"Maxar" und "Heptral" - ein Vergleich von Drogen und was ist besser

Die Leber ist einer Vielzahl unterschiedlicher Pathologien ausgesetzt. Es hat einen signifikanten Einfluss auf Medikamente, schlechte Ernährung und vieles mehr. Um die Funktionen dieses Organs wiederherzustellen, werden Hepatoprotektoren verwendet. Die beliebtesten sind Maxar und Heptral.

Eigenschaften des Arzneimittels Maxar

Es ist ein Hepatoprotektor pflanzlichen Ursprungs . Seine therapeutische Wirkung beruht auf dem Komplex der biologischen Substanzen des aus Amurakazienholz gewonnenen Trockenextrakts. Hilfsstoffe sind Glucose, Kartoffelstärke, Cellulose, Magnesiumstearat. Erhältlich in Form von Filmtabletten.

Führt die folgenden Funktionen aus:

  • Beeinträchtigt die Zerstörung der Zellmembranen.
  • Erhöht die Gallensekretion.
  • Verbessert den Tonus von Ductus und Gallenblase.
  • Reduziert die Anzahl nekrotischer Hepatozyten.
  • Beseitigt Protein, Fettdystrophie des Lebergewebes.
  • Es hemmt den oxidativen Abbau von Fett.
  • Es hemmt das Wachstum von Bindegewebe.
  • Erhöht die Ausscheidungsfunktion der Leber.
  • Versorgt Zellen mit Energie.
  • Reduziert das Leberblutbild.
  • Es wirkt entzündungshemmend.
  • Senkt den Cholesterinspiegel.

Die Hauptindikationen für die Verwendung dieses Tools sind:

  1. Akute oder chronische Hepatitis.
  2. Durchblutungsstörungen im System der Lebergefäße.
  3. Funktionsstörung des Gallengangs.
  4. Wiedergeburt von Funktionszellen im Fettgewebe.
  5. Das Syndrom der Gallenstagnation.

In Gegenwart der folgenden Faktoren kontraindiziert:

  • Individuelle Unverträglichkeit der Komponenten.
  • Die Periode des Gebärens, Stillens.
  • Gallensteinerkrankung im akuten Stadium.
  • Personen unter achtzehn Jahren.
Die Behandlungsdauer beträgt 4 Wochen . Bei Bedarf kann auf Empfehlung eines Arztes erweitert werden. Während der Aufnahme treten praktisch keine Nebenwirkungen auf, die Ausnahme kann eine allergische Reaktion sein. Beeinträchtigt nicht das Management von Fahrzeugen und Arbeiten, die eine erhöhte Konzentration erfordern. Die Freigabe erfolgt auf ärztliche Verschreibung.

Eigenschaften des Arzneimittels Heptrale

Es ist ein Medikament, das die Gesundheit der Leber unterstützt, das Gewebe wiederherstellt und auch antidepressiv wirkt. Erhältlich in Form von Filmtabletten und magensaftresistenten Tabletten sowie als Lyophilisat zur Herstellung einer Lösung zur i / v- und i / m-Einführung.

Es hat folgende Eigenschaften:

  • Stärkt den Ton der Gallenblase.
  • Erhöht die Konzentration von Gallensäuren.
  • Schützt den Körper vor Fibrose.
  • Zerstört giftige Substanzen.
  • Regeneriert.
  • Schützt die Zellen vor Oxidation.
  • Führt eine wichtige Rolle im Stoffwechsel des Körpers.
  • Nimmt an wichtigen biochemischen Reaktionen teil.
  • Erhöht den Gehalt an Aminosäuren.
  • Reduziert die Toxizität von Säuren.

Indikationen für die Verwendung dieses Arzneimittels sind:

  1. Reduzierung des Gallenflusses in den Zwölffingerdarm.
  2. Fettverbrennung des Körpers.
  3. Hepatitis chronisches Stadium.
  4. Toxische Läsionen der Leber verschiedener Art, einschließlich Alkoholvergiftung, Drogen.
  5. Chronische Cholezystitis.
  6. Entzündung der Kanäle.
  7. Leberzirrhose.
  8. Hirnschaden bei Leberversagen.
  9. Depression, Müdigkeit durch Organpathologien.

Gegenanzeigen sind:

  • Genetische Störungen.
  • Manisch-depressive Psychose.
  • Alter bis zu achtzehn Jahren.
  • Hohe Empfindlichkeit gegenüber Inhaltsstoffen.

Vorsicht während der Schwangerschaft sowie während der Stillzeit, wenn die therapeutische Wirkung das potenzielle Risiko für das Kind übersteigt.

Während des Empfangs können Nebenwirkungen auftreten:

  • Angst, Schlaflosigkeit, Trübung des Bewusstseins.
  • Schwindel, Migräne.
  • Gefühl von Brennen, Stechen, Krabbeln.
  • Geschmacksrezeptorstörungen.
  • Stuhlstörung, Bauchschmerzen.
  • Völlegefühl, Sodbrennen, Übelkeit, Würgen.
  • Hautausschlag, Juckreiz, Urtikaria.
  • Gelenkschmerzen, Muskelkrämpfe.
  • Chronisches Müdigkeitssyndrom.

Was sind die ähnlichen Drogen

Die fraglichen Medikamente gehören zur gleichen pharmakologischen Gruppe von Hepatoprotektoren . Sie werden verwendet, um Lebererkrankungen zu erhalten und zu behandeln, ihre Struktur wiederherzustellen und die Funktionalität zu verbessern.

Beide Medikamente liegen in Form von Wirkstofftabletten vor.

Vergleich, Unterschiede, was soll man wählen

Trotz der dargestellten Ähnlichkeiten weisen die Medikamente Unterschiede auf:

  1. Zusammensetzung . Das ist ihr Hauptunterschied. Der Wirkstoff des Arzneimittels Maksar ist ein pflanzlicher Bestandteil, wodurch die Wirkung weicher wird und das Risiko von Nebenwirkungen verringert wird. Heptral hat einen chemischen Ursprung.
  2. Herkunftsland . Das erste Werkzeug wird im Inland hergestellt, das zweite in Deutschland.
  3. Preiskategorie . Die Kosten für das russische Medikament betragen je nach Dosierung 230-1000 Rubel . Das deutsche Werkzeug kostet viel mehr - von 1700 bis 2000 Rubel . Daher hat Maksar in diesem Fall den Vorteil.

Experten sagen, dass Maksar besser für die Behandlung der Leber in Remission geeignet ist. Bei schweren Entzündungsprozessen wird üblicherweise Heptral verschrieben. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Kräutermedizin gerade in Notfällen nicht in der Lage ist, komplexe Pathologien zu bewältigen.

Die Leber ist das wichtigste Organ im Körper. Daher ist es notwendig, regelmäßig auf ihre Gesundheit zu achten, sich gesund zu ernähren, viel reines Wasser zu trinken. Nach dem Auftreten der ersten unangenehmen Symptome sollte sofort ein Arzt konsultiert werden. Eine rechtzeitige verschriebene Behandlung beugt möglichen Komplikationen vor.

Empfohlen

Was ist der Unterschied zwischen blauem und grünem Bosch-Werkzeug?
2019
Welche Automarke ist besser als Toyota oder Kia?
2019
Was unterscheidet Porzellan von Keramik?
2019