Was ist der Unterschied zwischen Kinderhüttenkäse und dem üblichen?

Es ist kein Geheimnis, dass jedes Kind große Mengen an Vitaminen zu sich nehmen muss, und dies erfordert vor allem den wachsenden jungen Organismus. Die Vitaminaufnahme ist direkt von der Ernährung des Kindes abhängig. Und die Aufgabe jedes Elternteils ist es, von Kindesbeinen an für die richtige Ernährung zu sorgen, damit das Kind in Zukunft gesund und stark wird.

Der Verzehr von Milchprodukten wird von Ärzten ab einem sehr frühen Alter empfohlen, da sie zur leichten Aufnahme wichtiger Nährstoffe, zur Arbeit des Magen-Darm-Trakts und zur Verdauung von Nahrungsmitteln beitragen.

Darüber hinaus hilft der Gehalt an wichtigen Elementen im Quark, die Knochen und Zähne zu stärken.

Hüttenkäse für Kinder

Die wichtigste Regel für junge Eltern ist, kleinen Kindern keinen Hüttenkäse zu geben.

Die Gründe, die den Schaden erklären, kauften Hüttenkäse für Kinder:

  1. Mit Rock Haltbarkeit . Es ist für jedes Produkt, das verdirbt, besonders und wo ist die Garantie, dass Sie den alten und nicht sauren Hüttenkäse nicht verkauft haben.
  2. Zusammensetzung . Wenn Sie ein Produkt auf dem Markt in einem Geschäft kaufen, können Sie nicht zu 100% glauben, was auf der Verpackung steht, und es ist durchaus realistisch, dass die Zusammensetzung Chemikalien enthält, die ausschließlich dem wachsenden jungen Organismus schaden.
  3. Fett Trotz der Tatsache, dass Hüttenkäse als Milchprodukt, aber hoher Fettgehalt auch die Gesundheit des Kindes schädigen kann.

Kinderhüttenkäse zu Hause

Um die Zusammensetzung und Technologie des Quarks zu gewährleisten, wird empfohlen, ihn zu Hause zu machen, da er nicht so schwierig ist, wie Sie es sich vorstellen können.

Für 100 Gramm Kinderquark müssen Sie 800 Gramm frisch sterilisierte Milch mit durchschnittlichem Fett und 100 Gramm Kefir kaufen. Milch sollte gekocht und abgekühlt werden und dann Kefir zur Oxidation hinzugefügt werden. Die Masse sollte 4 Stunden lang bei Raumtemperatur und bedecktem Deckel stehengelassen werden. Vier Stunden später die Masse auf das Feuer legen und über einem kleinen Feuer rühren, bis das Serum zu erscheinen beginnt. Dann muss die Masse durch ein Sieb gefiltert werden. Quark fertig.

Frisch gekochter Quark zu Hause ist viel nützlicher. Darüber hinaus ist es aufgrund seiner verderblichen Eigenschaften am besten, das Produkt in kleinen Dosen zuzubereiten.

Was den Verzehr von „erwachsenem“ Hüttenkäse durch Kinder anbelangt, kann dieser bereits ab dem dritten Lebensjahr in kleinen Portionen in die Ernährung aufgenommen werden. Das Wichtigste ist, dass der Körper des Kindes nicht mit verschiedenen reizbaren und allergischen Reaktionen in Berührung kommt.

"Adult" Hüttenkäse

Das bedeutendste Merkmal von Hüttenkäse für Kinder und Erwachsene ist die Technik seiner Herstellung. Für das Kinderprodukt wird die Auswahl der Zutaten daher sorgfältiger durchgeführt, und für die Zubereitung von Hüttenkäse für Erwachsene benötigen Sie „lebende“ Milch (pasteurisiert).

Unterschiede der Kinderhüttenkäse von einem Erwachsenen

  • Kinderhüttenkäse sollte einen mittleren Fettgehalt haben, damit der Magen eines kleinen Kindes mit seiner Verdauung fertig wird.
  • Der Gehalt an ausschließlich natürlichen Produkten im Hüttenkäse ermöglicht dessen Aufnahme in die Ernährung.
  • Kinderhüttenkäse sollte zu Hause zubereitet werden, um sicherzustellen, dass das Produkt keine schädlichen Mikroben enthält, die den Erreger verschiedener Infektionskrankheiten werden können.
  • Die Anforderungen für das Kochen von Hüttenkäse für Kinder und Erwachsene sind völlig unterschiedlich.
  • Unterschiedliche Herangehensweise beim Kochen von Hüttenkäse.
  • Brustkinder sollten den Quark am besten in kleinen Mengen und im Gemisch mit anderen Lebensmitteln geben und dabei die Verzehrdosis schrittweise erhöhen.
  • Grundsätzlich dürfen Erwachsene Hüttenkäse in beliebigen Mengen verwenden, da sie bereits einen erwachsenen Organismus gebildet haben und weniger anfällig für Infektionskrankheiten sind, da ihre Immunität ausreichend ist.

Empfehlungen zur Verwendung von Kinderhüttenkäse

  1. Hauptsache der Quark war frisch .
  2. Die Portionen hängen vom Alter des Kindes ab. Den Kleinsten sollten die kleinsten Portionen gegeben werden, deren Größe allmählich zunimmt. Eine allmähliche Erhöhung der Dosis des Hüttenkäsekonsums hilft dabei, das Vorhandensein / Nichtvorhandensein einer Allergie des Babys gegen Milchprodukte festzustellen.
  3. Es ist nicht erforderlich, den Verzehr von Quark durch ein Kind mit Gurken oder Tomaten zu kombinieren, da dies zu Verdauungsstörungen führen kann.
  4. Da der Hüttenkäse die Hauptquelle für Proteine ​​ist, wird die Verwendung mit anderen Proteinprodukten nicht empfohlen. Andernfalls kann der Körper mit diesem Element überladen sein, was definitiv schädlich sein kann.
  5. Es ist wichtig, dass der Fettgehalt fermentierter Milchprodukte 2, 5% nicht überschreitet.
  6. Wenn ein Kind schon in jungen Jahren an einer Nierenerkrankung leidet, ist es im Allgemeinen unerwünscht, Quark in beliebiger Form und Menge zu verwenden. Dies gilt auch für andere proteinreiche Lebensmittel.

Milchprodukte wirken sich daher sehr positiv auf die Entwicklung des Organismus aus, sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen, und zwar nur für alle in unterschiedlichem Maße. Insbesondere hilft Quark, die Knochen zu stärken, die Darm- und Magen-Darm-Funktion zu normalisieren. Und noch mehr: proteinreiche Lebensmittel sind immer rational und nützlich. Insbesondere Erwachsenen wird geraten, abends mageres Eiweiß zu sich zu nehmen.

Empfohlen

"Captopril" oder "Enalapril": Vergleichen Sie die Mittel und wählen Sie das bessere aus
2019
Welches der Mittel ist besser, um "Metoprolol" oder "Concor" zu wählen
2019
Was unterscheidet den Aufsatz von der Kursarbeit?
2019