Was ist besser Legalon oder Carsil und wie unterscheiden sie sich?

Viele Menschen leiden an der Leber, weil sie zu viel Alkohol konsumieren, sich schlecht ernähren und fetthaltige Lebensmittel essen. Dies führt zu einem Gefühl von Müdigkeit, Lethargie, Übelkeit und Schwere im rechten Hypochondrium. Eine normale Leberfunktion ist wichtig für die menschliche Gesundheit. Nach dem Lesen des Artikels erhält der Leser eine Antwort auf die Frage, welches Arzneimittel für die Behandlung von Legalon oder Carsil zu wählen ist.

Legalon

Der Hersteller des Arzneimittels Deutschland. Erhältlich in Kapseln zu 70 M. Der Hauptwirkstoff ist Mariendistel (Mariendistel). 1 Kapsel enthält einen Trockenextrakt aus 90 mg Blütenständen einer Pflanze, 70 mg Ethylacetat-Lösungsmittel. Es ist eine feste braune Kapsel, die ein gelbes Pulver enthält.

Droge:

  • Entzündungshemmende Eigenschaft.
  • Die Fähigkeit, Leberzellen wiederherzustellen, Funktionsprozesse aufrechtzuerhalten, Toxine zu entfernen, hilft bei Vergiftungen.
  • Lindert Magen-Darm-Beschwerden.

Gegenanzeigen:

  1. Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile der Kapsel.
  2. Bei Kindern unter 12 Jahren kontraindiziert.
  3. Es liegen keine Daten zur Anwendung des Arzneimittels während der Stillzeit und Schwangerschaft vor.
  4. Im Falle einer Gelbsucht ist es notwendig, einen Arzt für die weitere Therapie zu konsultieren.

Nebenwirkungen: Gastrointestinale Störungen wie leichter Durchfall, Hautausschlag und Atemnot sind selten. Es muss vorsichtig mit anderen Medikamenten eingenommen werden, da die Wechselwirkung unbekannt ist.

Karsil

Hersteller der Medizin Bulgarien. Erhältlich in Dragees. Die Tablette hat eine braune Farbe, ist rund und geruchlos. Wirkstoff: 1 Tablette, enthält Trockenextrakt von Blütenständen von Mariendistel - 40 mg, Methanol - 45 mg.

Es ist angezeigt für: toxische Leberschäden, chronisch entzündliche Erkrankungen und Zirrhose. Das Medikament hat:

  • Schutzwirkung.
  • Es hemmt das Eindringen von Toxinen in die Leberzellen.
  • Die Hilfe bei der Vergiftung mit einem blassen Giftpilz.
  • Verursacht eine Stabilisierung der Zellmembran der Leber.
  • Wirkt als Abwehrmechanismus gegen den Verlust löslicher Zellbestandteile.
  • Genommen mit Hepatitis.
  • Wirkt auf freie Radikale der Leber und wandelt sie in weniger toxische Verbindungen um.

Menschen mit hormonellen Störungen (Uterusmyome, Brustkrebs, Prostata, Eierstöcke oder Gebärmutter) sollten mit Vorsicht behandelt werden. Bevor Sie es erhalten, müssen Sie sich mit Ihrem Arzt beraten.

Gegenanzeigen:

  1. Bei Überempfindlichkeit gegen den Grund- oder Hilfsstoff der Tablette.
  2. Bei akuter Vergiftung unbekannter Ätiologie.
  3. Während der Stillzeit und während der Schwangerschaft kann Kars nur auf ärztliche Verschreibung eingenommen werden. Nehmen Sie, wenn der Nutzen für die Mutter das Risiko der Verwendung des Arzneimittels für den Fötus übersteigt.
Das Medikament verringert die Wirksamkeit des Medikaments Tamoxifen . Verbessert die Wirkung von Medikamenten gegen Allergien und Antikoagulanzien. Wenn Gelbsucht auftritt, muss ein Arzt zur Korrektur der Therapie konsultiert werden. Das Medikament ist gut verträglich. Manchmal gibt es Nebenwirkungen: Völlegefühl, Juckreiz, anaphylaktischer Schock, Kurzatmigkeit, vermehrtes Wasserlassen.

