Was ist der Unterschied zwischen den Genauigkeitsklassen 0,5 und 0,5 s

Der Stromwandler ist ein wichtiges Glied in einer komplexen Kette von Informationsmesssystemen. Gleichzeitig ist die Genauigkeit der Angaben solcher Geräte von besonderer Bedeutung, da diese Geräte bei einem geringen Wert ihre Eignung verlieren. Alle Anforderungen an die Grundgenauigkeitsklassen für diese Messgeräte sind in der aktuellen Norm festgelegt. Der Begriff Genauigkeitsklasse selbst ist kein metrologischer Begriff, er wurde von den Instrumentenherstellern erfunden und später von Metrologen übernommen.

Für die Messung dieser Transformatoren gibt es verschiedene Genauigkeitsklassen, anhand derer Sie das genaueste Gerät auswählen können. Jedes ähnliche Gerät weist einen bestimmten Fehleranteil auf, nicht alle verbrauchten kW werden berücksichtigt, wodurch Energieversorgungsunternehmen jährlich bestimmte Verluste erleiden. Der Fehler bei der Berechnung des kleinen Auges ist immer negativ, es ist wichtig zu wissen, wann die erforderlichen Berechnungen durchgeführt werden. Die heute gebräuchlichsten Genauigkeitsklassen sind 0, 5 und 0, 5 S. Was ist der Unterschied zwischen diesen beiden ziemlich ähnlichen Werten? Dies ist notwendig, um zu verstehen.

Die Hauptunterschiede zwischen den beiden Messwerten

Diese beiden Genauigkeitsklassen unterscheiden sich in folgenden Parametern:

  • Die regelmäßige Verwendung eines Messgeräts der Klasse 0, 5 führt zu einem viel größeren Stromverbrauch als bei 0, 5 S.
  • Die Fehlerdifferenz des Geräts mit einer Genauigkeit von 0, 5 beträgt 0, 75% mehr als das analoge 0, 5S.
  • Viele Instrumente mit einer Genauigkeit von 0, 5 halten den nächsten Genauigkeitsüberprüfungen nicht stand und werden von der Inspektionsaufsicht abgelehnt.
  • Die Größe des Fehlers ist geringer für den Transformator, der einen geringeren Widerstand des Magnetkreises hat, das Gerät hat eine Klasse von 0, 5S.
  • Verbraucher, die in ihren Häusern Messgeräte der Klasse 0, 5 installiert haben, richten im Energiesektor enormen Schaden an, Millionen kWh pro Tag gehen nur durch Unterzählung von Transformatoren in die Luft, 0, 5S hat diesen Wert deutlich niedriger.
  • Der Hauptunterschied zwischen diesen beiden Werten liegt darin, dass der Hauptfehler in der Wicklungsklasse 0, 5 nicht unter 5% des Nennstroms liegt. An den Stellen dieser Spannung tritt die Hauptvernachlässigung des verbrauchten Stroms auf, die sich bei Verwendung mit einem Gerät der Klasse 0, 5S um ein Mehrfaches verringert.
  • In Bezug auf die Genauigkeit lohnt es sich, ein Gerät der Klasse 0, 5S zu bevorzugen, damit es auf jeden Fall regelmäßigen Kalibrierungen zur Einhaltung standhält.

Viele Experten gehen davon aus, dass in naher Zukunft neue Transformatoren der Messklasse 0, 5S die herkömmlichen 0, 5 ersetzen werden.

Alte Transformatoren - veraltete Geräte

Viele industrielle Abrechnungsstandorte haben immer noch Messgeräte mit einer hohen Fehlerschwelle im Format TKK-10, TPL-10 usw. Die Entwicklung ihres Designs wurde in der fernen Sowjetzeit durchgeführt, als das Konzept der kaufmännischen Abrechnung fehlte. Dünne Magnetkerne dieser Vorrichtungen wurden durch das Mischverfahren hergestellt, da aus diesem Grund die Genauigkeitsklasse höher als die herkömmliche 0, 5 ist, was nicht erreicht werden konnte. Außerdem gab es bei solchen Vorrichtungen keine Vorkehrungen zum Schutz des Mechanismus mit einem robusten Gehäuse, wodurch deren Qualität im Laufe der Zeit erheblich abnahm.

Solche Überreste der Vergangenheit sind heute kaum noch in der Genauigkeitsklasse 1 enthalten. Doch nicht nur Genauigkeitsindikatoren entsprechen diesen Parametern nicht. Die Möglichkeit, eine Dichtung einzubauen, fehlt hier völlig, sie halten schweren Belastungen nicht stand, sie haben ihre gesamte bisherige Zuverlässigkeitsressource bereits praktisch ausgearbeitet. All diese offensichtlichen Mängel zwingen die operativen Dienste dazu, einen angemessenen Ersatz für veraltete Transformatoren zu suchen. Glücklicherweise unterliegt die Möglichkeit, heute einen Ersatz vorzunehmen, keinen Einschränkungen.

Neue Modifikationen wie TPL-10M, die auf der Verwendung fortschrittlicher Technologien und modernster Materialien basieren, sind daher im Vergleich zu veralteten Gegenstücken von großem Nutzen. Um die Genauigkeitsindikatoren im Mechanismus der Transformatoren zu verbessern, wurden die neuesten nanokristallinen Legierungen verwendet.

Solche Geräte mit hoher Genauigkeit sind bei der Installation für Haushaltszwecke sehr gefragt und leisten hervorragende Arbeit bei der kommerziellen Erfassung des Energieverbrauchs. Solche amorphen Legierungen gewährleisten nicht nur eine angemessene Genauigkeitsklasse, sondern können auch die Nennbelastung der Wicklungen erhöhen, wodurch ein verbesserter Schutz für den Mechanismus der Vorrichtung geschaffen wird. Das Ergebnis sind genügend hochwertige Produkte, mit denen der Energieverbrauch genauer berechnet werden kann.

Empfohlen

Jess oder Silhouette - welches Tool ist besser und effektiver
2019
Was ist besser, um einen neuen Lada oder ein gebrauchtes Auto zu kaufen?
2019
Wie unterscheidet sich ein Spielemonitor vom üblichen und lohnt es sich, ihn zu kaufen?
2019