"Enzistal" oder "Mezim": ein Vergleich und was ist besser

Zur Behandlung von Magen-Darm-Problemen verschreiben viele Ärzte häufig Kombinationsmedikamente wie Enzistal oder Mezim. Sie haben einige Gemeinsamkeiten, es gibt jedoch Unterschiede. Die Wirkungen dieser Arzneimittel sind auf die spezifischen Bestandteile zurückzuführen, aus denen sich ihre Zusammensetzung zusammensetzt.

Enzistal

Enzistal Medikament zielt auf die Behandlung von Problemen des Magen-Darm-Trakts. Damit können folgende Probleme gelöst werden:

  • Entzündliche Erkrankungen des Verdauungstraktes, einschließlich chronischer.
  • Erhöhte Gasbildung.
  • Durchfall (außer ansteckend).
  • Längere Immobilisierung.

Darüber hinaus wird Enzistal häufig als Verstoß gegen die Diät verschrieben. Zum Beispiel, wenn eine Person viel fettiges und scharfes Essen zu sich nimmt, das unregelmäßig und falsch gefüttert wird. In einigen Fällen wird das Medikament bei Verletzungen der Kaufunktion bei einem Patienten verschrieben, da Sie in diesem Fall Verdauungsprobleme wiederherstellen können.

Ergänzend schlagen Experten vor, Enzistal zu verwenden, wenn eine Person auf die Untersuchung der Bauchorgane mit Ultraschall vorbereitet werden muss.

Enzistal wird zur Freigabe in Form von Tabletten angeboten. Sie sind mit einer speziellen Membran bedeckt, die sich im Darm auflöst. Aufgrund dieser Schale ist es leichter zu assimilieren und verdaut es nicht vor.

Das Werkzeug gilt als kombiniert . Die Zusammensetzung ist Pankreatin, Lipase, Amylase, Protease, Rindergallenextrakt, Gimecellulose. Dank seiner Galleextrakte wird der Verdauungsprozess verbessert und die Fette werden emulgiert und ihre Absorption wird verbessert. Pflanzenfasern werden durch Einwirkung von Hemicellulose schneller verarbeitet.

Das Medikament hat jedoch nur sehr wenige Nebenwirkungen. Dazu gehören:

  • Allergie.
  • Sodbrennen.
  • Bauchschmerzen.

Die Einnahme von Enzistal ist kontraindiziert. Dazu gehören:

  1. Empfindlichkeit gegenüber Bauteilen.
  2. Gelbsucht
  3. Darmverschluss.
  4. Versagen (Leber und Niere).
  5. Cholelithiasis.
  6. Empyem der Gallenblase.

Während der Schwangerschaft ist Vorsicht geboten. In der Kindheit ist das Medikament akzeptabel, um bei Kindern älter als drei Jahre zu erhalten. Enzistal kann während des Stillens unter ärztlicher Aufsicht eingenommen werden.

Mezim

Das Medikament zielt hauptsächlich auf die Aufrechterhaltung der Funktionen der Bauchspeicheldrüse . Aufgrund seiner Inhaltsstoffe wie Pankreatin, Cellulose, Natriumcarboxymethylstärke, Siliziumdioxid und Magnesiumstearat hat das Medikament die notwendige Wirkung auf die Bauchspeicheldrüse.

Pankreatin wirkt sich auf die Verdauung der Nahrung aus und führt zu einem gründlicheren und leichteren Stuhlgang.

Das Medikament wird für folgende Erkrankungen verschrieben:

  • Insuffizienz der Bauchspeicheldrüsenfunktion.
  • Entzündliche Erkrankungen des Magens.
  • Im Falle einer Verletzung der Verdauung von Ballaststoffen und Lebensmitteln im Allgemeinen.
  • Bei falscher Ernährung.
  • Mit einem sitzenden Lebensstil.

In einigen Fällen wird Mezim von Ärzten zur Vorbereitung einer Ultraschall- oder Röntgenuntersuchung des Magen-Darm-Trakts verschrieben.

