Was ist der Unterschied zwischen pflanzlichen und tierischen Proteinen?

Richtige Ernährung und Vegetarismus erobern die Welt. Aber viele irren sich in bestimmten Dingen und Begriffen. Die Frage nach dem Unterschied zwischen pflanzlichem Eiweiß und Tieren verwirrt die Menschen. Welches sollte konsumiert werden?

Pflanzliches Eiweiß

Die für die Existenz des Organismus notwendigen Proteine ​​können pflanzlichen Nahrungsmitteln entnommen werden. Zu diesen Produkten gehören hauptsächlich Hülsenfrüchte : Linsen, Bohnen, Nüsse. Mit Tofu - einem Produkt aus Soja - können Sie Eiweiß gewinnen. Soja selbst enthält viel Protein, daher sind alle daraus gewonnenen Produkte für den Menschen nützlich.

Der Nachteil von pflanzlichem Eiweiß ist, dass es fast kein Fett enthält. Daher müssen Sie es in zusätzlichen Produkten verwenden. Pflanzenprotein enthält keine Spurenelemente wie Eisen und Vitamin B. Der Vorteil von Pflanzenprotein ist, dass es kein Cholesterin enthält. Es wird auch empfohlen, diese Art von Protein zur Gewichtsreduktion zu verwenden. Das Risiko für onkologische Erkrankungen bei Menschen, die pflanzliche Proteine ​​bevorzugen, ist signifikant verringert.

Diese Art von Protein ist leicht zu verdauen und in nützliche Substanzen zu zerlegen. Wenn man tierisches Eiweiß durch pflanzliches ersetzt, fühlt sich eine Person leichter, es erscheint mehr Kraft und nach dem Essen wird sie nicht zum Schlafen neigen.

Tierisches Protein

Ein Mann dieser Herkunft stammt aus Fisch, Geflügel und Tierfleisch . Darüber hinaus kann es in Eiern, Milchprodukten und sogar Joghurt gefunden werden. Mit diesem Protein stabilisiert eine Person den Hämoglobinspiegel. Tierisches Protein ist nützlich für Knochen, da es viel Kalzium sowie Eisen enthält.

Diese Art von Protein kann in zwei Arten unterteilt werden: Fett und fettfrei . Besser geeignet sind fettarme Produkte in Form von Hähnchenbrust ohne Haut, Eiern, Magermilch. Sie verstopfen nicht die Blutgefäße und erhöhen den Cholesterinspiegel. Solche Produkte sind nützlich für Menschen, die auf ihr Gewicht achten. Warum enthält Fleisch so viel Eiweiß? Schließlich ist es das Muskelgewebe des Tieres, das als aktiver Körperteil gilt. Aus Fleisch wählen Sie am besten Schweinefleisch und Rindfleisch, sie haben das meiste Eiweiß, kochen aber für ein Paar. Sie können die Brühe nicht zum Kochen von Fleisch verwenden, da diese schädliche Substanzen entfernt.

Der Unterschied zwischen pflanzlichem Protein und tierischem

Proteinprodukte enthalten eine essentielle Aminosäure - Methionin . Das Fleisch enthält es nicht, daher muss die Nahrung Proteine ​​enthalten. Pflanzliche Proteine ​​enthalten eine ausreichende Menge an Protein, enthalten jedoch nicht viele Aminosäuren und Spurenelemente, die Proteine ​​tierischen Ursprungs enthalten.

Beim Abbau des Proteins werden Aminosäuren aus diesem Prozess freigesetzt. Tierisches Protein enthält alle diese Aminosäuren, die der Körper benötigt, während pflanzliches Protein weniger als die Hälfte enthält. Wenn Sie jedoch pflanzliche Proteine ​​richtig kombinieren, können Sie die Vorteile noch besser nutzen als bei Tieren. Es reicht aus, Haferbrei mit Hülsenfrüchten oder Nüsse mit Hülsenfrüchten zu verwenden. Diese Kombination hilft, das Maximum an Nährstoffen aus den Produkten zu extrahieren. Nicht umsonst weckt die Kindheit eine Vorliebe für Milchbrei: Sie enthalten die notwendige Menge an Eiweiß für die vollständige Verdauung. Die tägliche Proteinrate für eine Person beträgt 50 Gramm. Davon reichen 20 Aminosäuren aus. Die meisten von ihnen kommen in Fleisch vor.

Tiereichhörnchen gelten als vollständig . Gemüse zeichnet sich jedoch durch seinen Vorteil aus: Der Körper verteilt sie schnell auf Aminosäuren. Er verbringt nicht viel Zeit und Mühe mit ihrer Assimilation, im Gegensatz zu der Assimilation von tierischen Proteinen, die schwieriger sein wird. Wenn eine Person Kräuterprodukte isst, erhält sie nicht nur Aminosäuren, sondern auch Vitamine und Ballaststoffe.

Der Magen-Darm-Trakt ist eher dazu geeignet, Lebensmittel pflanzlichen Ursprungs zu verdauen. Daher müssen manche Menschen aus gesundheitlichen Gründen auf tierisches Eiweiß verzichten. Ein gesunder Mensch kann jedoch nicht entscheiden, nur eine Proteinart zu verwenden. Es ist besser, sie zu kombinieren, damit der Körper den maximalen Nutzen aus den Produkten zieht. Pflanzliche Proteine ​​sind auf einer Diät nicht sehr rentabel, da das Sättigungsgefühl so schnell vergeht, wie sie absorbiert werden.

Proteinklassifizierung

Wissenschaftler haben Proteine ​​in vier Arten unterteilt, die sich voneinander unterscheiden.

  1. Die erste Art von Protein, die die am häufigsten vorkommenden und minderwertigen Nährstoffprodukte enthält. Aber sie haben eine gewisse Spezifität. Diese Aminosäuren, die nicht in den Körper gelangen, ersetzen andere Aminosäuren.
  2. Die zweite Art von Protein umfasst jene Produkte, bei denen das Verhältnis der Aminosäuren für den Menschen am besten ist. Diese Produkte umfassen Fleisch und Fisch. Solche Proteine ​​sind am wertvollsten.
  3. Der dritte Typ zeichnet sich dadurch aus, dass seine Produkte weniger Aminosäuren enthalten und schlechter sind als die beiden vorhergehenden. Diese Produkte sind pflanzliche Getreide.
  4. Die vierte Art zeichnet sich dadurch aus, dass sie keinen biologischen Wert hat. Dies beinhaltet Proteine ​​Gelatine und Hämoglobin.

Die Basis für die richtige Ernährung ist tierisches Eiweiß . Damit der Körper alle benötigten Substanzen extrahieren kann, müssen pflanzliche Proteine ​​bei Tieren verwendet werden. Vegetarismus kommt in gewissem Maße dem Körper zugute, aber definitiv leiden einige Systeme unter einer solchen Ernährung.

Pflanzliches Eiweiß unterscheidet sich vom Tier. Um gesund zu sein, müssen Sie in der Lage sein, Produkte richtig zu kombinieren, damit der Körper den maximalen Nutzen daraus ziehen kann.

Empfohlen

Was ist der Unterschied zwischen Apfelessig und Tafelessig?
2019
Welches Medikament ist besser als "Singular" oder "Singlon"?
2019
Was bedeutet besser "Kanefron" oder "Furagin"
2019