Was ist besser für die Neugeborenen-Babytrage oder den Autositz?

Neugeborene Eltern, deren erstes Kind geboren wird, haben viele Probleme . Die Pflege des Babys erfordert viel Aufmerksamkeit und Wissen, das mit Erfahrung einhergeht. Aufgrund des schwachen Bewegungsapparates ist es gefährlich, Neugeborene im Auto zu transportieren. Selbst ein Stoß kann zu Verletzungen führen, wenn sich das Baby nicht in einem speziell dafür entwickelten Gerät befindet - einem Autositz oder einem Autositz. Was besseres dieser beiden Geräte wird diesen Text beantworten.

Merkmale und Zweck avtolyulki

Bereits am Ausgang der Entbindungsklinik sitzen die Eltern im Auto, um nach Hause zu fahren. Oft hält das Baby die Mutter in den Armen, aber es ist viel sicherer, sie in die Babytrage zu legen. Dieses Gerät dient zum Transport eines Kindes in horizontaler Position. Er wird senkrecht zur Fahrzeugbewegung auf dem Rücksitz montiert und mit Sicherheitsgurten befestigt. Gleichzeitig hat die Wiege selbst auch Gurte, mit denen das Baby befestigt wird.

Vorteile:

  1. Entlastung des Bewegungsapparates . In den ersten Lebensmonaten kann das Baby weder den Kopf halten noch sitzen oder krabbeln. Die beste und sicherste Position für ihn ist das Hinlegen. Die Wiege sorgt dafür, und ihre senkrechte Position zum Fahrzeug und das Vorhandensein spezieller anatomischer Einsätze führen dazu, dass Stöße vom Kind nicht gefühlt werden und es nicht beschädigen können.
  2. Nur in Bauchlage kann das Baby tief durchatmen . Schon ein leichtes Kippen des Kopfes kann diesen Vorgang stören. Das Design des Autositzes impliziert die ideale Position des Babys, um seine volle Atmung zu gewährleisten.
  3. In den ersten Lebensmonaten beschränkt sich die Aktivität von Neugeborenen auf Essen und Schlafen . Selbst wenn das Auto einige Stunden benötigt, kann das Kind ruhig schlafen, da die horizontale Position der Wiege und die Bewegung des Autos zu dessen Wiegen beitragen. In diesem Fall, wenn nötig, das Kind ins Haus überführen, dies kann direkt mit dem Gerät erfolgen, es wird nichts bemerkt.

Nachteile avtolyulki:

  • Selbst unter Berücksichtigung der Ergonomie des Stubenwagens wird nicht empfohlen, das Baby länger als 2 Stunden hintereinander darin zu belassen .
  • Das Gerät ist recht dimensioniert und nimmt 2 Sitze auf dem Rücksitz des Autos ein.
  • Die Wiege ist für die jüngsten Kinder unter 6 Monaten ausgelegt und wiegt bis zu 13 kg . Angesichts des relativ hohen Preises scheint es vielen, dass der Kauf nicht sinnvoll ist, da die Gewichtszunahme in den ersten Monaten zu schnell erfolgt und die Wiege bald in einen Stuhl verwandelt werden muss.
  • Automodelle, die mit einem Kinderwagen verkauft werden und oft von den Eltern gekauft werden, um eine Größenordnung zu sparen, die in Bezug auf Leistung und Sicherheit schlechter ist als Spezialmodelle für Autos. Gleichzeitig werden Modelle aus der Konfiguration des Kinderwagens speziell für Autos positioniert, was junge Eltern in die Irre führt. Wenn Sie bereits gekauft haben, wählen Sie eine der speziellen Halterungen, die separat vom Kinderwagen erhältlich sind.

Merkmale und Zweck des Autositzes

Der Kindersitz hat die gleiche Funktion wie die Wiege - sorgt für Sicherheit beim Fahren . Der Unterschied besteht darin, dass der Stuhl eine Form hat, die impliziert, dass das Kind eine sitzende oder liegende Position einnimmt. Die Rückseite des Geräts ist verstellbar und weist eine Neigung von 30 bis 45 Grad auf . Für die Befestigung verwendet ein Auto Sicherheitsgurte oder ein spezielles Isofix-System, und das Kind legt die Sicherheitsgurte an. Der wichtige Punkt - das Baby im Sitz befindet sich in Fahrtrichtung.

