Was ist der Unterschied zwischen Roggenmehl aus Weizen - die Eigenschaften und Unterschiede

Nur wenige Menschen mögen keine verschiedenen Brötchen, Kuchen, Torten und nur einen Ladenlaib, auf den man ein Stück Butter legen kann - und man kann sich kein besseres Sandwich zum Teetrinken vorstellen. Obwohl das Leben eines jeden Menschen untrennbar mit Backwaren verbunden ist, denken nur wenige Menschen über die Vorteile nach, die dieses Produkt für den Körper mit sich bringt, und über die Unterschiede zwischen den beliebtesten Mehlsorten Weizen und Roggen.

Roggenmehl - Zusammensetzung, Eigenschaften

Vor einigen Jahrhunderten wurde aus Roggenmehl Brot gebacken, weil Roggen ein frostbeständigeres Getreide war, und aus diesem wurde ein reichhaltiges Brot gebacken, das lange Zeit weich und schmackhaft blieb.

Roggenmehl

In Roggenmehl ist praktisch kein Fett ( 1, 7 g pro 100 g ) und es gibt viel pflanzliches Eiweiß ( 8, 9 g pro 100 g ). Alle nützlichen Substanzen des Produkts werden in daraus gebackene Mehlprodukte überführt, nämlich die Vitamine B und E, die Mineralien Kalzium, Kalium, Phosphor und Magnesium. Angenommen, die Zusammensetzung von nützlichen Substanzen ist nicht so groß wie die anderer Produkte, aber gleichzeitig liefern sie das notwendige Minimum an Roggenmehlprodukten. Vitamin B 1 sorgt somit für die Gesundheit des Nervensystems und unterstützt den Stoffwechsel. Ohne Vitamin B 2 ist es unmöglich, die Gesundheit der Schilddrüse aufrechtzuerhalten, auch der Zustand des Fortpflanzungssystems hängt davon ab.

Im Roggenbrot enthaltene Folsäure, Vitamin Nr. 1 für Schwangere des ersten Trimesters, da eine ausreichende Menge in der Nahrung für die Bildung und normale Entwicklung des Nervensystems des Fötus sorgt. Der Verkauf von Roggenmehl ist der häufigste, er spart etwa 60% der Nutzstoffe des Getreides. Bei der Herstellung von Lebkuchen, Grau- und Schwarzbrot wird jedoch gebackenes Roggenmehl verwendet, das jedoch bei allen Roggenmehlsorten weniger nützlich ist.

Weizenmehl - Zusammensetzung, Eigenschaften

Um Weißmehl aus Weizenkorn zu gewinnen, wird es einer starken Verarbeitung unterzogen, weshalb leider die meisten Nährstoffe niemals in das Mehl gelangen und zu Abfallprodukten werden. Was den Nährwert betrifft, eignet sich Weizenmehl ideal zum Backen verschiedener Brötchen, Kuchen und Torten, da es das notwendige Gluten und die Stärke enthält, die den Teig elastisch und leicht zu formen machen. Ohne Weizenmehl ist es wahrscheinlich unmöglich, ein Backprodukt herzustellen, selbst der Roggenbrotteig enthält notwendigerweise Weizenmehl. Weizenmehl enthält geringe Mengen an Vitaminen der Gruppen B, PP, H und E.

Weizenmehl

Mehl enthält auch Makro- und Mikronährstoffe - Eisen, Bor, Selen, Zink, Titan, Aluminium und Nickel. Da Mehl hergestellt wird, ist die Vitaminzusammensetzung nur in der zweiten Klasse vorhanden und im Mehlmehl, im Mehl der höchsten Klasse gibt es keine nützlichen Substanzen, es enthält Kohlenhydrate, Proteine, Gluten und Ballaststoffe.

