Was ist der Unterschied zwischen männlichen und weiblichen Orgasmen?

Das größte Vergnügen in der Beziehung kommt zum Zeitpunkt der Vollendung des Aktes der Liebesfreuden. Eine Welle von Hormonen, Emotionen, das Paar erlebt das Gleiche und jedes anders. Orgasmus ist eine Reflexkontraktion bestimmter Körperregionen nach jeder Art von Sex oder Masturbation. Dabei werden aus beiden sich paarenden Teilnehmern eine Reihe von Hormonen sowie die ausgesäte Flüssigkeit des Männchens gebildet.

Seit der Antike haben die Weisen die Vorzüge des Geschlechts bemerkt. Verheiratete Frauen waren immer gesünder und voller Energie. Dies wurde durch ihre nächtlichen Übungen erleichtert. Im Mittelalter diagnostizierten die Ärzte bei Frauen eine „Hysterie“ zur Behandlung, die mit einer Massage, später Masturbation genannt, behandelt wurde. Das Erreichen eines Orgasmus beugt vielen physischen und psychischen Erkrankungen vor und wirkt tonisierend auf den gesamten Körper.

Die wichtigsten Anzeichen für einen Orgasmus

  1. Schnelles Atmen wird durch eine bestimmte Anzahl sich wiederholender Bewegungen verursacht.
  2. Hohe Herzfrequenz. Die Beschleunigung des Blutflusses zu den Hüftteilen des Körpers erhöht die Geschwindigkeit der Blutdestillation durch die Gefäße, wodurch das Herz schneller arbeitet.
  3. Hoher Blutdruck, Körpertemperatur. Der beschleunigte Herzrhythmus erweitert die Blutgefäße und lässt den Körper von der Nahrung kochen.
  4. Verhärtung der Brustwarzen, ihre Erektion.
  5. Krampf der Beckenorgane. Wölbung des Körpers, Vorwärtsbewegung des Beckens.
  6. Hormonelle Schwankung. Zum Zeitpunkt der Ejakulation bei Männern wird Testosteron freigesetzt und im schwächeren Geschlecht Östrogen.
  7. Allgemeiner Zustand der Euphorie.

Trotz der Tatsache, dass Menschen in der Genetik ähnlich sind, besteht die Art und Weise, sich an ihnen zu erfreuen, darin, sich drastisch zu verändern. Allgemeine Indikatoren für diesen Zustand sind die gleichen wie die Beschreibung der Vertreter der Geschlechter über Empfindungen. Die Beinamen, mit denen Männer und Frauen diesen Zustand beschreiben, sind sehr ähnlich. Der Unterschied in der Art des Auftretens von Orgasmus im Körper.

Merkmale des männlichen Orgasmus

  • Spritzsperma kann einmal während der Zeit des Geschlechtsverkehrs stattfinden. Danach müssen Sie sich ausruhen und aufladen, um von vorne zu beginnen. Mit dem Erhalt eines Orgasmus-Mannes kommt das Ende des Geschlechtsverkehrs.
  • Orgasmus tritt notwendigerweise mit der Ejakulation von Sperma auf.
  • Die lokale Sinneszone ist in den Beckenorganen konzentriert und beeinflusst den Rest des Körpers nicht.
  • Alle erogenen Bereiche liegen dicht und konzentriert in den Genitalien.
  • Die Ejakulationsrate ist hoch. Ein Mann erreicht leicht die gewünschte Wirkung.
  • Während eines Spermienausbruchs ist der Mann zurückhaltend und konzentriert auf Handlungen.
  • Nach Abschluss der Handlung nimmt die sexuelle Aktivität schnell ab, wodurch der Körper in einen Ruhezustand versetzt wird, das Nervensystem entspannt sich.
  • Der Orgasmus des stärkeren Geschlechts ist für die Fortpflanzung notwendig, dies ist seine Hauptfunktion - Befruchtung.

