Was ist der Unterschied zwischen einem Märchen und einer Geschichte: Beschreibung und Hauptunterschiede

Die Geschichte und die Geschichte sind in vielerlei Hinsicht ähnlich. Sie beziehen sich auf narrative Prosa und sind nach bestimmten Gesetzen geschrieben.

Jeder kennt Märchen. Ein Märchen mit seiner Phantasie, Magie und Zauberei lebt von klein auf in der Seele eines Kindes. Normalerweise endet diese aufregende Geschichte gut.

Die Geschichte ist eine logische Darstellung einer Kette realistischer Ereignisse. Hier werden Sie im Winter keine blühenden Schneeglöckchen finden, und kein kleines Mädchen wird in einem Rattenloch leben.

Jedes Märchen ist also zuallererst eine Erfindung. Aber jedes von ihnen bleibt ein hervorragendes pädagogisches und kognitives Werkzeug. Es steckt immer die Wahrheit darin, um einem kleinen Menschen die richtigen Grundlagen zu vermitteln und ihm die wichtigsten Lebenskonzepte von Gut und Böse, von Wahrheit und Falschheit, von Armut und Reichtum, von Liebe und Hass zu vermitteln. Jedes Märchen enthält seine Lektion, unauffällig, ohne Notation.

Sie sind sich sehr ähnlich, ein Märchen mit einer Geschichte. Beide haben eine Handlung, die deutlich gekennzeichnet ist, die Ereignisse in Form von Erzählungen beschreibt, die Hauptfigur und nicht nur.

Dabei unterscheiden sie sich vor allem durch ihre Form und natürlich durch ihren Inhalt. Sie sind es, die die Zugehörigkeit zum Genre eines jeden literarischen Aufsatzes bestimmen.

Geschichte

Es basiert auf Fiktion, die keinen Anspruch auf Authentizität erhebt . Das Wort in den Quellen tauchte um das 16. Jahrhundert auf. Es wurde aus "show" gebildet und im Sinne von: liste, liste, genaue beschreibung angewendet. Es wurde angenommen, dass sie etwas über ihn erfahren würden: was es ist und warum es gebraucht wird. Erst im 18. Jahrhundert erlangte das Märchen seine heutige Bedeutung und nannte es "Fabel" und später "Betrug".

Sein Inhalt ist eine interessante Geschichte, die mit den wunderbaren Abenteuern des Helden gefüllt ist, die eng miteinander verbunden sind und es ihm ermöglichen, Ruhm und Reichtum zu erlangen, nachdem er alle Prüfungen durchlaufen hat.

Keiner wundert sich, dass sich Märchengeschichten wiederholen lassen, dass ihre Helden solche Symbole sind, die zur Personifikation von Gut oder Böse werden. Sogar „Landstreicher-Verschwörungen“, die in verschiedenen Kulturen auftreten und durch ähnliche Bewusstseinsmerkmale erklärt werden, die sich in allen ethnischen Gruppen manifestieren, sind hervorzuheben.

Diese Art von Kreativität gehört zu den ältesten. Aber auch die aktuellen Erzählungen bewahren die Grundgesetze ihrer Entstehung: die von der Hauptfigur überwundenen Prüfungen, übernatürliche Kräfte, die ihm helfen, die Rückkehr der Verlorenen, schließlich ein glücklicher Abschluss.

Sie werden benötigt, damit das Kind in der Familie bestimmte Lebensregeln lernt, die Notwendigkeit, seinen Wohnort zu schützen, andere Gemeinschaften mit Würde zu behandeln. Märchen werden von Generation zu Generation weitergegeben, Respekt für ihre Wurzeln pflegen.

Geschichte

Autorenarbeit, bei der Ereignisse in einem engen räumlichen und zeitlichen Rahmen stattfinden. Dieses Werk ist mit einer kleinen Anzahl von Schauspielern nicht sehr groß und stammt oft mit einer einzigen Handlung aus den Folklore-Genres, bis es als Genre in der schriftlichen Literatur isoliert wurde. Es beschreibt Ereignisse, Beziehungen von Menschen.

Das spezifische Ereignis, das im Leben des Helden auftrat, wird in der Handlung verankert, und in der Entwicklung offenbart sich der Charakter des Menschen, der die Motive der von ihm begangenen Handlungen bestimmt. Die Episoden, die vom Autor beschrieben werden, sind dem Ziel der Erzählung nach dem Höhepunkt, dem wichtigsten Ort in der Erzählung, untergeordnet. Alles, was in der Realität passiert ist oder vom Autor erfunden wurde, scheint in der Geschichte, die zu einem bestimmten Zeitpunkt an dem angegebenen Ort passiert ist, real zu sein.

Die Besonderheiten seiner Komposition erlauben es, Dialoge, Monologe und lyrische Exkursionen in die Erzählung einzubetten und so das Bild des Helden lebendig und fast authentisch zu machen.

Normale Leute, die den Aufsatz erzählen, haben Vor- und Nachteile. In der Geschichte finden sich oft Beschreibungen von menschlichem Leiden und Fehlern, Gefühlen und Erfahrungen, und die Charaktere selbst haben vielseitige und recht vieldeutige Charaktere. Auf diese Weise kann der Autor seine Vision sowohl des Helden als auch der Situation zum Ausdruck bringen. Gleichzeitig kann der Leser mit der Einschätzung eines solchen Autors anderer Meinung sein und seinen eigenen Standpunkt vertreten.

Wie unterscheiden sie sich voneinander?

  1. In keinem Märchen ist eine Episode das neue Abenteuer des Helden. Die Geschichte basiert auf einem einzelnen kurzen Ereignis, das für den Helden tödlich wird.
  2. Alles, was in einem Märchen passiert, ist Fiktion und Allegorie. Die Geschichte impliziert, dass alle Ereignisse real sind.
  3. In einem Märchen sind Raum und Zeit unendlich. Aber sie sind in der Geschichte klar definiert.
  4. Es ist nichts Ungewöhnliches an der Tatsache, dass die Handlungen von Märchen wiederholt werden können, aber wenn sie präsentiert werden, bleiben Sprachwechsel, die so oft in Werken der Volkskunst verwendet werden, erhalten. Die Geschichte ist anders urheberrechtlich, unkonventionelle Handlung und Erzähltechnik.
  5. Die Geschichte enthält nicht die Ideen des Autors, nur die Moral oder eine allgemeine Idee. In der Geschichte gibt es Abschweifungen, Einschätzungen der Handlungen der Charaktere unter Verwendung kontrastierender Details. Der Autor bringt also seine eigene Position zum Ausdruck.
  6. Im Märchen gibt es immer die Hauptfigur, aber es gibt seine Assistenten und Gegner, und er handelt unter Bedingungen, in denen das Gute dem Bösen gegenübersteht und sein Bild kollektiv ist. In der Geschichte treffen sich fast nie eine große Anzahl von Schauspielern.

Der moderne Mensch unterscheidet sich kaum von denen, die in den vergangenen Jahrhunderten gelebt haben. Und er lernt durch Beispiele. Und es gibt keinen besseren Lehrer. Die Heldentaten, die über Jahrhunderte von Mund zu Mund gingen, Legenden über die Helden und große Schlachten, in denen immer das Gute über das Böse siegte, und heute sind dies Beispiele, in denen die Entwicklung eines kindlichen Charakters stattfindet.

Empfohlen

Metronidazol oder McMiror: Ein Vergleich der Mittel und was ist besser
2019
Wie unterscheidet sich eine Tomate von einer Tomate und gibt es einen Unterschied?
2019
Simvastatin oder Atorvastatin: Was ist der Unterschied und was ist besser
2019