Der Vorteil von Weißmehl ist, dass es den Stoffwechsel beschleunigt, das Gehirn anregt, dank der Einbeziehung von Weizenmehl in die Ernährung das Auftreten von Steinen in der Gallenblase verhindert. Das Produkt ist nützlich bei der Behandlung von Bronchitis und Asthma, bekämpft freie Radikale im Körper. Vergessen Sie jedoch nicht, dass Weißmehl mit einem Minimum an Nährstoffen ein sehr kalorienreiches Produkt ist, sodass der Missbrauch von Mehlprodukten zu Übergewicht und Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems führen kann.

Wie ist Roggen- und Weizenmehl?

Zwei Arten von Mehl werden in der Bäckerei verwendet, es gibt verschiedene Brotsorten, für deren Backen sowohl Roggen- als auch Weizenmehl verwendet werden. Viel hängt vom Grad der Mehlverarbeitung ab. Am häufigsten wird das am meisten gereinigte Mehl verwendet, damit es genügend Gluten enthält, um den Teig üppig zu machen. Das Produkt ist porös und weich. Der Kaloriengehalt der Produkte ist nahezu gleich ( 340 und 325 kcal ), die Zusammensetzung von Grieß (raffiniertes Weizenmehl) und geschältem Roggenmehl ist nahezu gleich. Sie enthalten Vitamine der Gruppen B, PP, H und E, die neben der Zusammensetzung des Mehls dieser Sorten für den Körper Kalzium, Kalium, Magnesium und Phosphor notwendig sind. Roggen- und Weizenmehl enthalten viel Kohlenhydrate, sie haben kein Fett, sie enthalten auch pflanzliches Eiweiß.

Produkte enthalten die gleiche Menge an Ballaststoffen, die im Körper wie ein „Besen“ Giftstoffe, Schlacken, Zersetzungsprodukte und andere schädliche Substanzen aus dem Darm fegen. Zwei Arten von Mehl werden auch dadurch vereint, dass eine der wichtigsten Bedingungen für ihre Lagerung eine niedrige Luftfeuchtigkeit ist, da sie sich schnell verschlechtert. Auch Weizen- und Roggenmehl wird schnell von Schädlingen befallen.

Unterschiede

Produkte haben einige signifikante Unterschiede, die wie folgt sind.

  1. Die Zusammensetzung von Mehlprodukten . Wenn Sie sagen, dass die Zusammensetzung der Nährstoffe in den Produkten fast gleich ist, sollten Sie nicht vergessen, dass in der Backtätigkeit hauptsächlich Weizenmehl höchster Güte verwendet wird, das nach der Verarbeitung alle seine vorteilhaften Eigenschaften verliert und tatsächlich eine Quelle für leere Kalorien wird. Roggenmehl bleibt trotz seines Reinigungsgrades eine Quelle von Vitaminen und Mineralstoffen, es hat einen niedrigen glykämischen Index, da es keinen Sprung in der Blutzucker- und Insulinproduktion verursacht, wodurch Übergewicht hinzugefügt wird.
  2. Bäckerei Eigenschaften . Eine Besonderheit von Weizenmehl ist das Vorhandensein von Gluten, wodurch der Teig elastisch wird und sich leicht Kuchen, Kekse und Brötchen daraus formen lassen. Weizenmehl hat ein hohes Gasbildungsvermögen, so dass bei der Gärung des Teigs Kohlendioxid entsteht. Das Backen von Weizenmehl erweist sich daher als üppig und porös. Roggenmehl ist nicht in der Lage, Gluten zu bilden, seine Enzyme zersetzen Stärke, daher sollte dem Teig Weizenmehl zugesetzt werden, nur dann nimmt das Mehlprodukt die gewünschte Form an, seine Krume ist elastisch.

Empfohlen

"Endofalk" oder "Fortrans": die Unterschiede in den Mitteln und was ist besser zu wählen
2019
Darm-MRT und Darmspiegelung: Wie unterscheiden sie sich und was ist besser
2019
Furniere oder Kronen - welches ist besser zu wählen?
2019