Unterschiede und Differenzen zwischen Rechnung und Rechnung

Die Entwicklung der Marktbeziehungen im postsowjetischen Raum hat zur Notwendigkeit von Dokumenten geführt, die die Berechnungen der Wirtschaftseinheiten beschleunigen. Eine davon war eine Zahlungsrechnung und eine Rechnung, auf deren Grundlage Waren und Dienstleistungen bezahlt werden. Sie sind zu integralen Bestandteilen des modernen Geschäftsumsatzes geworden und sind in der Tat Schuldscheindarlehen.

Wie funktioniert die Rechnung?

Die Ausstellung eines solchen Kontos hat in der Kauf- und Verkaufsbeziehung zwischen Unternehmen und Unternehmern Tradition. Zentral wurde seine Form nicht genehmigt. Daher kann ein Unternehmen, das ein solches Dokument erstellt, es auf seinem Briefkopf ausführen. Es muss die Zahlungsdaten des Unternehmens enthalten, das das Produkt oder die Dienstleistung verkauft. Der Verkäufer legt den Umfang dieser Angaben nach eigenem Ermessen fest.

Musterrechnung zur Zahlung

Darüber hinaus kann die Rechnung Folgendes enthalten:

  • Der vollständige Name des Verkäufers, seine Steuer- und Bankdaten.
  • Postleitzahl, Adresse und tatsächlicher Standort des Verkäufers.
  • Telefone, Fax, E-Mail.
  • Kontonummer und Entlassungsdatum.
  • Die Laufzeit, Ernennung und Zahlungsbedingungen der Rechnung
  • Unterschriften des Direktors und Buchhalters sowie Firmensiegel.

Ein solches Konto ermöglicht es dem Käufer (Zahler), die auf dem Konto angegebenen Beträge zu überweisen, um die auf dem Konto aufgeführten Waren (Dienstleistungen) zu bezahlen. Es wird auch für Vorauszahlungen verwendet. Die Rechnung zur Zahlung ist kein verbindliches Dokument für die Überweisung von Geldern. In der Regel wird der Zeitraum angegeben, in dem die Zahlung erfolgen kann. Es wird hauptsächlich für den Erhalt einer Vorauszahlung ausgeschrieben und nicht im Verkaufsbuch fixiert.

Ein solches Konto hat jedoch eine wichtige Funktion, die den Aufbau vollwertiger Geschäftsbeziehungen zwischen Partnern beeinflusst. Er handelt als Vorschlag zum Abschluss eines Geschäfts, wenn der Vertrag als separates Dokument, das die Rechte und Pflichten der Parteien des Geschäftsvorfalls definiert, noch nicht existiert. Wenn alle wesentlichen zivilrechtlichen Bestimmungen aufgeführt sind, handelt es sich bei diesem Dokument um ein Angebot. Natürlich sollten die Kontonummern und andere Bankdaten des Verkäufers sowie eine Liste der zu zahlenden Waren und Dienstleistungen sowie deren Kosten und Menge enthalten sein.

Die Bezahlung der Rechnung bedeutet die Annahme des Angebots des Verkäufers . Eine solche bezahlte Rechnung mit Anzeichen eines Angebots bedeutet, dass die Transaktion zwischen den Parteien abgeschlossen wurde, obwohl diesbezüglich keine gesonderte Vereinbarung getroffen wurde. Für die Zahlung an die Parteien kann ein Konto in einer beliebigen Währung erstellt werden. In diesem Fall müssen Sie die Anforderungen der Steuergesetzgebung erfüllen. Sie verpflichten den Steuerzahler, Mehrwertsteuer auf die Kosten von Waren, Dienstleistungen oder Arbeiten zu erheben. Zur Zahlung an den Käufer wird eine Rechnung mit der aufgelaufenen Steuer vorgelegt, deren Höhe in einer separaten Zeile angegeben ist. Es ist zu beachten, dass der in der Überweisung enthaltene Betrag die Mehrwertsteuer enthält. Wenn der Verkäufer nicht zur Zahlung dieser Steuer verpflichtet ist, muss auf der Rechnung eine Rechnung erstellt werden, in der der Mehrwertsteuerbetrag nicht enthalten ist.

Steuer-Tool

Um zu bestätigen, dass die Ware tatsächlich versendet oder die Dienstleistung erbracht wurde, wird ein anderes Dokument ausgestellt, eine Rechnung. Es gibt den Wert der gelieferten Ware oder der erbrachten Leistung an, die geleistete Arbeit wird dem Käufer zugesandt, nachdem er den Kauf in der vorgeschriebenen Weise angenommen hat.

In der Russischen Föderation sind das Konzept eines solchen Kontos und die Art seiner Anwendung durch die Steuergesetzgebung festgelegt. Es wird festgelegt, dass die Rechnung ausschließlich für die Umsatzsteuerabrechnung bestimmt ist. Es wurde festgestellt, dass es sich um ein Dokument eines genau festgelegten Musters handeln sollte, das von einer Wirtschaftseinheit ausgestellt wird, die verpflichtet ist, Steuern auf den Haushalt zu entrichten. Dieses Konto dient als dokumentarische Grundlage, auf deren Grundlage der Käufer den vom Verkäufer vorgelegten Betrag dieser Steuer abzieht. Die russische Gesetzgebung erlaubt die Bearbeitung einer elektronischen Rechnung nach einem speziellen Verfahren.

