Was ist besser "Nolitsin" oder "Furadonin" - Funktionen und die richtige Wahl

Bei bakteriellen Läsionen der inneren Organe werden antimikrobielle Wirkstoffe eingesetzt . Ärzte verschreiben Patienten oft die Wahl von Furadonin und Nolitsin. Auf den ersten Blick sind die Medikamente sehr ähnlich. Dies erschwert die Auswahl der optimalen Mittel. Daher ist es wichtig, die Beschreibung jedes Arzneimittels zu kennen.

Nolitsin

Dieses antimikrobielle Mittel in Pillenform. Der therapeutisch wirksame Hauptbestandteil ist Norfloxacin . Jede Tablette enthält 400 mg dieser Substanz.

Das Medikament gehört zu den antibakteriellen Wirkstoffen der Fluorchinolon-Gruppe. Hilft aufgrund des Einflusses auf das mikrobielle Enzym DNA-Gyrase, Resistenzverletzungen und Lebensfähigkeit des Erregers. Das Medikament betrifft eine große Liste von Bakterien.

Ärzte raten, Tabletten für solche ansteckenden Krankheiten zu verwenden:

  • Unkomplizierte Gonorrhoe.
  • Prostatitis
  • Salmonellose.
  • Pyelonephritis.
  • Zervizitis.
  • Urethritis.
  • Endometritis.
  • Blasenentzündung
  • Shigellose.

Geeignetes Medikament zur Vorbeugung von Sepsis bei Patienten mit einer Diagnose von Neutropenie, Darmerkrankungen bei Reisenden, Wiederauftreten von bakteriellen Läsionen der Harnwege.

Verboten in folgenden Fällen:

  1. Schwangerschaft
  2. Mangel an Glucose-6-phosphat-Dehydrogenase.
  3. Allergie gegen die Bestandteile des Arzneimittels.
  4. Stillzeit.
  5. Alter unter 18 Jahren.

Bei der Behandlung solcher Abweichungen im Gesundheitszustand ist äußerste Vorsicht geboten:

  • Allergie gegen Acetylsalicylsäure.
  • Verletzung der Hirndurchblutung.
  • Insuffizienz der Leber oder Nieren.
  • Epilepsie.
  • Atherosklerose der Hirngefäße.
Trinken Sie Pillen auf nüchternen Magen und trinken Sie Wasser. Der Hersteller empfiehlt, ein bis zwei Wochen lang zweimal täglich eine Pille einzunehmen. In einigen Fällen wird der Kurs verlängert. Mit dem vorbeugenden Zweck der Droge in der Menge von 400 mg des aktiven Elements pro Tag trinken. Bei Nieren- und Leberfunktionsstörungen wird die Hälfte der therapeutischen Dosis angewendet.

Während der Behandlung sind solche Nebenwirkungen wahrscheinlich:

  • Appetitlosigkeit.
  • Verärgerter Stuhl.
  • Bitterkeit im Mund.
  • Schlafstörung
  • Depression
  • Halluzinationen
  • Arrhythmie.
  • Juckende Haut, Urtikaria.
  • Hypotonie.
  • Vaskulitis
  • Candidiasis.

Eine Packung mit 10 Tabletten in Apotheken in Russland wird zu Preisen zwischen 170 und 230 Rubel verkauft .

Furadonin

Dieses antibakterielle Mittel in Form von Tabletten. Die Hauptsubstanz ist Nitrofurantoin . Es kann in der Zubereitung in einer Menge von 50 oder 100 mg enthalten sein. Zusätzlich enthalten die Tabletten Calciumstearat, Kieselsäure und Kartoffelstärke.

Gehört zu den antimikrobiellen Wirkstoffen der Nitrofuran- Gruppe. Seine Wirkung verletzt die Proteinsynthese, die Permeabilität der Membran von Krankheitserregern. Wirksam gegen eine große Anzahl von Mikroben. Es wird hauptsächlich bei bakteriellen Läsionen der Harnwege angewendet.

