Was ist der Unterschied zwischen Theozentrismus und Deismus?

Während der gesamten historischen Entwicklung war die Welt wiederholt von religiösen Kriegen und Konflikten geprägt. Religion wurde zum Bindeglied, das die menschlichen Gesellschaften verband oder umgekehrt trennte. Heiden kämpften mit Gläubigen, die Kreuzzüge forderten den Tod von Millionen Menschen usw. Um zu verstehen, wie sich religiöse Ansichten im Laufe der Zeit wandeln und wie sie die soziale Struktur beeinflussen und beeinflussen, muss auf die Geschichte verschiedener religiöser Weltanschauungen Bezug genommen werden, die die Grundlage des menschlichen Lebens definieren. Als nächstes werden die allgemeinen und besonderen Merkmale von Deismus und Theozentrismus betrachtet.

Theozentrismus als philosophischer Begriff

Das Konzept des Theozentrismus entstand im Mittelalter in Europa und war charakteristisch für monotheistische Kulturen. Das vorherige Weltbild war heidnisch .

Dieses Konzept ist gekennzeichnet durch das Verständnis und die Wahrnehmung von Gott und allem Göttlichen als einem und dem höchsten Absoluten. Gott ist das Fundament der Welt, ihr Schöpfer. Der Sinn der menschlichen Existenz liegt im göttlichen Wesen. Jedes Gute, jedes Leben wird nur von ihnen erzeugt. Aus diesem Grund hat die Philosophie des Theozentrismus einen anderen Namen - Gott-Zentrismus.

Folgende Merkmale dieser Weltanschauung werden unterschieden:

  • Die einzige Quelle von allem ist Gott.
  • Sie sind dem Sinn und Zweck des Bestehenden verpflichtet.
  • Der Mensch wurde in göttlicher Ähnlichkeit geschaffen.
  • Alle Aktivitäten sollten auf Selbsterkenntnis und Erkenntnis Gottes abzielen.

Es wird geglaubt, dass Gott sich dem Menschen ständig öffnet, ihm zur Verfügung steht und einen Dialog mit ihm unterhält. Ein Objekt zu verstehen und zu interpretieren bedeutet, seine Verbindung mit dem Göttlichen zu offenbaren. Gleichzeitig ist Gott selbst immer in einem mysteriösen Raum, dem der Mensch sein ganzes Leben lang näher kommen sollte.

Aber im Laufe der Zeit beginnt die Gesellschaft, sich von der Wahrnehmung dieses Konzepts als grundlegend abzuwenden und schrittweise zur Verleugnung Gottes als Zentrum des Universums (Atheismus) überzugehen. Der Wert des Theozentrismus liegt heute in der Tatsache, dass er allen monotheistischen Religionen zugrunde liegt.

Deismus als philosophische Richtung

Zum ersten Mal wurde dieses Konzept 1593 von Jean Bodin formuliert und bereits im 17.-18. Jahrhundert wurde es zu einem der bedeutendsten Gebiete in Europa. Als die europäische industrielle Revolution begann, begannen in vielen Ländern zahlreiche Unternehmen, verschiedene Wissenschaften zu öffnen, einschließlich Physik, die immer mehr Entdeckungen zuließ, aber nicht auf religiöser Basis. Daher ist in der Gesellschaft ein Bedürfnis entstanden, eine neue und erneuerte Lehre zu schaffen, die alle menschlichen Fragen mit ihren überzeugenden Antworten befriedigt. Deismus ist in mehrere Ströme unterteilt. Einige Gelehrte vergleichen und vereinen manchmal sogar die Konzepte von Deismus und Atheismus.

Charakteristische Zeichen des Deismus:

  • Der Wunsch, die Harmonie von wissenschaftlichem und göttlichem Wissen über das Universum zu erreichen und die Unvereinbarkeit zu leugnen.
  • Hohe Wertschätzung der menschlichen kognitiven Fähigkeiten.
  • Absolute Freiheit für den Einzelnen.
  • Der Einsatz von Naturwissenschaften und Beobachtung für das Wissen der umgebenden Welt.
  • Die Ablehnung mystischer und übernatürlicher Phänomene.
  • Eine Aussage über die Unfähigkeit Gottes, weltliche Ereignisse und Ereignisse oder seine völlige Nichtteilnahme zu beeinflussen.

Die Ähnlichkeiten der beiden Richtungen

Ab der ersten Lesung scheinen sich beide Strömungen sehr ähnlich zu sein. Gott wird in beiden als der Schöpfer der Welt anerkannt, alles Sein ist seine Schöpfung. Jeder Gegenstand, jedes Phänomen kann aus der Sicht des göttlichen Willens erklärt werden.

Besondere Konzepte

Beide Strömungen entwickelten sich in Europa in unterschiedlichen Epochen: Der Theozentrismus ging dem Deismus voraus und diente als Grundlage, auf der sich die Menschen dann entsprechend den Anforderungen der Zeit abstießen, um ein neues Konzept zu bilden.

Was sind die anderen charakteristischen Merkmale von Deismus und Theozentrismus?

  1. Verleugnung durch Deismus grenzenloser kirchlicher Autorität, während im Teozentrismus die Kirche eine übergeordnete Funktion ausübt.
  2. Die Zulässigkeit von Kenntnissen und Entdeckungen der Naturwissenschaften im Deismus . Er wurde sogar als "Religion der Vernunft" bezeichnet, während der Theozentrismus in seiner Erkenntnis ausschließlich auf Gott beruht.
  3. Deismus ist keine Religion im traditionellen Sinne . Im Gegensatz zum Theozentrismus bestreitet er jedes Dogma und jede göttliche Offenbarung.
  4. Vertreter des Deismus waren Personen mit höherer Bildung, die verschiedene Wissenschaften studierten, während im Teozentrismus alle Personen notwendigerweise eine religiöse Ausbildung hatten.
  5. In Deism leugneten alle Ereignisse, die keine logische Erklärung haben, sie fehlen. Dies ist gerechtfertigt durch die Tatsache, dass Gott nach diesem Konzept existiert, aber es verleiht allen natürlichen Prozessen nur eine Art Logik, die dem Menschen für das Wissen zur Verfügung steht.
  6. Dem Deismus zufolge sollte alles Leben auf die Interpretation der Welt um ihn herum gerichtet sein, die einst geschaffen und mit den Grundgesetzen Gottes ausgestattet war, aber durch sie unkontrollierbarer wurde.

Deismus und Theozentrismus mögen auf den ersten Blick ähnlich erscheinen. Sie weisen eine erhebliche Anzahl grundlegender Unterschiede auf, die verstanden werden müssen. Dies wird dazu beitragen, die Hauptmodifikationen zu verfolgen, die im Verlauf der historischen Entwicklung unterschiedliche Weltanschauungen erfahren haben und wie sie alle das Funktionieren der Gesellschaft beeinflussten. Dies ermöglicht es, auch die moderne Welt zu beschreiben und zu erkunden.

Empfohlen

Wie unterscheidet sich ein Partizip von einem Adjektiv?
2019
VAZ 2110 oder VAZ 2112: Vergleich von Autos und was ist besser
2019
Was ist Clotrimazol Salbe aus dem Gel - die Hauptunterschiede
2019