"Terzhinan" oder "Elzhina": ein Vergleich und was ist besser

Die therapeutische Behandlung von Krankheiten im Bereich der Gynäkologie erfordert einen integrierten Ansatz mit verschiedenen Mitteln. Es umfasst die Verwendung von Antibiotika sowie von Arzneimitteln gegen den Pilz, von denen Terzhinan und Elzhina die häufigsten sind. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über ihre Merkmale, Hauptähnlichkeiten und Unterschiede. Wenn Sie mit ihnen vertraut sind, kann jeder feststellen, welche von ihnen besser zu wählen ist.

Eigenschaften des Arzneimittels Terzhinan

Es ist ein Kombinationspräparat zur topischen Anwendung in der Gynäkologie. Hilft bei der Beseitigung pathogener Bakterien und Infektionen durch Protozoen, beseitigt Pilze, reduziert Entzündungen und wirkt antiallergen. Durch die Wirkstoffkombination entsteht eine starke antimykotische Wirkung. Erhältlich in Form von Vaginaltabletten.

Die Hauptanwendungsgebiete sind:

  • Der entzündliche Prozess in der Vaginalschleimhaut wird durch eine starke Zunahme opportunistischer Bakterien verursacht.
  • Vaginale Trichomoniasis.
  • Drossel.
  • Colpit
  • Vorbeugung von Harnwegsinfekten vor der Operation, vor der Entbindung, vor dem Abbruch, der Verätzung des Gebärmutterhalses, vor oder nach der Einrichtung des Intrauterinpessars sowie vor der instrumentellen Diagnostik.

Kontraindiziert bei individueller Unverträglichkeit der Wirk- oder Hilfskomponenten. Verwenden Sie es mit Vorsicht im ersten Trimenon der Schwangerschaft sowie während des Stillens unter strenger Aufsicht eines Arztes, wenn der therapeutische Nutzen die potenzielle Gefahr für das Baby überwiegt. Ab dem zweiten Trimester ist der Einsatz ohne Angst möglich.

Nebenwirkungen treten sehr selten auf, das Medikament wird recht ruhig vertragen. Manchmal kann es zu allergischen Reaktionen, Brennen, Juckreiz oder Reizungen kommen. In der Regel verschwinden diese Symptome von selbst, ein Drogenentzug ist nicht erforderlich. Bei Verstärkung sollten unangenehme Symptome dem Arzt gemeldet werden.

Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 10 Tage . Mit der Bestätigung der Mykose kann die Frist auf 20 Tage verlängert werden. Prophylaktische Anwendung - nicht länger als 6 Tage. Bei infektiösen Läsionen müssen beide Sexualpartner behandelt werden. Bei Menstruation ist ein Therapieabbruch nicht zulässig.

Eigenschaften der Droge Elzhina

Es ist ein aktuelles Medikament, das in der Gynäkologie weit verbreitet ist. Wirkt antibakteriell, entzündungshemmend, pilzhemmend und protozoenhemmend auf den Körper. Der Mechanismus der Arbeit ist die Unterdrückung der Synthese, Schädigung der Zellstruktur von Krankheitserregern. Darüber hinaus werden Brennen, Juckreiz und andere durch pathogene Mikroorganismen verursachte unangenehme Symptome rasch beseitigt. Erhältlich als längliche Vaginaltabletten.

Es ist für die folgenden Krankheiten angezeigt:

  1. Vaginaentzündung durch Kokkenbakterien.
  2. Entzündliche Erkrankung der Vulva.
  3. Infektion durch mikroskopisch kleine Hefen und andere infektiöse Mikroorganismen.

Gegenanzeigen sind:

  • Organische Läsionen des Zentralnervensystems.
  • Störung des Prozesses der Bildung und Entwicklung von Blutzellen.
  • Leukämie
  • Die Zeit der Geburt.
  • Stillzeit (falls erforderlich, sollte die Laktation gestoppt werden).
  • Personen unter achtzehn Jahren.
  • Hohe Empfindlichkeit gegenüber Bauteilen.

Vorsicht ist geboten bei Erkrankungen der Leber, Alkoholismus.

Während des Therapieprozesses können unerwünschte Nebenwirkungen auftreten:

  • Die rasche Entwicklung von lokalen Ödemen der Schleimhaut.
  • Brennnesselfieber.
  • Entzündung der Haut.
  • Vaginale Trockenheit, Reizgefühl.

Nachdem Sie die Nebenwirkungen verstärkt haben, müssen Sie Ihren Arzt darüber informieren.

Gemeinsamkeiten zwischen ihnen

Betrachtete Arzneimittel gehören zur gleichen pharmakologischen Gruppe von Antimykotika und sind Analoga voneinander. Dient zur Behandlung von Vaginalinfektionen und hat eine ähnliche Wirkung auf den Körper. Beide Produkte sind zur topischen Anwendung bestimmt und in der gleichen Darreichungsform erhältlich. Die Tabletten werden in die Vagina eingeführt. Vor der Anwendung wird empfohlen, sie eine Weile in Wasser zu legen.

Vergleiche, Unterschiede und für wen ist es besser zu wählen

Trotz der dargestellten ähnlichen Merkmale gibt es einige Unterscheidungsmerkmale zwischen ihnen:

  1. Zusammensetzung . Dies ist ihr Hauptunterschied, da sie verschiedene Wirkstoffe enthalten.
  2. Geltungsbereich . Terzhinan ist unter ärztlicher Aufsicht während der Schwangerschaft und Stillzeit zulässig. Die Verwendung von Elzhina in solchen Fällen ist nicht gestattet.
  3. Herkunftsland . Terzhinan wird in Frankreich hergestellt, sein Gegenstück ist eine inländische Droge.
  4. Preiskategorie . Die Kosten für französische Pillen betragen etwa 500 Rubel pro Packung. Russisches Heilmittel kann für 380 Rubel gekauft werden.

Es ist schwer zu sagen, welches besser ist. Beide Produkte sind hochwirksam und haben sich als gut erwiesen. Dies wird durch zahlreiche positive Bewertungen von Patienten bestätigt, die sich einer Behandlung mit diesen Arzneimitteln unterzogen haben.

Ein kompetenter Spezialist sollte solche Medikamente verschreiben, eine unabhängige Anwendung ist nicht akzeptabel. Eine gemeinsame Behandlung mit diesen Arzneimitteln ist ebenfalls verboten. Wenn Sie die ersten unangenehmen Symptome bemerken, sollten Sie einen Gynäkologen konsultieren. Er führt die erforderlichen Tests durch, anhand deren er je nach Alter und Merkmalen des Organismus ein Behandlungsschema für jede Person auswählen kann. Auf diese Weise bleibt Zeit, um die Pathologie zu heilen und nachteilige Auswirkungen zu vermeiden. Vergessen Sie nicht, dass die Behandlung zur gleichen Zeit beider Partner stattfinden muss, die ein gemeinsames Sexualleben führen.

Empfohlen

Subaru Forester oder Mitsubishi Outlander: ein Vergleich und was ist besser zu nehmen
2019
Was ist besser, um einen Toyota Corolla oder Camry zu kaufen?
2019
5w30 und 5w40 - was ist der Unterschied zwischen Ölen
2019