Was ist besser, um einen warmen Boden oder eine warme Fußleiste zu wählen?

Den Wohnraum zu wärmen ist keine leichte Aufgabe. Um eine günstige und komfortable Umgebung in ihrem eigenen Nest zu schaffen, installieren viele Menschen eine Fußbodenheizung . Hausbesitzer erwerben warme Böden oder Fußleisten. Jeder der vorgestellten Heizkörper ist auf dem Baustoffmarkt erhältlich und weist eine Reihe wesentlicher Vorteile auf.

Verfügt über einen warmen Boden

Ein warmer Fußboden ist ein spezielles Heizsystem, das einem Wohnhaus durch Erwärmung der Luft dient . Es wurden verschiedene Sorten dieser Beschichtung identifiziert. Hausbesitzer haben die Möglichkeit, einen Elektro- oder Hydraulikboden zu erwerben.

Der erste Gerätetyp zeichnet sich durch das Vorhandensein eines konstanten Heizelements aus. Ein wichtiges Detail ändert seine Position während des Betriebs der Beschichtung nicht. Bekannte Folien-, Matt- und Kabelelektroböden:

  1. Film Das Heizelement ist eine dünne Schichtstruktur. Die Verlegung des Folienmaterials erfolgt auf dem Estrich. Das Infrarot-Element interagiert erfolgreich mit Dielen, Laminat, Teppich und Linoleum. Gleichmäßige Wärmeverteilung und schnelle Verlegung - einer der Hauptvorteile des Folienbodens. Dieses System ist jedoch nicht für geflieste und nasse Oberflächen geeignet.
  2. Matte . Die zweite Heizoption umfasst ein dünnes Kabel mit geringem Stromverbrauch. Dünne Matten werden unter den Boden gelegt. Elektroboden mit matten Heizkörpern verträgt sich erfolgreich mit Thermostaten. Die hohen Kosten des Materials - das Hauptminus des Heizgerätes.
  3. Kabel Das vorgestellte System teilt die erzeugte Wärme großzügig mit der Umwelt. Das Design ist in der Halterung montiert. Beim Verlegen des Kabels mit Rollen- oder Blechisolation. Solche Materialien reduzieren den Wärmeverlust. Interaktion mit verschiedenen Bodenbelägen, geringe Kosten - die Vorteile des Kabelsystems. Die Dauer der Fußbodenheizung lässt zu wünschen übrig, da sie mehr als drei Stunden dauert.

Hydraulisch . Wasserböden sind für die regelmäßige Bewegung des Kühlmittels innerhalb eines bestimmten Systems bekannt. Der in Betrieb und Installation schwierige Mechanismus kann keine zusätzliche Heizquelle für den Raum sein. Hydraulikboden - die Hauptquelle für die Beheizung eines Wohnhauses. Rohre mit warmem Wasser dürfen in kommunalen Wohnungen installiert werden, die sich ausschließlich im Erdgeschoss befinden, und wenn die Keller nicht für Wohnzwecke bestimmt sind. Der Einbau der Beschichtung erfolgt unter Einbeziehung zusätzlicher Ressourcen. Verwenden Sie zum Erwärmen von Privathäusern Blähton oder Styroporplatten. Für die Installation eines Wassersystems in der Wohnung benötigen Sie einen Betonbodenestrich. Experten identifizieren zwei Arten von hydraulischen Heizsystemen: Flach- und Betonheizsysteme.

Bei der Verlegung werden die fertigen Materialien berücksichtigt. Schnelle und hochwertige Technologie lässt die Arbeiter nicht in Erwartung des Trocknens des Materials ermüden.

Die Betonstapelung erfolgt unter dem monolithischen Estrich. Die Hauptnachteile sind mit nasser Arbeit und der Notwendigkeit verbunden, auf das Trocknen der Mischung zu warten.

