Was ist der Unterschied zwischen Preis und Kosten?

Jedes Produkt oder jede Dienstleistung hat ihren Wert. Ihre Berechnung ist im Einzelfall recht kompliziert und nicht immer eindeutig, es bleibt jedoch die Tatsache: Kosten und Preis sind grundsätzlich unterschiedliche wirtschaftliche Kategorien. Aber aus irgendeinem Grund erlauben sich selbst qualifizierte Spezialisten manchmal, diese Konzepte zu verwechseln. Sie sind sich sehr ähnlich, aber völlig unterschiedlich. Wir werden diesbezüglich näher darauf eingehen.

Was kostet das?

Die Kosten eines Produkts oder einer Dienstleistung sind die Kosten, die dem Hersteller für die Herstellung eines Produkts oder einer Dienstleistung entstanden sind (es werden auch Dienstleistungen hergestellt). Solche Ausgaben werden auch in Bezug auf die Zeit monetär geschätzt - sie haben auch ihren Preis. In diesem Stadium stellen sich vor allem kontroverse Fragen zur Wertermittlung. Für einen kurzen Zeitraum bleiben die Kosten eines Produkts oder einer Dienstleistung praktisch unverändert. Ökonomen haben auch das Konzept des Verbraucherwerts - in diesem Fall geht es um die individuellen Vorlieben des Kunden.

Bei der Ermittlung der Kosten ist es sehr wichtig zu wissen, wie die subjektiven Parameter - Zeit-, Energie- und Arbeitskosten der Arbeitnehmer usw. - genau zu bewerten sind. Dies ist auf dem heutigen Markt äußerst wichtig.

Was ist der Preis

Die Kosten eines Produkts oder einer Dienstleistung sind tatsächlich ein Bestandteil des Preises, da der Preis bereits der Betrag ist, für den der Verkäufer bereit ist, das Produkt oder die Dienstleistung an den Käufer zu verkaufen. Im Preis ist neben den Kosten auch der Betrag des Aufschlags enthalten, den der Verkäufer nach dem Verkauf erhalten muss. Abhängig von einer Reihe externer Faktoren kann das Markup unterschiedlich sein. Zum Beispiel bei saisonalen Aktionen oder Verkäufen. Es gibt auch eine Reihe von Waren und Dienstleistungen, deren Preis vom Staat festgesetzt wird und bestimmte Normen (Zucker, Brot, Elektrizität usw.) nicht überschreiten darf.

Zuvor gab es die Meinung, dass der Preis eines einzelnen Produkts nicht unter seinem Wert liegen könne. Dies ist logisch, da der Verkäufer und der Hersteller sonst mit Verlust arbeiten. Mit der Entwicklung der Supermarktketten hat sich diese Aussage geändert. Beispielsweise kann ein Verkäufer den Preis für ein einzelnes Produkt unter seine Kosten senken, den Preis für ein anderes Produkt jedoch erheblich erhöhen, wodurch die Differenz blockiert wird. Im ersten Fall handelt es sich in der Regel um ein Produkt mit geringer Nachfrage, im zweiten Fall ist es umgekehrt.

Vergleichen Sie Preis und Kosten

Die Kosten sind also ein Ausdruck der Kosten, die für die Freigabe eines bestimmten Produkts oder einer bestimmten Dienstleistung anfallen mussten. Wenn diese Kosten in bar ausgedrückt werden und den Betrag des Gewinns addieren, den der Verkäufer erhalten möchte, erhalten wir den Preis des Produkts. Alles scheint klar zu sein, aber wenn sich die Frage „Wie viel kostet ein Produkt?“ Anhört, ist es leicht, einen Fehler zu machen, da normalerweise der Preis angegeben wird und die richtige Antwort Kosten sind. Schließlich schließt der Preis den "Gewinn" des Verkäufers ein, dh den voreingenommenen Ausdruck des Warenwerts.

Somit sind die Kosten nur ein Teil des Produktpreises. Es wird in der Regel in Geldform ausgedrückt, kann aber auch in Form von Sachleistungen ausgedrückt werden. Der Preis wird immer in bar angegeben.

Kosten - Das Konzept ist komplexer und erfordert einen erheblichen Aufwand für die Berechnung. Der Preis ist ein einfacheres Konzept, da der Verkäufer einen Gewinn erzielen, die notwendigen Steuern und Gebühren zahlen und der Verkäufer im Wettbewerb mithalten möchte.

Objektiv und subjektiv

Bei der Wertbildung wird der Einfluss zum größten Teil von objektiven Faktoren ausgeübt: den für die Produktion aufgewendeten Materialien und Ressourcen. Vom subjektiven können wir die Arbeitskosten beachten, die in der Produktion aufgewendet werden. Der Preis ist oft eine Reihe von subjektiven Faktoren . Betrachten Sie das Beispiel der Immobilienpreisgestaltung.

Immobilienobjekte mit den gleichen Eigenschaften haben ebenfalls ungefähr den gleichen Wert. Der Preis kann jedoch je nach Standort des Objekts (Zentrum oder Vorort), der Nähe der Infrastruktur (Supermärkte, U-Bahnen, Krankenhäuser, Schulen usw.) sowie den Merkmalen des Gebiets (historisch, industriell usw.) variieren. .

Gleich gestaltete Wohnungen in den gleichen Haustypen mit ähnlichen Reparaturen können sich im Preis erheblich unterscheiden, da sich eine in der Mitte und die andere - am Stadtrand - befindet. Ebenso kann man über die Wohnung, in deren Nähe sich ein großes Netzwerk an Geschäften befindet, und über eine Wohnung in einer ruhigen Gegend abseits von Supermärkten berichten.

Unterschiede zwischen Preis und Kosten können erheblich sein. Wenn das Lebensmittel in der Regel nicht mehr als 30% ausmacht, können die restlichen Produkte 100% und 500% ausmachen.

Empfohlen

Was ist besser als Suzuki Grand Vitara oder Hyundai Creta: Vergleich und Unterschiede?
2019
Carnitin und l Carnitin: Was ist das und was ist der Unterschied
2019
Wie teuer sind Kondome anders als billig?
2019