Was ist üblich?

Zubereitungen haben den gleichen Wirkstoff - Mariendistel. Legalon oder Carsil sind Analoga in Aktion. Beide Medikamente behandeln und unterstützen die Leberfunktion. Sie tragen zum Schutz vor Leberschäden bei, entfernen Toxine und regenerieren die Zellen. Ohne Rezept in der Apotheke erhältlich.

Vergleich und Unterschiede

Die Vorbereitungen stammen aus verschiedenen Ländern Hersteller. Die Zusammensetzung des zweiten Arzneimittels ist zwei weitere Hilfsstoffe, es ist Lactose und Cellulose.

Legalon ist in Kapseln erhältlich, Kars in der Schale. Es wird nur der Wirkstoff verwendet, der sich jedoch in Abhängigkeit von den Anbaumethoden, Ernteprozessen und Produktionsmethoden unterscheidet. Das deutsche Medikament enthält mehr Selimarin (Gegenmittel gegen den Giftpilz).

Was ist besser

Legalon ist ein natürliches Arzneimittel zur Aufrechterhaltung einer gesunden Leberfunktion. Es wird für Hepatitis B und C sowie für chronische Hepatitis verschrieben. Empfohlen zur Vorbeugung gegen Stagnation der Gallen- und Gallensteinkrankheit. Akzeptiert für Pankreatitis, Cholezystitis und Störungen des Fettstoffwechsels in der Leber. Akzeptiert für toxische Schäden, chronische Lebererkrankungen und Leberzirrhose.

Es unterstützt die Regeneration der Leber und schützt die Leberzellen vor Toxinen. Mariendistel wird seit 45 Jahren weltweit in Arzneimittelformulierungen verwendet. Das Medikament kann helfen, Müdigkeit und leichte Magen-Darm-Symptome wie Übelkeit und Unwohlsein zu lindern.

Stellt die Zellen während einer Lebervergiftung wieder her. Erwachsenen und Kindern über 12 Jahren wird empfohlen, 3-mal täglich 2 Kapseln einzunehmen. Die Kapsel sollte unzerkaut geschluckt und mit einer ausreichenden Menge Flüssigkeit abgespült werden. Die Dosis und Dauer der Behandlung wird vom behandelnden Arzt individuell festgelegt.

Das Medikament Kars wird verwendet, um den allgemeinen Zustand der Leber zu verbessern, mit Schwäche, einem Gefühl der Schwere im rechten Hypochondrium. Tabletten sind sicher für Patienten mit Verdauungsstörungen. Das Medikament reduziert die Fettinfiltration der Leber. Nach Einnahme des Arzneimittels wird der Prozess der Oxidation von Lipiden und der Zerstörung von Zellstrukturen unterbrochen. Giftstoffe werden auf natürliche Weise neutralisiert. Das Medikament schützt die Leberzellen vor schädlichen Einflüssen und fördert deren Regeneration.

Mariendistel Antioxidans, hat die Fähigkeit, freie Radikale zu binden. Der Blütenstand der Pflanze wird zur Behandlung von bösartigen Zellen und Neubildungen verwendet. Nach 6 Stunden mit der Galle aus dem Körper ausgeschieden. Während der Behandlung verbessern sich die Laborparameter und der Fettstoffwechsel normalisiert sich, wodurch die Zellmembranen stabilisiert werden.

Durch die Einnahme von Medikamenten können Sie weiterhin an Leberzirrhose erkranken. Die Behandlung wird viel wirksamer sein, wenn Sie Ihre Diät einhalten und auf Alkohol verzichten. Unsachgemäße Ernährung und Bewegungsmangel, ständiger Stress beeinträchtigen die Leberfunktion.

Empfohlen

Was ist der Unterschied zwischen Single Malt Whisky und Blended
2019
Wie unterscheidet sich ein autonomer Kindergarten von einem Budgetkindergarten?
2019
Was unterscheidet ein Verbrechen von einer Ordnungswidrigkeit?
2019