Besonderheiten eines weiblichen Orgasmus

  • Je nach Ort des Orgasmus gibt es: vaginale, klitorale, uterine, kombinierte Orgasmen. Das gleiche Vergnügen kann sich auf die Brust erstrecken oder den Körper umfassend bedecken, was ein höchstes Vergnügen ist.
  • Der Unterschied des weiblichen Körpers in seiner größeren Empfindlichkeit, Orgasmus, kann nacheinander folgen und die "Orgasmus-Reihe" bilden und bis zum Ende des Geschlechts mehrmals wiederholt werden.
  • Die Rate des Einsetzens von Uteruskontraktionen ist gering, um einen Orgasmus zu erreichen, benötigt eine Frau eine bestimmte Infusion, die aus dem Vorspiel gewonnen werden kann. Eine Frau ist nicht in der Lage, einen Orgasmus ohne den gewünschten emotionalen Zustand zu erreichen, da die Stimulierung des Einsetzens von Muskelkontraktionen in den Genitalien im Gehirn ausgelöst wird. Diese Funktion ermöglicht es einem Teil des fairen Geschlechts, einen Orgasmus zu bekommen, ohne physische Beeinflussung, indem nur die Vorstellungskraft und die Kraft des Denkens genutzt werden.
  • Orgasmus ist nicht immer möglich zu lehren. Trotz der hohen Fähigkeit, mehrfaches Vergnügen zu empfangen, muss eine Frau die Geheimnisse ihres eigenen Körpers beherrschen. Nicht selten vergeht die erste sexuelle Erfahrung ohne angenehme Krämpfe, ein Orgasmus muss erlernt werden.
  • Das Vorhandensein von erogenen Zonen im ganzen Körper, mit der richtigen Stimulation, können Damen ein kochendes Blut erleben. Der „G“ -Punkt ist der empfindlichste Teil des weiblichen Körpers, und wenn das Mädchen sich darauf einlässt, zappelt es vor Vergnügen.
  • Sex kann ungeachtet der erreichten Lust fortgesetzt werden.
  • Die Zufälligkeit der Handlung während des Orgasmus, der Körper dreht und biegt sich in einem Bogen. Arme und Beine bewegen sich in verschiedene Richtungen. Nicht selten begleitet von Geräuschen (Stöhnen, Schreien, einzelnen Phrasen).
  • Bei Erreichen des Orgasmus gibt es keinen Ausfluss, nur einige Mädchen erhöhen die Menge an Gleitmittel.
  • Die sexuelle Aktivität und der Östrogenspiegel nehmen allmählich ab. Nach dem Sex hat eine Frau eine Welle der Stärke und Erregung des Nervensystems.
  • Der Zweck des Orgasmus einer Frau ist nicht geklärt, Wissenschaftler des italienischen Instituts für Sexologie glauben, dass dieser Bonus als Ergebnis der Evolution erhalten wurde, da die Männer immer noch Brustwarzen haben, die auch keinen praktischen Nutzen haben.

Unterschiedlicher männlicher Orgasmus von der Frau durch viele Kriterien. Weibliche Nachahmung löst psycho-emotionale, soziale Probleme des Paares, befriedigt aber physiologische Bedürfnisse nicht. Die richtige Wahl der Haltung in Abhängigkeit von der Struktur der Vagina und der Lage des Uterus hilft einer Frau, die Fülle des Lebens zu spüren. Die Fähigkeit, gemeinsam mit einem Partner einen Krampf zu bekommen, ist ein Tandem der Kunst der Liebe und der spirituellen Intimität, was die korrekte Herangehensweise an den Akt des Geschlechtsverkehrs bestätigt.

Video, in dem ein erfahrener Sexologe das Thema Orgasmen ausführlich untersucht:

Empfohlen

Welche Form von Advantan ist besser als Creme oder Salbe: Merkmale und Unterschiede
2019
Wie unterscheidet sich die Arbeitserdung von der Schutzerdung?
2019
Inwiefern unterscheidet sich die Profilstufe von der Grundlinie und was ist zu wählen?
2019