Unabhängig von der Art des Kontos muss es sein:

  • Name und Angaben des Lieferanten und Käufers.
  • Liste der versendeten Waren, Dienstleistungen (Arbeiten).
  • Preise und Kosten der Waren (Dienstleistungen).
  • Steuersatz und Mehrwertsteuerbetrag.
  • Andere erforderliche Informationen.
Der Verkäufer muss eine solche Rechnung an den Käufer ausstellen, der die Mehrwertsteuer bezahlt. Immerhin gibt dieses Dokument Anlass, den entsprechenden Steuerabzug vorzunehmen. Ein solches Dokument selbst kann nicht als Bestätigung der Übergabe von Waren vom Verkäufer an den Käufer verwendet werden. Sie kann nur durch die ordnungsgemäß ausgestellte Rechnung bestätigt werden. Die Bestätigung der angenommenen Leistungen, Werke oder Eigentumsrechte ist der maßgebliche Akt ihrer Entgegennahme und Übermittlung.

Der Verkäufer und der Käufer müssen Informationen über in speziellen Journalen ausgestellte und erhaltene Rechnungen eingeben. Ausgestellte Dokumente werden in das Verkaufsbuch eingetragen, akzeptiert - in das Einkaufsbuch. Der Verkäufer hat das Recht, eine solche Rechnung nicht an die Gegenpartei zu stellen, die kein Mehrwertsteuerzahler ist. Die Parteien müssen dies zunächst schriftlich vereinbaren. Wenn der Verkäufer mit einem solchen Partner Hauptdokumente ausfertigt, sollte er den Steuerbetrag angeben, und der Käufer tut dies, wenn er den Zahlungsauftrag ausfüllt. Solche Rechnungen werden auch nicht ausgestellt, wenn Waren oder Dienstleistungen an Bürger verkauft werden.

Unternehmen, die von der Mehrwertsteuer befreit sind, stellen Rechnungen aus, wenn sie Steuerberater oder Vermittler sind. In solchen Fällen reichen sie Steuererklärungen ein und zahlen ihren eigenen Betrag an das Budget. In den von ihnen ausgestellten Rechnungen wird der Steuerbetrag nicht zugeordnet. Dokumente sollten mit „Ohne MwSt.“ Gekennzeichnet sein. Um einen Fehler bei der Erfassung von Ausgaben und Einnahmen zu vermeiden, kann ein anderes Dokument mit einem bestimmten Betrag dieser Steuer verwendet werden. Zum Beispiel Kontoauszug oder Kaufbeleg.

Fühle den Unterschied

Obwohl die Registrierung beider Konten in Verbindung mit einem Geschäftsvorgang erfolgt, unterscheiden sie sich in ihrer Bedeutung grundlegend.

  1. Die vom Käufer zu zahlende Rechnung ist ein Dokument, das ihm die Grundlage für die Überweisung des Geldes an den Verkäufer gibt. Dazu enthält es die erforderlichen Angaben und gibt die Waren (Dienstleistungen) an, für die die Zahlung erfolgt. Der Buchhalter stimmt die Rechnung mit dem Kopf des Firmeneinkäufers ab, der die Zahlungserlaubnis erteilt.
  2. Die Rechnungsfunktion spiegelt in der Umsatzsteuerabrechnung die Transaktion wider, die mit dem Kauf und Verkauf von Waren oder Dienstleistungen im Rahmen des Vertrags verbunden ist. Es muss festgestellt werden, wann die Ware auf der Grundlage des Vertrages geliefert wird, was durch den Frachtbrief bestätigt werden muss. Bei der Erbringung von Dienstleistungen oder bei der Ausführung von Arbeiten ist die Bestätigung die Handlung ihrer Leistung. Basierend auf dieser Rechnung wird die Mehrwertsteuer verrechnet. Fehler in der Rechnungsgestaltung sind mit steuerlichen Sanktionen verbunden.
  3. Die Rechnung zur Zahlung wird in der für den Geschäftspartner passenden Form ausgestellt. Eine gesetzliche Berichterstattung findet keine Verwendung.
  4. Gesetzlich festgelegte Anforderungen an die Rechnung. Es handelt sich um ein striktes Meldedokument, das den Steuerbehörden vorgelegt wird.
  5. Traditionen des Geschäftsumsatzes verlangen vom Verkäufer, die von ihm ausgestellte Rechnung zur Zahlung auszudrucken.
  6. Das Vorhandensein eines Siegels auf der Rechnung ist in den Rechtsakten nicht vorgesehen.

Empfohlen

Welche Form von Advantan ist besser als Creme oder Salbe: Merkmale und Unterschiede
2019
Wie unterscheidet sich die Arbeitserdung von der Schutzerdung?
2019
Inwiefern unterscheidet sich die Profilstufe von der Grundlinie und was ist zu wählen?
2019