Was ist der Unterschied zwischen Amosin und Amoxicillin und was ist besser?

In der heutigen Welt sind Antibiotika häufig anzutreffen. Daher befasst sich jede Person, die an einer Verbesserung ihrer Gesundheit interessiert ist, mit der Frage des Nutzens und Schadens von Zubereitungen, die den erforderlichen ähnlich sind.

Breitbandantibiotika werden zur Behandlung verschiedener Infektionskrankheiten und Entzündungen verschrieben. Unter ihnen sind solche ähnlichen Bakterizide wie Amoxicillin und Amosin ziemlich verbreitet. Der Hauptwirkstoff dieser beiden Medikamente ist Amoxicillin-Trihydrat . Diese Fonds bewältigen erfolgreich infektiöse und entzündliche Erkrankungen der Haut, der Atmungsorgane sowie der Verdauungs- und Ausscheidungssysteme. Auf dieser Indikationsliste ist der Verwendungszweck keineswegs erschöpft. Jedes Medikament hat seine offensichtlichen Vor- und Nachteile, die berücksichtigt werden müssen, um die richtige Wahl zu treffen.

Amosin

Amosin ist ein antibakterielles Medikament mit einem großen Anwendungsbereich. Der Wirkstoff in der Zusammensetzung - Amoxicillin. Amosin ist in Tabletten, Gelatinekapseln, Suspensionspulver in Form einer Lösung zur intravenösen und intramuskulären Verabreichung erhältlich. Es zeichnet sich durch eine ausgeprägte bakterizide Wirkung auf den Körper aus.

Amosin weist eine Reihe schwerwiegender Kontraindikationen auf. Es ist für Frauen in der Stillzeit und für Kinder unter drei Jahren aufgrund der hohen Anfälligkeit für seine Bestandteile verboten. Eine Schwangerschaft ist kein direktes Verbot der Einnahme von Medikamenten. In dieser Zeit sollte sie jedoch mit äußerster Vorsicht eingenommen werden. Es kann nicht bei Asthma, allergischer Diathese, Heuschnupfen, lymphatischer Leukämie und Leberversagen angewendet werden.

Die Aufnahme kann verschiedene Nebenwirkungen auf das Verdauungs- und Nervensystem verursachen. Die Behandlung mit dem Medikament Amosin erfordert eine individuelle Dosierung und dauert nicht länger als vierzehn Tage.

Amoxicillin

Amoxicillin ist ein halbsynthetisches Antibiotikum mit einer Vielzahl von Wirkungen . Das Medikament ist in Form von Tabletten, Kapseln oder Suspensionen erhältlich. Die Aussetzung als bequemere Form der Aufnahme ist für Kinder unter zehn Jahren vorgesehen.

Die Ernennung von Amoxicillin erfolgt bei Krankheiten unterschiedlicher Natur, darunter:

  • Infektions- und Entzündungskrankheiten. Zum Beispiel Blasenentzündung, Urethritis, Gonorrhö, Enterokolitis.
  • Erkrankungen der Haut oder der Schleimhäute.
  • Atemwegserkrankungen wie Sinusitis, Sinusitis, Mandelentzündung, Bronchitis.

Amoxicillin gilt als ein relativ sicheres Arzneimittel, weshalb es für Neugeborene, Kinder, Schwangere und stillende Frauen akzeptabel ist. Frühgeborene bekommen es, weil ihre Immunität zu schwach ist und andere Organe nicht vollständig schützen kann.

Dieses Medikament hat eine ziemlich umfangreiche Liste von Nebenwirkungen . Es hat einen signifikanten Einfluss auf die Verdauung, da es Übelkeit und Erbrechen verursacht. Seitens des Nervensystems kann es zu Störungen kommen: Schlafstörungen, Übererregung. Und auch Nebenwirkungen, die vielen wirksamen Arzneimitteln in Form von Dysbakteriose und Candidiasis inhärent sind. Die Antibiotikatherapie mit einem solchen Antibiotikum dauert in der Regel nicht länger als zwei Wochen.