Mezim wird in Form von Tabletten zum Verkauf angeboten, die mit einer im Darm löslichen Schale überzogen sind. Man spürt den charakteristischen Geruch von Pankreatin. Die Tabletten schmecken fast geschmacklos. Aber es ist notwendig, sie mit einer großen Menge Wasser abzuwaschen.

Es gibt eine Reihe von Nebenwirkungen, die bei der Einnahme dieses Tools auftreten:

  1. Allergie.
  2. Verstopfung oder umgekehrt Durchfall.
  3. Beschwerden im Magen.
  4. Übelkeit

Gegenanzeigen sind:

  • Empfindlichkeit gegenüber Substanzen in der Zusammensetzung.
  • Pankreatitis akuter Natur.
  • Verschlimmerung chronischer Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes.
Während der Schwangerschaft wird das Medikament selten von Fachleuten verschrieben, seine Wirkung auf schwangere Frauen und den Fötus wurde jedoch erst am Ende untersucht. Während des Stillens ist die Anwendung möglich, jedoch nur in extremen Fällen und unter Aufsicht eines Arztes, da die Auswirkungen auf das Kind erst am Ende untersucht wurden.

In der Kindheit verschreiben Ärzte das Medikament oft, meist jedoch nach dem dritten Lebensjahr.

Drogenähnlichkeiten

Wenn der Verdauungstrakt gestört ist, verschreiben Gastroenterologen oft Medikamente, deren Hauptwirkstoff Pankreatin ist. Es wirkt sich positiv auf die Pankreasfunktion aus. Wenn es keine Gegenanzeigen gibt, bieten die Ärzte oft Enzistal oder Mezim zur Auswahl an, da die Wirkung dieser beiden Medikamente nahezu identisch ist. Der Preis für beide Medikamente variiert innerhalb von 270 Rubel pro Packung mit 80 Stück.

Vergleich und wie sie sich unterscheiden

Im Vergleich dazu sind die Wirkungen von Arzneimitteln nahezu identisch . Der einzige signifikante Unterschied in der Menge der Amylase in der Zusammensetzung. Dieses Enzym ist in der Menge von 10.000 in Mezime. Darüber hinaus enthält Enzistel Hemicellulose und Gallensäuren, die in Mezime nicht enthalten sind.

Es sind Gallensäuren, die die Verarbeitung von Pflanzenfasern beschleunigen. Daher wird dieses Medikament am häufigsten für Menschen mit Verdauungsproblemen verschrieben.

Einige Leute glauben, dass Mezim und Enzistal Ersatzdrogen sind. Diese Aussage ist jedoch nicht ganz richtig. Enzistal wird nicht nur bei Magenproblemen, sondern auch bei Cholezystitis und Duodenitis verschrieben. Was kann über die Ernennung von Mezim gesagt werden?

Welches Mittel ist besser

Beide Medikamente zielen hauptsächlich auf die Behandlung von Verdauungsproblemen ab . Sie werden auch verwendet, um die Verdauung von Nahrungsmitteln bei erhöhter Gasproduktion, bei Cholezystitis und anderen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts zu beschleunigen.

In den meisten Fällen hören Ärzte bei der Ernennung von Enzistal auf, wenn es um Pankreaspathologie geht, da dieses Instrument neben der Hauptsubstanz des Pankreatins viele andere Hilfskomponenten allgemeiner Orientierung enthält.

Mezim wird zur Behandlung von Magenkrankheiten verschrieben. Es lindert Blähungen, beseitigt Beschwerden im Darm und hat viele andere Vorteile.

Beide Medikamente haben den gleichen Wirkstoff, wirken aber aufgrund des Inhalts anderer Hilfsstoffe immer noch in unterschiedliche Richtungen.

Empfohlen

Was ist der Unterschied zwischen weniger und weniger?
2019
Wie unterscheiden sich Algen von anderen Pflanzen?
2019
Welches Medikament ist besser und wirksamer als Meteospasmil oder Espumizan?
2019