Was ein Schaltnetzteil vom Üblichen unterscheidet: Merkmale und Unterschiede

Viele moderne elektrische Geräte verwenden das Prinzip der Sekundärleistung, da Geräte verwendet werden können, die Merkmale der verwendeten elektrischen Energiesysteme aufweisen. In diesem Fall muss die Schaltung möglicherweise eine bestimmte Spannung, einen bestimmten Strom und eine bestimmte Frequenz liefern. Für die erfolgreiche Durchführung der Aufgaben werden üblicherweise Netzteile verwendet, mit denen Sie die Spannung umwandeln können.

Was könnte die moderne Stromversorgung sein?

  1. Built-in-Strukturen im Falle des Verbrauchers, als ob Mikroprozessor-Geräte implementiert.
  2. Es besteht die Möglichkeit, separate Module und Anschlussleitungen zu verwenden. Solche Blöcke werden auf Basis eines herkömmlichen Ladegeräts erstellt, das für die Mobiltechnologie verwendet wird.

Stromversorgungen können Energie für eine spätere Verwendung unterschiedlich umwandeln. Welche Technologien sind zu beachten?

  1. Analoge Modelle.
  2. UPS.

Gegenwärtig weist die angebotene Ausrüstung eine bestimmte Spezifität auf, die schwerwiegende Auswirkungen auf den Betrieb hat.

Was sind Trafonetzteile?

Anfangs boten die Hersteller nur solche Designs an. Es wird angenommen, dass ein Spannungswandler einen Leistungstransformator benötigt, der aus einem Haushaltsnetz mit einer elektrischen Spannung von 220 Volt gespeist werden kann. Im Netz und in der Ausrüstung nimmt die Amplitude der sinusförmigen Harmonischen ab, was sich auf die Gleichrichtervorrichtung auswirken sollte, die Leistungsdioden auf der Basis der klassischen Brückenschaltung enthält.

Anschließend kann die pulsierende Spannung durch eine parallel geschaltete Kapazität geglättet werden. Die Kapazität muss für die Größe der zulässigen Leistung richtig ausgewählt werden. Zur Stabilisierung wird eine Halbleiterschaltung verwendet, die zusätzlich Leistungstransistoren aufweist.

Es ist anzumerken, dass die Position der Widerstände in der Stabilisierungsschaltung geändert werden kann, wodurch es möglich ist, die Spannung an den Ausgangsanschlüssen einzustellen.

Was sind die Pulsstromversorgungen (USV)?

In letzter Zeit werden immer häufiger gepulste Netzteile eingesetzt. Darüber hinaus ist ihre Beliebtheit durchaus berechtigt. Zu den Vorteilen von UPS gehören:

  1. Verfügbarkeit der Ausrüstung, damit Sie bei Bedarf Reparaturen durchführen können.
  2. Die hohe Zuverlässigkeit der Leistung der Technologie.
  3. Optimale Funktionalität, damit Sie das Gerät in vielen Bereichen einsetzen können, unabhängig von den bestehenden Anforderungen an die Parameter der Stromversorgung.

In den meisten Fällen verfügen USVs über ein hohes Maß an Funktionalität, und es wird erwartet, dass allgemeine Grundsätze befolgt werden. Trotzdem besteht die Möglichkeit, ein geeignetes Gerätemodell auszuwählen, wobei die technischen Parameter im Mittelpunkt stehen.

UPS-Funktionen

Das Schaltnetzteil muss eine stabilisierte Versorgungsspannung liefern, da es das richtige Zusammenspiel aller Komponenten des Wechselrichterkreises nutzt.

Um eine Spannung von 220 Volt zu erhalten, müssen Sie die angeschlossenen Drähte auf Gleichrichterbasis verwenden. Das Glätten der Amplitude erfordert ein kapazitives Filter, das spezielle Kondensatoren verwenden kann. In diesem Fall sind die installierten Kondensatoren bereit, ungefähr dreihundert Volt auszuhalten.

Schaltnetzteil

Pulsstromversorgungen haben immer ein spezielles Schema, mit dem Sie die Geräte in zwei Kategorien einteilen können:

  1. Mit galvanischer Trennung des Stromversorgungsnetzes von den verwendeten Ausgangskreisen.
  2. Ohne galvanische Trennung.

Welche Funktionen haben beide Arten von Netzteilen? Was ist das Schema ihrer Arbeit?

USV mit galvanischer Trennung

Hochfrequenzsignale können an einen Impulstransformator gesendet werden, der für die galvanische Trennung von Stromkreisen erforderlich ist. Eine erhöhte Betriebsfrequenz der Ausrüstung führt zu einem effizienten Betrieb und reduziert gleichzeitig die Größe und das Gewicht. In den meisten Fällen arbeiten die Geräte auf der Basis von 3 Ketten, die eine gegenseitige Verbindung haben müssen:

  1. PWM-Controller. Dieses Gerät muss den Prozess steuern. In den meisten Fällen wird davon ausgegangen, dass die Pulsweitenmodulation moduliert wird.
  2. Kaskade bestehend aus Einschalttasten. Dieses Gerät enthält Hochleistungstransistoren, die auf Bipolar-, IGBT- und Feldmodellen basieren können.
  3. Impulstransformator. Diese Art von Ausrüstung ist für die erfolgreiche Übertragung von Hochfrequenzimpulsen erforderlich, die eine Frequenz von bis zu einhundert kHz haben können.

Der Betrieb der USV mit galvanischer Trennung besitzt zusätzlich Ketten, die auf Stabilisatoren, Filtern, Dioden basieren.

USV ohne galvanische Trennung

In diesem Fall wird das Fehlen eines Trenntransformators angenommen. Das Signal kann sofort zum Tiefpassfilter geleitet werden.

Die Vorteile von Schaltnetzteilen gegenüber herkömmlichen.

  1. Kompakte Abmessungen.
  2. Reduziertes Gewicht.
  3. Hoher Wirkungsgrad.
  4. Angemessener Preis.
  5. Hohe Funktionalität.
  6. Verfügbarkeit eines besonderen Schutzes.

Es ist zu beachten, dass die Nachteile auf Störungen zurückzuführen sind, da die USV auf der Basis der Umwandlung von Hochfrequenzimpulsen sowie auf Leistungsbeschränkungen arbeitet. Trotzdem entwickeln sich moderne Technologien aktiv weiter und nach und nach werden die Mängel beseitigt.

Empfohlen

Welche Form von Advantan ist besser als Creme oder Salbe: Merkmale und Unterschiede
2019
Wie unterscheidet sich die Arbeitserdung von der Schutzerdung?
2019
Inwiefern unterscheidet sich die Profilstufe von der Grundlinie und was ist zu wählen?
2019