Was ist der Unterschied zwischen Diele und Laminat - die Hauptunterschiede

Die Wahl des Bodens sollte verantwortungsbewusst getroffen werden, da er mit der Erwartung einer langen Lebensdauer verlegt wird. Aus diesem Grund ist es notwendig, das Sortiment dieses Produkts und seine Eigenschaften sorgfältig zu untersuchen. Laminat oder Parkett ziehen die Aufmerksamkeit des Verbrauchers häufiger auf sich.

Laminatböden

Die Basis des Laminats ist eine mit Spezialharzen imprägnierte Span- oder Faserplatte. Seine Oberfläche, matt oder halbmatt, ist unter einem Baum dekoriert, hat eine raue Struktur, ähnlich dem natürlichen Furnier, das vor dem Verrutschen schützt.

Laminatböden

Eine etwa einen Meter lange und etwa 20 Zentimeter breite Platte besteht aus mehreren Schichten von Holzspäne- oder Fasermaterial, wobei jede Schicht ihren eigenen Zweck hat:

  • Die spezielle wasserdichte Kunststoffunterlage erhöht die Steifigkeit und schützt die Platten vor Verformung. Es gibt Typen, bei denen der unteren Schicht ein spezielles geräuschisolierendes Substrat hinzugefügt wird.
  • Die Haupthartschicht ist ein Träger aus hochdichtem Faserplattenmaterial. Eine spezielle Aussparung und ein Verriegelungsvorsprung sind darin eingraviert. Spezielle Imprägnierung sorgt für Wasserdichtigkeit, diese Schicht erfüllt die Hauptfunktionen der Wärme- und Schalldämmung, bietet Widerstandsfähigkeit gegen Beanspruchung.
Die dekorative Funktion übernimmt eine dicke Papierschicht wie eine Fototapete, deren Muster der Textur von Naturholz oder Naturstein ähnelt. Diese Schicht ist mit speziellen transparenten Schutzharzen überzogen, die die Platten vor Abrieb und verschiedenen mechanischen Belastungen schützen.

Laminatfußböden werden in Räumen für verschiedene Zwecke (Wohnungen, Büros, Geschäfte, öffentliche Räume) verlegt, je nachdem wird Material der Klassen 31-34 verwendet. Je höher die Punktzahl, desto höher die Belastbarkeit.

Beim Verlegen von Laminat entstehen kleberfreie Falzfliesen. Um beim Einbau Feuchtigkeit zwischen den Paneelen zu vermeiden, können Sie ein spezielles Dichtmittel verwenden. Feuchtigkeit auf der Oberfläche wird nicht absorbiert und kann leicht mit einer Serviette oder einem Tuch entfernt werden. Bei längerer Einwirkung von Wasser kann sich die Laminatbeschichtung jedoch verformen und kann nicht repariert werden.

Laminat verlegen

Laminat - feuerfestes, praktisches und haltbares Material für Fußböden, leicht mit einem feuchten Tuch zu reinigen, ohne Verwendung von Reinigungsmitteln, ohne Sonnenlicht.

Diele

Im Herzen der Diele - edles Naturholz, dieser Faktor ist auf das Interesse an dieser Art von Bodenbelag zurückzuführen. Es sollte von Parkett unterschieden werden - kleine Massivholzlatten oder Dielen aus Massivholz. Diese Planken breiten sich in Form eines bestimmten Musters auf dem Boden aus. Bei der Herstellung von Holzböden verwendet man mehrere Furnierschichten - dünne Holzplatten.

Diele

Die Schichten werden zusammengeklebt, so dass sich die Fasern jeder Holzplatte über den vorherigen Fasern befinden. Dies schützt das Material vor Verformungen mit geringen Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen. Für die unteren Schichten werden billige Rohstoffe (Fichte, Kiefer) und für die äußere Schicht hochwertiges lackiertes Holz verwendet. Die Dicke der Paneele ist unterschiedlich: von 7 bis 25 mm.

Zur Montage des Bodens kann der Dielenboden klebend und schwimmend verfahren werden . Dieser Boden ist ziemlich warm, die Schalldämmleistung ist hoch, erfordert jedoch besondere Sorgfalt, da er Angst vor Feuchtigkeit und mechanischen Beschädigungen hat. Es kann gesaugt werden, aber achten Sie darauf, den Lack nicht zu zerkratzen, um übermäßigen Wasserverbrauch beim Waschen zu vermeiden. Die Haltbarkeit des Dielenbodens hängt von der Dicke der oberen Schicht ab, die erforderlichenfalls drei- bis viermal abgekratzt werden kann. So kann im Schadensfall ein solcher Boden repariert werden, was die Lebensdauer dieser Beschichtung erheblich verlängert.

Diele verlegen

Die Struktur des Bildes ist für jede Tafel unterschiedlich, da die Struktur jedes Baumes individuell ist.

Die Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Laminat und Dielen

Die Ähnlichkeit von Laminat und Diele liegt insbesondere in ihrer Herstellung - einer mehrlagigen Zusammensetzung und Verlegemethoden . Bei der Herstellung von Laminat-Altholz und Kunststoffen werden Holzböden aus dünnen Naturholzplatten hergestellt, was den Preis erheblich erhöht.

Je nach Klasse kann das Laminat in Räumen mit unterschiedlicher Belastungsintensität eingesetzt werden, eine spezielle Feuchtigkeitsbeständigkeit kann auch in Badezimmern eingesetzt werden, der Boden der Diele ist schwer belastbar, hat Angst vor Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen: bei zu trockenem Raum kann es zu Rissen kommen, Feuchtigkeit - quellen. Wenn der Boden deformiert ist, ist es unmöglich, den Laminatboden wiederherzustellen, die Platte ist leicht mehrmals zu schleifen, sie wird erneut lackiert, was ihre Lebensdauer erhöht.

Die Designlösungen für Laminatböden sind vielfältig. Die edle Textur des Naturholzes ist jedoch ästhetisch und einzigartig und verleiht dem Innenraum einen Stil und eine Raffinesse, die in dieser Hinsicht den unbestreitbaren Vorteil der Diele bietet. Es ist besser, Laminat als haltbaren Bodenbelag für Wohnküchen, Flure, Wohnzimmer zu verwenden, und im Kinderzimmer ist das Schlafzimmer besser zum Verlegen von Parkett geeignet, da natürliches Holz ihnen Wärme und Komfort verleiht.

An öffentlichen Orten, an denen die Belastungsintensität sehr hoch ist, wird die Diele schnell unbrauchbar. Unter dem Gesichtspunkt der praktischen Anwendbarkeit, Zugänglichkeit und einfachen Installation bevorzugen Verbraucher daher häufiger den Laminatboden.

Empfohlen

Wie unterscheiden sich Labkäse von Hartkäse?
2019
Was ist der Unterschied zwischen Plotter und Drucker: Arten von Geräten und Unterschiede
2019
Omez und Ranitidin: Wie unterscheiden sie sich und was ist besser?
2019