Vorteile:

  1. Mehr Sicherheit . Viele Experten weisen darauf hin, dass ein ordnungsgemäß installierter Stuhl sicherer ist als ein Autotransporter.
  2. Es braucht weniger Platz im Auto.
  3. Es gibt Modelle mit speziellen Laschen, mit denen Sie ein Kind von der Geburt bis zum 7. Lebensjahr tragen können. Nach diesem Alter ist es gesetzlich erlaubt, Babys auf dem Rücksitz ohne einen speziellen Sitz zu transportieren. Es ist erwähnenswert, dass universelle Altersmodelle teuer sind und Eltern oft Geld sparen, indem sie Stühle für eine bestimmte Alterskategorie kaufen. In diesem Fall muss es geändert werden, wenn das Kind das maximal zulässige Alter oder Gewicht überschreitet.

Nachteile:

  • Aufgrund der Tatsache, dass sich das Baby immer noch zurücklehnt, ist die Belastung des Rückens zwar minimal. In diesem Zusammenhang wird Kinderärzten geraten, Neugeborene nicht länger als eine Stunde auf einem Stuhl zu tragen. Bei Bedarf sollte jede Stunde eine Pause von 15 Minuten einlegen.
  • Der Sitz ist für Kinder in Winterkleidung nicht sehr bequem. Es kann eng werden, aber wenn das Auto keine Probleme mit der Heizung hat, hindert nichts daran, es vorzuziehen.

Zwei Geräte vergleichen

Beide Geräte sind also für einen sicheren Transport ausgelegt, erhalten aber dennoch die endgültige Antwort auf die Frage: „Was soll man wählen?“ Ist erst nach einem ausführlichen Vergleich möglich. Beginnen Sie damit, wie sie aussehen.

  • Erlauben Sie den Transport der jüngsten Kinder.
  • Habe das selbe Montagesystem.
  • Im Durchschnitt den gleichen Preis haben.
  • Entwickelt für die Sicherheit von Kindern beim Autofahren.

Unterschiede:

  1. Autotransporter ist geeignet für Babys bis zu 6 Monaten. Danach brauchen Sie einen Stuhl. Wenn Sie sich anfänglich für einen Autositz entscheiden, können Sie für alle 7 Jahre ein Modell auswählen, für das die Verwendung spezieller Kindersitze gesetzlich vorgeschrieben ist.
  2. Die Wiege verhindert den Aufprall auf die Wirbelsäule. Der Stuhl hat einen minimalen Druck, so dass es einen Unterschied in der zulässigen ständigen Anwesenheit des Kindes im Gerät gibt. Lehrstuhl - 1 Stunde. Wiege - 2 Stunden.
  3. Autotransporter hat zwei Sitze im Auto. Der Stuhl ist einer.
  4. Die Wiege befindet sich senkrecht zum Bewegungsablauf, der Stuhl ist gegen den Bewegungsablauf.
  5. Der Autositz verfügt über ein zusätzliches Isofix-Befestigungssystem.
  6. Ein Autositz wird als sicherer angesehen, wenn das Kind besser darin fixiert wird. Bei avtolyulki mit einem Frontalaufprall ist der Kopf des Babys nicht geschützt.

Fazit

Der Autositz übertrifft in jeder Hinsicht den Autositz. Mit der richtigen Herangehensweise an die Auswahl kann dies eine wirtschaftlichere Lösung sein. Der einzige Zeitpunkt, zu dem in den ersten Lebensmonaten eine Babytrage für ein Baby erworben werden sollte, sind angeborene Anomalien oder ein mit der Wirbelsäule verbundenes Geburtstrauma.

In einigen Situationen empfehlen Ärzte den Eltern, nur einen Autositz zu kaufen, um den Rücken nicht unnötig zu belasten. Wenn die Wahl auf den Autositz fiel, ist es sehr wichtig, sich daran zu erinnern, dass auf langen Reisen Pausen eingelegt werden müssen. Der Rest ist ein sicheres und komfortables Gerät für Kinder jeden Alters.

Empfohlen

Was ist der Unterschied zwischen Injektor und Injektor?
2019
Was ist besser "Ibuprofen" oder "Nurofen" - wie man die richtige Wahl trifft
2019
Was ist besser als "Prospan" oder "Erespal" und wie unterscheiden sie sich?
2019