Was Honig von Zucker unterscheidet - die Eigenschaften und Unterschiede

Für viele Menschen ist das Aufgeben von Süßigkeiten eine Bestrafung, und das sollten Sie nicht tun, denn Kohlenhydrate sind eine Energiequelle und ein Garant für gute Laune. Die Hauptsache, um zu versuchen, süße Nahrungsmittel zu wählen, die zum Körper vorteilhaft sind. Ernährungswissenschaftler sind seit langem davon überzeugt, dass Zucker das gefährlichste Produkt ist und durch Honig ersetzt werden sollte. Ist es so und wie viel Zucker und Honig sind unterschiedlich?

Was ist honig

Lindenblüten, Griechisch, jede Honigsorte hat ein einzigartiges Aroma und einen einzigartigen Geschmack . Das Wichtigste ist jedoch nicht der Geschmack des Produkts, sondern seine vorteilhaften Eigenschaften. Die Zusammensetzung von Honig enthält organische Säuren (Bernstein, Zitronensäure und Milchsäure), Mineralien (Kobalt, Jod, Magnesium, Kupfer und Zink), Aminosäuren und Vitamine (PP, C, B1, B2, B5, B6 und B9).

Das Produkt wird vollständig vom Körper aufgenommen und bringt ihm einen unglaublichen Nutzen, da es schwierig ist, eine Krankheit zu benennen, die bei der Behandlung von Honig nicht hilft. Daher wird bei Erkältungen und Husten ein Imkereiprodukt empfohlen, das die Immunität stärkt, Husten fördert und verschiedene Entzündungen behandelt. Mit Hilfe von Honig können Sie Arthritis, Psoriasis und Herpes heilen.

Das Produkt ist auch nützlich für das Verdauungssystem, da es die Darmflora wiederherstellt und eine milde abführende Wirkung hat. Honig ist eines der Hauptprodukte zur Bekämpfung der freien Radikale, die bekanntermaßen die wichtigste Ursache für gefährliche Krankheiten sind.

Was ist zucker

Lebensmittelsüßstoff wird durch die Verarbeitung von Zuckerrüben und Zuckerrohr hergestellt. Kaum ein Lebensmittelprodukt ist ohne Zucker vollständig - es wird Backwaren, Wurst und Getränken zugesetzt. Im Handel erhältlicher Zucker kann sowohl in Form von raffiniertem Zucker als auch in Form von Kristallzucker angeboten werden.

Besonders nützliche Substanzen, die Zucker nicht enthält, sind nahezu vernachlässigbar wenig Natrium, Eisen, Kalium und Kalzium enthalten. Gleichzeitig ist es unmöglich zu sagen, dass Zucker überhaupt nicht nützlich ist, da während der Vergiftung und in der postoperativen Phase Glukose injiziert wird, oder es wird empfohlen, zuckerhaltige Getränke zu trinken, damit der Körper die erforderliche Menge an Kohlenhydraten erhält. Es kann nicht funktionieren ohne Süßigkeiten und das Gehirn, wenn es nicht genug Glukose bekommt, werden Proteine ​​verbraucht, und dies ist schädlich für den Körper.

Wie sind zwei Produkte?

Honig sollte wie Zucker nicht in großen Mengen verzehrt werden, da dies unweigerlich zu zusätzlichen Pfunden, Übergewicht und Herzerkrankungen führt. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die beiden Produkte Kohlenhydrate sind, einen hohen glykämischen Index aufweisen und daher für die Figur schädlich sind. Ernährungswissenschaftler empfehlen, Süßigkeiten nur morgens und in begrenzten Mengen zu essen. Beide Produkte gelten als Quellen für Glukose, eine unverzichtbare Nahrungsquelle für das Gehirn, und für natürliche Antidepressiva, da sie die Stimmung anheben und die verlorene Kraft schnell wiederherstellen.

Was ist der Unterschied zwischen Honig und Zucker?

Zwei Produkte weisen viele Unterschiede auf, da es in einigen Fällen wichtig ist, dass eine Person dem Tee Honig oder Zucker hinzufügt.

Zusammensetzung

Zucker wird oft als "Dummy" bezeichnet, weil er aufgrund seines hohen Kaloriengehalts nur in geringen Mengen positive Substanzen enthält - Kalzium, Natrium, Eisen und Kalium. Honig gilt als die wertvollste Quelle für Vitamine und Mineralien, da er Kindern ab zwei Jahren und Erwachsenen nachgewiesen wurde. Das Produkt enthält seltenes Vitamin PP, Vitamine der Gruppe B sowie Jod, Kobalt, Zink, Eisen und viele andere Mineralien und Spurenelemente.

Nutzen und Schaden

Natürlich ist Honig kein Produkt, das in unbegrenzten Mengen verzehrt werden kann, vor allem, weil es viel Glukose enthält und, wie Sie wissen, auch zu einer Gewichtszunahme führt. Wenn Sie sich jedoch fragen, ob Zucker oder Honig besser ist, ist die Antwort eindeutig - Honig.

Abgesehen von gesundheitlichen Problemen gibt Zucker nichts ab, auch wenn er in begrenzten Mengen gegessen wird. Tatsächlich wird er von einer Person in großen Mengen verwendet, da er in allen Lebensmitteln enthalten ist. Honig macht nicht nur Tee oder Gebäck süß, sondern verbessert auch die Gesundheit erheblich, da es keine solche Krankheit gibt, bei deren Behandlung Honig nicht verwendet würde.

Es ist für Erkältungen und Bronchitis indiziert, auch Lungenentzündung wird mit Honig behandelt. Das Produkt der Bienenzucht hat auch unglaubliche bakterizide und entzündungshemmende Eigenschaften, denn mit Hilfe von Honig können Sie Geschwüre, Verbrennungen, Geschwüre, Stomatitis und andere Entzündungen behandeln. Eine Reihe von wissenschaftlichen Veröffentlichungen erwähnen, dass Honig als natürliches Antibiotikum angesehen werden kann. Auch das Produkt der Bienenzucht gilt als antitoxisches Mittel, es gibt Studien, die die Wirksamkeit seiner Verwendung bei der Behandlung von Vergiftungen, einschließlich Pilzvergiftungen, belegen.

Wenn ein Zuckerüberschuss häufig zu Reizungen führt, beruhigt Honig hingegen das Nervensystem und kann als Beruhigungsmittel eingesetzt werden. Warme Milch mit Honig sorgt nachts für einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

Assimilationsprozess

Zwei Produkte unterscheiden sich in der Art und Weise, wie Glukose vom Körper aufgenommen wird, den sie enthalten. Um die aus Honig gewonnene Glucose zu verdauen, werden keine zusätzlichen Enzyme benötigt, da sie genug davon enthält. Zucker erfordert jedoch die Aufnahme von Kalzium, dessen Menge im Körper die Gesundheit von Nägeln und Haaren sowie die Stärke der Knochen bestimmt. Gegessener süßer Hüttenkäse bringt dem Körper in der Tat keinen Nutzen, da das gesamte darin enthaltene Kalzium für die Aufnahme von Zucker verwendet wird.

Empfohlen

"Endofalk" oder "Fortrans": die Unterschiede in den Mitteln und was ist besser zu wählen
2019
Darm-MRT und Darmspiegelung: Wie unterscheiden sie sich und was ist besser
2019
Furniere oder Kronen - welches ist besser zu wählen?
2019