Was ist besser No-shpa oder Spazmalgon und wie unterscheiden sie sich?

Dumpfer Schmerz bereitet einer Person Unbehagen. Ein Krampfsyndrom kann jeden Körperteil bedecken und vorübergehende Inaktivität und schlechte Gesundheit verursachen. Schmerzhafte Reaktionen können mit speziellen Medikamenten überwunden werden. In jedem Erste-Hilfe-Kasten oder Apothekenkiosk zu Hause befindet sich ein Spazmalgon oder But-Shpa.

Viele Menschen betrachten diese Tools fälschlicherweise als Analoga und wenden sie mit denselben Beschwerden an. Es ist notwendig zu verstehen, welcher Bereich der Pathologie von No-Shpa beeinflusst wird und warum Spazmolgon verwendet wird.

Nein-shpa

No-shpa ist ein Medizinprodukt des ungarischen Pharmaunternehmens "Hinoin", das eine Reihe von krampflösenden Mitteln herstellt. Drotaverinhydrochlorid wird als das aktive Element des Arzneimittels mit einer ausgeprägten verlängerten Wirkung angesehen.

But-shpa reduziert die Erregbarkeit der Muskelmasse der inneren Organe, fördert die Vasodilatation, senkt die Darmkontraktionen. Das Medikament wird häufig für verschiedene schmerzhafte Gefühle unterschiedlicher Natur eingesetzt:

  • Die schmerzenden, scharfen, krampflösenden Kopfschmerzen, Migräne.
  • Unangenehme Schmerzen im Urogenitalsystem.
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes.
  • Gallenartige Nierenkolik.
  • Frauenkrankheiten, Krämpfe während des Menstruationszyklus.

No-Spa ist in Ampullen als Lösung für die intravenöse und intramuskuläre Verabreichung erhältlich. Es kommt auch in Form von Tabletten von grünlich oder orange gefärbten Farbe, runde konvexe Form, mit der Gravur "Spa" auf einer Seite. Verkauft in Kartonpackungen mit 6, 10, 20 Stück Blistern. Die Fläschchen mit dem flüssigen Arzneimittel bestehen aus Polypropylen und sind mit einem Polyethylenstopfen verschlossen, der mit einem Stückspender ausgestattet ist.

In der Gynäkologie wird das Medikament erfolgreich eingesetzt, um die Gefahr einer Fehlgeburt mit der Gefahr einer Frühgeburt sowie während des Wehenprozesses zu verhindern und die Anspannung des Uterus zu lindern. In moderaten Dosen wird das Medikament unter Aufsicht des behandelnden Arztes schwangeren und stillenden Frauen verschrieben.

Unter dem Einfluss des Medikaments werden die Gefäße erweitert, die Durchblutung des Gewebes nimmt zu. But-shpa zieht schnell in den Körper ein, hat eine schnelle therapeutische Eigenschaft und wird durch die Ausscheidung von Urin vollständig eliminiert.

Spazmalgon

Spasmalgon ist ein Analgetikum mit einer ausgeprägten analgetischen Eigenschaft. Die Kombination solcher Substanzen wie: Metamizolnatrium, Pitofenonhydrochlorid und Fenpiveriniumbromid bildet die aktive Rolle der Elemente bei der Zusammensetzung von Arzneimitteln, um starke krampfartige Wirkungen zu beseitigen. Die Kombination von Komponenten verstärkt die therapeutische Wirkung des Arzneimittels auf die Schmerzstelle.

Spasmalgon wird in Tabletten von weißer Farbe und flacher runder Form hergestellt. Der Karton enthält 10 Tabletten in einer Blisterpackung.

Das Arzneimittel wird neben No-Shpa in einer Injektionslösung hergestellt. Ampullen enthalten 2 bis 5 ml klare Flüssigkeit und sind zu je 10 ml in einem Karton verpackt.

Bei Einnahme des Arzneimittels wird Metamizol-Natrium sofort in die Wände des Magen-Darm-Systems aufgenommen, und andere Bestandteile lösen sich schnell in Organen und Geweben auf.

Ein Antispasmodikum hat eine breite Palette von Wirkungen auf den menschlichen Körper und wird bei Schmerzen und krampflösenden Empfindungen in verschiedene Richtungen eingesetzt:

  • Nierenkolik.
  • Krampfhafte Reaktion von Harnleiter und Blase.
  • Schmerzen im Darm.
  • Chronische Kolitis.
  • Erkrankungen der Gallenwege.
  • Erkrankungen des Beckens.
  • Reduktion von Entzündungsprozessen und erhöhter Temperatur während der Manifestation von Erkältungen.
  • Neuralgie, Arthralgie, Myalgie.

Hilft bei der Überwindung des Schmerzsyndroms nach Operationen und diagnostischen Eingriffen.

