach dem ersten Trimester sollten Amitriptyline wählen. Afobazol kann nicht verwendet werden.

Bei Herzinfarkt, gestörter Herzleitung, Engpassglaukom, Alkoholvergiftung und psychotropen Substanzen ist Afobazol besser zu bevorzugen. Es lohnt sich auch, an Bluthochdruck, Asthma, Schizophrenie und älteren Menschen zu leiden.

Für die Behandlung von neurozirkulatorischer Dystonie und Neurasthenie müssen Sie Afobazol wählen. Bei Herzrhythmusstörungen können beide Optionen verwendet werden. Die endgültige Entscheidung sollte auf der Grundlage von Gegenanzeigen und möglichen Risiken getroffen werden.

Amitriptylin muss mit einem Mangel an Lactase und Glucose-Galactose-Malalabsorption bevorzugt werden. In Bezug auf die Kosten ist das erste Medikament attraktiver, aber es hat viele Nebenwirkungen und kann gefährlich sein. Afobazol ist wünschenswerter, wenn Sie beabsichtigen, auf eigene Faust behandelt zu werden. Amitriptyline wird dringend empfohlen, von einem Arzt verschrieben zu werden. Nur ein Spezialist kann alle Risiken, das Alter und den Zustand des Patienten berücksichtigen. Entsprechend ist das Gesundheitspersonal ein wirksames Behandlungsschema.

Empfohlen

Was ist der Unterschied zwischen kaltem Porzellan und Fimo?
2019
Wie unterscheidet sich ein Acryl-Einsatz von einem Füllbad und welches ist besser?
2019
Samsung Galaxy a3 und a5 - was ist der Unterschied zwischen Smartphones
2019