Was bedeutet es besser, "Amlodipin" oder "Concor" zu wählen?

Eine richtig gewählte Therapie mit erhöhtem Druck ist der Schlüssel zu Wohlbefinden und Effizienz. Der Apothekenmarkt präsentiert Hunderte von Medikamenten für Bluthochdruckpatienten. Das Sortiment jedes sich selbst respektierenden Pharmaunternehmens umfasst notwendigerweise blutdrucksenkende Medikamente. Wir untersuchen die Vertreter der beiden Gruppen - Amlodipin und Concor.

Amlodipin - Calcium stoppen

Amlodipin ist ein internationaler Name, den jeder Arzt kennt. Pharmazeutische Unternehmen geben persönliche Handelsnamen an, aber einige Unternehmen lassen diesen Namen unverändert. Daher finden Sie in der Apotheke sowohl Amlodipin als auch seine Analoga. Der Inhalt der Tablette variiert zwischen 5 und 10 mg.

Das Prinzip des Arzneimittels beruht auf seiner Fähigkeit, den Eintritt von Kalzium in die Muskelzellen der Blutgefäße und des Herzens zu verhindern. Eine Abnahme des Kalziumspiegels führt zu einer Abnahme des Muskeltonus. Gefäße dehnen sich aus, Druck sinkt.

Darüber hinaus reduziert Amlodipin die Belastung des Herzens, der Herzmuskel kommt zur Ruhe, arbeitet effizienter.

Eine eingenommene Tablette reicht für den ganzen Tag, die Dosierung wird individuell für den Patienten ausgewählt.

Die Verwendung des Arzneimittels ist unter folgenden Bedingungen streng eingeschränkt:

  • Stenose des größten Gefäßes - der Aorta (d. H. Aortenstenose)
  • Ein starker Druckabfall, Schock.
  • Die akute Periode des Myokardinfarkts.
  • Instabile Angina pectoris.

Concor - hilf dem Herzen

Dies ist der Handelsname des in Deutschland hergestellten Arzneimittels. International - Bisoprolol . Die Tablette enthält 5 oder 10 mg des Wirkstoffs.

Concor ist ein Vertreter einer Gruppe selektiver (d. H. Selektiver) adrenerger Blocker. Bisoprolol und Kollegen in der Gruppe binden selektiv an Rezeptoren für Adrenalin und Noradrenalin nur in den Gefäßen und im Herzen. Concor hat wenig Einfluss auf andere Organe. Bisoprolol blockiert die Rezeptoren und verhindert die Entwicklung von Nebennierenrinden. Das Lumen der Gefäße dehnt sich aus, das Herz beginnt seltener, aber effektiver zu sinken.

Die Dosierung wird nur von einem Arzt berechnet, in der Regel mit 2, 5 mg beginnen und die Verträglichkeit überwachen. Die Droge wird einmal am Tag getrunken.

Concor kann unter folgenden Bedingungen nicht verwendet werden:

  • Verletzung der rhythmischen Kontraktionen des Herzens, wie schwere Bradykardie, Blockade.
  • Kardiogener Schock (Druckabfall durch Verlust der Herzkontraktilität).
  • Asthma bronchiale nicht kompensiert.
  • Raynaud-Krankheit.
  • Nebennierentumor mit Adrenalinfreisetzung ins Blut - Phäochromozytom.
  • Starker Druckabfall.
  • Azidose - eine Veränderung des Säure-Basen-Gleichgewichts des Körpers in Richtung Versauerung.

Was ist gemeinsam zwischen Amlodipin und Concor

Die Medikamente werden in der Kardiologie zur Korrektur und Aufrechterhaltung des Normaldrucks bei Bluthochdruck eingesetzt. Sie werden bei chronischen Herzerkrankungen wie Angina und Herzinsuffizienz verschrieben.

Die Produkte, die Amlodipin und Bisoprolol enthalten, werden in einer Tablette hergestellt.

Diese Medikamente können auch in Verbindung mit Medikamenten aus anderen Gruppen verwendet werden, um den Druck zu senken.

Medikamente werden täglich eingenommen, auch wenn der Patient zufrieden ist und das Tonometer Druckwerte im Normbereich anzeigt.

Diese Medikamente werden problemlos unter Einhaltung der erforderlichen Dosierung übertragen.

Was ist der Unterschied

  1. Unterschiedliche Wirkmechanismen, die den Haupteffekt auslösen.
  2. Concor kann in der akuten Phase eines Herzinfarkts unter normalen Druckbedingungen angewendet werden, Amlodipin ist nicht möglich.
  3. Amlodipin beeinflusst die Reizleitung nicht, es kann verschrieben werden bei Arrhythmien, einem langsamen Rhythmus, einer Schwäche des Sinusknotens und Blockaden - Arten von Arrhythmien.
  4. Concor wird bei Asthma bronchiale und Diabetes mit Vorsicht angewendet. Patienten mit solchen Erkrankungen wird häufig Amlodipin verschrieben.
  5. Bei peripheren Gefäßerkrankungen wird Amlodipin bevorzugt.
  6. Während der Schwangerschaft ist der Einsatz von Bisoprolol und Medikamenten der Beta-Blocker-Gruppe begrenzt, Kalziumkanalblocker sind sicherer in der Anwendung.

Wer ist für die Verschreibung angegeben

Kardiologen verschreiben diese Medikamente an Patienten mit Bluthochdruck. Oft sind beide Medikamente in den Behandlungsplänen enthalten. Concor und Amlodipin halten den Gefäßtonus auf einem normalen Niveau und verhindern deren scharfe Verengung.

Eine Entlastung des Herzens gibt dem Herzmuskel die Möglichkeit, ruhig zu arbeiten. Der Fluss von Sauerstoff, Nährstoffen zum Herzen bleibt voll erhalten.

Amlodipin wird häufig bei unkomplizierter Hypertonie verschrieben. Concor mit häufigen Anfällen von Angina verbinden, die Entwicklung von schwerer Herzinsuffizienz. Bisoprolol ist auch ein wichtiger Bestandteil der medizinischen Versorgung nach einem Herzinfarkt.

Diese Medikamente können nicht von Zeit zu Zeit getrunken werden . Einige Patienten üben Medikamente nur bei erhöhtem Druck aus. Die Wirksamkeit einer blutdrucksenkenden Therapie hängt von der Regelmäßigkeit der Medikation ab. Rechtzeitig und regelmäßig eingenommene Pillen halten den Gefäßtonus auf einem angemessenen Niveau, verhindern einen starken Druckanstieg, schützen Herz und Gehirn vor Herzinfarkt, Schlaganfall.

Empfohlen

Was ist besser, wenn Sie Rohre aus Polypropylen oder Metall-Kunststoff wählen?
2019
Wie sich ein Computer von einem Laptop unterscheidet - die Hauptunterschiede
2019
Welcher Stoff ist besser als ein Kühler oder Interlock: Merkmale und Unterschiede
2019