Was ist der Unterschied zwischen einem mechanischen und einem elektrischen Laufband?

Moderne Laufbänder können mechanisch oder elektrisch sein. Welche Option ist ratsam, um die Wahl zu stoppen? Was sind die Unterschiede zwischen den beiden Modellen, oder eher die elektrischen oder mechanischen?

Mechanisches Laufband

Die Basis des Workflows ist die Bewegung der Leinwand aufgrund der Kraft der Beine der Person, die mit dem Laufband beschäftigt ist. Um sich jedoch erfolgreich zu bewegen, ist maximaler Aufwand erforderlich. Wenn das Hauptziel darin besteht, die Beinmuskeln gründlich zu trainieren, kann der mechanische Pfad mit erstaunlichem Erfolg verwendet werden.

In den meisten Fällen sind mechanische Laufbänder eine gute Wahl für Männer. Für Frauen wird eine solche Erhöhung der Belastung der Beine nicht empfohlen. Gleichzeitig ist zu beachten, dass ein Training auf einem mechanischen Laufband unerwünscht ist, wenn eine Person unter ernsthaften Problemen mit Gelenken und Blutgefäßen leidet.

Eine Vielzahl von mechanischen Geräten sind Modelle mit magnetischen Strukturen, die ein leichtes Laufband haben.

Die meisten mechanischen Spuren können den Lauf auf dem Boden vollständig wiederholen. Eine Person kann versuchen, die Geschwindigkeit sowie den Rhythmus der motorischen Aktivität unabhängig zu regulieren. Neben anderen Vorteilen sind die demokratischen Kosten und das Fehlen der Stromkosten zu berücksichtigen.

Mechanische Spuren sind jedoch ausgeprägte Nachteile. Zum Beispiel können schlecht ausgestattete Sensoren zu Trainingseinheiten mit unzureichender Intensität führen. In den meisten Fällen erhalten Sportgeräte einen Sensor zur Überwachung der zurückgelegten Strecke, eine Zeitschaltuhr sowie ein Gerät zur Steuerung der vollen Geschwindigkeit.

Elektrisches Laufband

Elektrische Modelle von Laufbändern haben zahlreiche Vorteile, die auf die Implementierung innovativer Technologien zurückzuführen sind.

Solche Modelle können mit einer Vielzahl von Programmen aufwarten, wodurch es möglich ist, Trainingsprogramme erfolgreich zu betreiben. Gleichzeitig sind die Kosten für ein elektrisches Laufband im Vergleich zu einem mechanischen Modell viel höher.

Der Preis eines elektrischen Laufbandes wird durch eine Reihe von Funktionen bestimmt. Um eine vernünftige Wahl zu treffen, müssen Sie das Armaturenbrett und das Display sorgfältig untersuchen, da Sie beim Laufen nicht viel Zeit für die Steuerung von Sportgeräten aufwenden können.

Mechanisches und elektrisches Laufband: die Unterschiede

Unabhängig davon, welches Modell gewählt wird, wird ein Standardfunktionssatz angenommen. Beispielsweise können sich Impulssensoren an verschiedenen Orten befinden, werden jedoch meistens in Handläufen installiert. Darüber hinaus verfügt das Laufband über Sensoren, die sich am Armaturenbrett befinden und am Ohrläppchen angebracht sind.

Die Leinwand eines gebrauchten Laufbandes sollte nicht unnötig schmal und kurz sein, da sonst Unannehmlichkeiten während des Trainings angenommen werden. Die optimale Größe der Leinwand ist wie folgt: Breite - 40 cm, Länge - 130 cm. Solche Sportgeräte können der Vielseitigkeit gefallen.

Was sind die wichtigen Unterschiede zwischen einem mechanischen und einem elektrischen Laufband?

  1. Die Bewegungsart des Canvas-Laufbandes . Auf der Leinwand wird ausgeführt. Wenn Sie ein mechanisches Modell bevorzugen, müssen Sie die Leinwand selbst bewegen, und sie kann sich nur mit der Geschwindigkeit der betroffenen Person bewegen. Ein mechanisches Laufband bringt somit eine erhebliche Belastung für die Beine mit sich. Beim elektrischen Modell muss die optimale Geschwindigkeit der Bahn ermittelt werden. Anschließend müssen Sie die Beine neu anordnen. Ein elektrisches Laufband kann einen sanften Modus für menschliche Beine haben.
  2. Ausbildungsprogramm . In den meisten Fällen können Sie ein geeignetes Programm für die Zuordnungen auswählen. In dem festgelegten Zeitraum kann die Geschwindigkeit der Bewegung der Leinwand zunehmen oder abnehmen, wodurch die Wirksamkeit einer Besetzung zunimmt. Bei mechanischen Schienen gibt es keine solche Funktion. In jedem Fall können Sie die zurückgelegte Strecke, den Kalorienverbrauch und den Puls genau überwachen.
  3. Kosten Mechanische Laufbänder sind billiger, weil sie immer weniger funktionieren als elektrische. Bei der Auswahl mechanischer Modelle ist es ratsam, Geräte mit Magnetbremse zu bevorzugen, die sanfte Stopps garantieren.
  4. Abmessungen . Elektrische Schienen wiegen immer mehr als mechanische. Das Gewicht kann jedoch keine Rolle spielen, da die meisten Laufbänder lange Zeit einen bestimmten Platz im Raum einnehmen.

Elektrisches oder mechanisches Laufband?

Das mechanische Laufband eignet sich in folgenden Situationen:

  1. Es gibt keine Probleme mit den Beinen.
  2. Einsparungen erzielen müssen.
  3. Das Laufband wird nicht als Grundlage für das Training dienen, sondern sollte sie diversifizieren.
  4. Sportgeräte sollten kompakt und leicht sein.
  5. Haushalte haben keine Angst vor Lärm.

Elektrisches Laufband ist in folgenden Fällen geeignet:

  1. Die maximale Vielfalt an Trainingsprogrammen wird vorausgesetzt, damit Sie nicht nur Kalorien verbrennen, sondern auch Muskeln stärken und Krankheiten vorbeugen können.
  2. Es sollte die Belastung des Rückens und der Beine reduzieren.
  3. Das Laufband wird ein wichtiger Trainer bei der Planung des Unterrichts sein.
  4. Die Wohnung hat freien Platz.
  5. Es ist notwendig, das Training zu kontrollieren.
  6. Es gibt keine Probleme im Zusammenhang mit dem aktiven Stromverbrauch.
  7. Es besteht die Bereitschaft zu erheblichen finanziellen Investitionen in die mögliche Reparatur von Sportgeräten.

Jedes Laufband kann effektiv sein, denn der grundlegendste Mechanismus für den Erfolg ist korrektes und regelmäßiges Training.

Empfohlen

Was ist besser, um ein E-Book oder Papier zu wählen?
2019
Was ist der Unterschied zwischen Cavinton und Cavinton Forte?
2019
Ingavirin und Rimantadin - welches Medikament ist besser zu wählen
2019