Einer der Nachteile des Arzneimittels wird als eine große Liste von Kontraindikationen angesehen :

  1. Herzinsuffizienz.
  2. Funktionsstörungen in Leber und Nieren.
  3. Angina stabile und instabile Richtung.
  4. Mangel an Glukose und Laktose.
  5. Darmverschluss.
  6. Erkrankungen der Prostata und des Urogenitalsystems.
  7. Es ist für Kinder unter 6 Jahren verboten.

Die Anwendung für schwangere und stillende Frauen ist strengstens untersagt.

Vergleiche und Unterschiede von Drogen

Krampflösend und No-Spa sind als krampflösend wirksame Heilmittel bekannt. Medizinische Hilfsmittel sollen krampfhafte Entzündungsprozesse im Körper beseitigen und das Wohlbefinden regulieren. Beide Medikamente werden gegen Nierenkoliken, Darmschmerzen und Magenkrankheiten eingesetzt.

Jedes der Medikamente lindert gleichermaßen effektiv Krämpfe und Verspannungen im Gewebe, aber in der Zwischenzeit gibt es signifikante Unterschiede.

No-shpa wird häufig zur Linderung von Krampfreaktionen in inneren Organen angewendet. Es ist wirksam genug, um hohes Fieber bei Kindern zu beseitigen. Praktisch keine Gegenanzeigen, und wird oft verschrieben, um Kinder und Frauen in der Position zu behandeln. Aufgrund der Anwesenheit von Drotaverin wird No-shpa als ein ziemlich wirksames krampflösendes Mittel angesehen. Es ist jedoch unwirksam bei der Bekämpfung der starken schmerzhaften Empfindungen ansteckender und entzündlicher Natur.

Spasmalgon weist eine Reihe bedeutender Unterschiede auf: Es hat eine weitreichende Wirkung, wirkt gegen Krämpfe und beseitigt Schmerzen, senkt die Temperatur und reduziert Entzündungen. Es wird häufig bei Zahn-, Ohren- und Kopfschmerzen, Magengeschwüren, Infektionskrankheiten, Nieren- und Leberkoliken angewendet. Aber mit einer Vielzahl von Effekten enthält eine Reihe von schwerwiegenden Kontraindikationen. Sie können es nur unter Aufsicht des behandelnden Arztes, insbesondere von Kindern und schwangeren Frauen, mit Vorsicht anwenden.

No-Spa oder Spazmolgon für die Therapie werden je nach Zustand der Pathologie ausgewählt. Kein shpa ist ein sichereres Mittel zur Linderung von Krämpfen. Geeignet zur Behandlung von Schmerzsyndromen, bei denen die Krankheit von Krämpfen begleitet wird. Sehr oft wird No-Shpu für Kleinkinder und stillende Mütter verschrieben.

Spasmalgon - eine kombinierte Droge. Es hat analgetische, entzündungshemmende und fiebersenkende Eigenschaften, lindert Krämpfe. Aber nicht jede Kategorie von Menschen ist geeignet.

Überdosierung und Nebenwirkungen von Medikamenten

Diese Medikamente gelten nicht als Analoga und in einigen Fällen schreibt der Arzt die Aufnahme und das und die anderen Medikamente vor.

Eine lange Einnahme beider Medikamente führt zu schwerwiegenden unerwünschten Folgen.

Bei einer Überdosis von No-shpy-Patienten droht:

  • Herzrhythmusstörungen.
  • Störungen des Herzens.

Übermäßige Einnahme von Spasmalgon tritt durch die folgenden Reaktionen auf:

  • Trockener Mund.
  • Übermäßige Überlastung.
  • Krämpfe.
  • Leber- und Nierenfunktionsstörungen.
  • Senkung des Blutdrucks.
  • Reduziertes Schwitzen.
  • Übelkeit, Erbrechen.

Spasmalgon ist ein hochwertiges Analgetikum, das bei No-Spaa mit starken krampfartigen Schmerzen angewendet wird. Normalerweise nimmt der Patient eine spasmalgone Pille ein, und wenn sich sein Zustand in den nächsten Minuten nicht gebessert anfühlt, nimmt er No-Shpu ein. Mit dieser Kombination lassen die Schmerzen lange Zeit nach, es besteht jedoch die Gefahr einer Blutdrucksenkung. In jedem Fall sollte die Aufnahme von Medikamenten vom behandelnden Arzt überwacht werden. Selbstmedikation droht unangenehme und unsichere Momente.

Empfohlen

Welches Material ist besser als Leder oder Nubuk: Eigenschaften und Unterschiede
2019
Der Unterschied zwischen Palmöl und Kokosöl?
2019
Anaferon und Ergoferon - ein Vergleich von Mitteln und was ist besser
2019