Drogenähnlichkeiten

Amosin ist ein Strukturanalogon von Amoxicillin. Bei der Zusammensetzung von Arzneimitteln ist der Hauptwirkstoff Amoxicillin-Trihydrat .

Diese Substanz bekämpft erfolgreich gramnegative und grampositive Bakterien, Staphylokokken und Streptokokken. Eine weitere Ähnlichkeit kann als Freisetzung der Darreichungsform bezeichnet werden. Anwendungsbereich und Nebenwirkungen beider Medikamente sind bis auf geringfügige Unterschiede nahezu identisch.

Hauptunterschiede

Die Unterschiede zwischen diesen beiden Medikamenten sind minimal, aber immer noch.

  1. Zusammensetzung . Amoxicillin ist ein Antibiotikum der Penicillingruppe, und Amosin ist ein Antibiotikum, das Amoxicillin als Hauptwirkstoff enthält. Amosin enthält keine Schutzsubstanzen, die die Hauptwirkstoffe des Arzneimittels vor einer raschen Zerstörung im menschlichen Körper durch nützliche Bakterien schützen. Amoxicillin enthält in den meisten Fällen Clavulonsäure, die die Penicilline vor Zerstörung schützt. In beiden Zubereitungen gibt es unbedeutende Unterschiede in der Zusammensetzung der Hilfsstoffe - dies sind Aromastoffe, Konservierungsstoffe und Farbstoffe.
  2. Preis . Die Kosten für Amosin stehen im Ranking der kostengünstigen Fonds an erster Stelle, da sie immer niedriger sind als die Kosten für Amoxicillin.
  3. Nebenwirkungen und Gegenanzeigen . Patienten, die Amoxicillin einnehmen, werden viel besser vertragen als die Zeit, in der sie Amosin einnehmen. Dies liegt an der Tatsache, dass das zweite Medikament viele Nebenwirkungen verursacht, die im Vergleich zu Amoxicillin verstärkt sind. Amosin ist für Neugeborene und Frauen im Stadium der Trächtigkeit oder während der Stillzeit verboten.
  4. Formular freigeben . Amosin ist in Granulaten zur Verdünnung von Suspensionen und als Lösung für die intramuskuläre und intravenöse Verabreichung erhältlich. Amoxicillin wird als fertige Suspension verkauft.
  5. Behandlungsdauer . Amoxicillin nicht länger als zwei Wochen, Amosin bis zu vier Wochen.

Was ist besser zu nehmen

Bei der Einnahme dieser Arzneimittel muss das Alter der Erkrankten berücksichtigt werden. Da Amoxicillin Suspension ist nur für Kinder bestimmt. Mit dem Hersteller können Sie Neugeborenen und sogar Frühgeborenen ein solches Antibiotikum zuweisen. Amosin darf nicht bei Kindern unter 3 Jahren und mit Vorsicht während der Stillzeit und Schwangerschaft angewendet werden.

Viele Patienten unterschiedlichen Alters stellen nach der Einnahme von Amosin-Tabletten eine größere Anzahl von Nebenwirkungen für den Magen-Darm-Trakt fest als bei der Behandlung mit Amoxicillin. In dieser Hinsicht ist die Behandlung von Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts vorzuziehen, um mit einem Verlauf von Amoxicillin zu beginnen.

Allergiker sollten auf Amoxicillin achten, meistens hat es keine aggressiven Allergene. Für alle anderen Personengruppen werden die erforderlichen Arzneimittel unter Berücksichtigung der individuellen Unverträglichkeit ausgewählt. Es wird nicht empfohlen, zwei Medikamente gleichzeitig einzunehmen, da dies zu einer Überdosis führen kann.

Empfohlen

"Captopril" oder "Enalapril": Vergleichen Sie die Mittel und wählen Sie das bessere aus
2019
Welches der Mittel ist besser, um "Metoprolol" oder "Concor" zu wählen
2019
Was unterscheidet den Aufsatz von der Kursarbeit?
2019