Bekanntschaft mit einem warmen Sockel

Warme Sockelleisten - moderne integrierte Geräte für die Raumheizung. Das Miniaturdesign ist eine kleine Box, in der Wärmetauscher auf Kupferrohren installiert sind. Das System verfügt über einen rohrförmigen Konvektor und Drehelemente. Derzeit gibt es zwei Arten von Sockeln: Elektrizität und Wasser.

  1. Elektrisch . Trockenheizelement - ein Erkennungszeichen für den ersten Sockeltyp. Die Funktion der Heizungsanlage wird von einem speziellen Thermostat gesteuert. Die Installation einer Struktur mit einem hohen Energieverbrauch ist ohne eine leistungsstarke und qualitativ hochwertige elektrische Verkabelung nicht möglich.
  2. Wasser . Die folgende Variante eines warmen Sockels kann als Haupt- und Zusatzheizung des Hauses eingesetzt werden. In der Hydraulikanlage wird das Heizmedium durch den Betrieb des Heizkessels erwärmt. Wirtschaftliches und erschwingliches Material.

Das Verlegen einer modernen Abdeckung besteht aus mehreren Stufen. Die Arbeit beginnt mit der Installation der Wandplatte. Schließen Sie bei der Installation des Systems die Konvektoren an, und schließen Sie den Sockel an die Heizleitung an. Das vollständige Schließen der Struktur erfolgt nach Überprüfung der Leistung.

Zu Hause hat die Isolierung ihre positiven Eigenschaften. Hier sind einige von ihnen:

  • Effizienz . Ein geschlossenes Gehäuse gewährleistet einen minimalen Temperaturfluss während des Betriebs des Kühlmittels.
  • Die allmähliche Erwärmung der Raumluft schützt die Umwelt vor Pilzen und Schimmelpilzen.
  • Minimaler Temperaturunterschied zwischen Boden und Decke . Dies ist durch die gleichmäßige Beheizung des Raumes möglich.

Fußbodenheizung und Fußleiste sind sehr ähnlich.

Baustoffvergleich und Anwendungsempfehlungen

Der warme Fußboden und der Sockel haben einen einzigen Existenzzweck - die Beheizung von Wohnräumen . Beide Materialien sind im Handel erhältlich. Sowohl Böden als auch Sockel können hydraulisch und elektrisch betrieben werden. Beliebte Heizgeräte werden in privaten und kommunalen Gebäuden installiert.

Es gibt jedoch gewisse Unterschiede zwischen wirtschaftlichen und praktischen Heizsystemen. So wärmen die Böden ausschließlich den Luftraum im Raum, während die Fußleisten die Wände erwärmen. Hilfselemente für die Funktion des Bodens bleiben Außenstehenden verborgen. Elemente des zweiten Systems können sich in Sichtweite befinden. Die Fußbodenheizung heizt den Raum schneller als die Fußbodenheizung.

Die Wahl und Verwendung des Designs hängt von vielen Faktoren ab. Es ist notwendig, den Ort der Heizung zu berücksichtigen. Für kommunale Wohnungen ist es besser, einen Sockel zu wählen, für Privathäuser sind sowohl hydraulische als auch elektrische Böden geeignet. Für eine schnelle Beheizung des Raumes ist es besser, eine Sockelheizung zu erwerben. Wählen Sie beim Verlegen von Laminat oder Teppich einen filmwarmen Boden. Diejenigen, die eine unabhängige Installation der Konstruktion vornehmen möchten, sollten eine Fußleiste kaufen.

Die finanziellen Möglichkeiten, die Installationsmethode und die Heizdauer sind einige der wichtigen Faktoren, die bei der Auswahl eines Heizsystems berücksichtigt werden müssen. In diesem Fall schaffen die erworbenen Geräte echte und komfortable Lebensbedingungen im Haus.

Empfohlen

Was ist der Unterschied zwischen Injektor und Injektor?
2019
Was ist besser "Ibuprofen" oder "Nurofen" - wie man die richtige Wahl trifft
2019
Was ist besser als "Prospan" oder "Erespal" und wie unterscheiden sie sich?
2019