Ärzte empfehlen dieses Mittel für solche Krankheiten:

  • Urethritis.
  • Pyelitis
  • Blasenentzündung
  • Pyelonephritis.

Geeignet zur Vorbeugung von Infektionen bei urologischen Diagnoseverfahren und Operationen.

Es ist notwendig, die Therapie mit diesem Medikament in solchen Fällen zu verweigern:

  • Schwangerschaft
  • Chronisches Nierenversagen.
  • Akute Porphyrie.
  • Individuelle Unverträglichkeit.
  • Stillzeit.
  • Mangel an Glucose-6-phosphat-Dehydrogenase.
  • Alter weniger als einen Monat.
  • Leberzirrhose.
  • Hepatitis.
  • Chronische Herzinsuffizienz.

Tabletten trinken, unabhängig von der Mahlzeit. Die Dosierung für Kinder beträgt 5-8 mg / kg, für Erwachsene 0, 3-0, 6 g pro Tag. Die tägliche Dosis ist in 3 oder 4 Dosen aufgeteilt. Die Behandlungsdauer beträgt ca. 7-10 Tage. Zur Vorbeugung wird das Medikament 3-12 Monate lang in einer Dosierung von 1-2 mg / kg getrunken.

Während der Behandlungsdauer sind folgende Nebenwirkungen möglich:

  • Hautausschlag am Körper, Anaphylaxie, Juckreiz.
  • Zyanose
  • Darmverstimmung
  • Pankreatitis.
  • Husten
  • Hitze
  • Schlafstörung
  • Asthenie.
  • Kopfschmerzen.
  • Enterokolitis.
  • Neuropathie.
  • Cholestatisches Syndrom.

Eine Packung mit 20 Tabletten mit einer Wirkstoffkonzentration von 100 mg kann für 150-160 Rubel erworben werden .

Gemeinsame Merkmale

Allgemeine Punkte:

  • Sind antibakterielle Mittel.
  • Erhältlich in Pillenform.
  • Ein ähnlicher Wirkungsmechanismus.
  • Haben ähnliche Gegenanzeigen.

Besonderheiten

Die Hauptunterschiede:

  1. Enthalten einen anderen Wirkstoff.
  2. Zu den antimikrobiellen Wirkstoffen verschiedener Gruppen gehören.
  3. Nolitsin hat ein breiteres Wirkungsspektrum.
  4. Nolitsin wird zur Infektion der Harnorgane und Furadonin hauptsächlich bei bakteriellen Läsionen der Harnwege angewendet.
  5. Furadonin ist zur Behandlung von Kindern geeignet, Nolitsin wird erst ab 18 Jahren gezeigt.
  6. Furadonin wird bei Nieren- und Lebererkrankungen nicht angewendet. Nolitsin, das die Funktionen dieser Organe verletzt, wird in niedrigeren Dosierungen verwendet.
  7. Furadonin ist billiger.

Wer ist die Heilung und wann ist es besser zu kaufen?

Für die Behandlung von Kindern sollte Furadonin gewählt werden. Im Falle einer bakteriellen Verletzung der Geschlechtsorgane müssen Nolitsin und der Harntrakt - Furadonin - verwendet werden. Wenn Sie besser sparen möchten, nehmen Sie Furadonin. Bei chronischen Erkrankungen der Nieren, des Herzens oder der Leber wird eine Nolycin-Therapie empfohlen. In jedem Fall ist es besser, die Wahl des Arzneimittels dem Arzt anzuvertrauen.

Empfohlen

Urdoksa oder Ursosan: ein Vergleich von Drogen und was ist besser zu nehmen?
2019
Wie unterscheidet sich Soda von Lebensmittelqualität?
2019
Was ist der Unterschied zwischen Flemoxin oder Supraks und was ist besser?
2019