Was ist die beste Kettensäge oder Motorsäge?

Nach dem Kauf eines Gartengrundstücks besteht im Laufe der Zeit ein Bedarf an Bau- oder Nachbearbeitungsarbeiten an ihren Besitztümern. Wenn das Einschlagen von Nägeln oder das Streichen des Zauns keine Probleme verursacht, kann der Baum, der die Mitte des Grundstücks blockiert, nicht ohne Hilfe entfernt werden. Glücklicherweise ist die Zeit der riesigen und donnernden Kettensägen "Friendship" vorbei, ersetzt durch kompakte und ergonomische Sägen. Der Markt bietet eine große Auswahl an Elektro- und Kettensägen, damit Sie sich nicht in die Eigenschaften der einzelnen Modelle verwickeln und die langen Vorträge des Verkäufers nicht anhören müssen. Wir werden jeden einzelnen davon in Betracht ziehen.

Kettensägen

"Groß, laut und schwer", dachte der Sowjetmann und nahm "Minsk" oder "Freundschaft" auf. Mit der Entwicklung des Maschinenbaus sind Kettensägen zu einem praktischen Werkzeug geworden, sowohl für den Bau in ihrem Landhaus als auch für die berufliche Tätigkeit.

Eine moderne Kettensäge ist üblicherweise mit einem Zweitakt-Verbrennungsmotor ausgestattet, in den ein Kraftstoff-Luft-Gemisch vom Vergaser gelangt, wo es von einem Funken gezündet wird, der den Mechanismus und die Schneidkette in Gang setzt. Die Einfachheit der Säge ist der Hauptfaktor für die Zuverlässigkeit, insbesondere bei hohen Lasten.

Kettensägengerät oder "Wo ist das EIN-AUS?"

Die Sägekette ist das Hauptsägewerkzeug, bestehend aus Schneid- und Antriebsgliedern. Das Propyl wird von den führenden (Schneid-) Gliedern ausgeführt, ohne dass die anderen verklemmen. Schärfen Sie die Schneidezähne in der Regel in einem Winkel von 30 °. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass bei unsachgemäßem Schärfen und Arbeiten mit einer „stumpfen Säge“ die Belastung des Motors mit zunehmendem Kraftaufwand zunimmt. Es gibt Anleitungen für Dateien unter einem bestimmten Grad, die Anfängern das Schärfen erleichtern, oder Sie wenden sich an Spezialisten, die die Kette in wenigen Minuten schärfen können.

Ein Reifen ist ein Element, das als Führung für eine Kette dient. Entlang des gesamten Reifens verläuft eine Rille, in der sich die Kettenglieder bewegen und auch Öl zugeführt wird. Am Kettenrad werden Länge und Breite der Kettenteilung ausgewählt.

Bremse - bietet zusätzliche Sicherheit beim Arbeiten. Es wird manuell oder durch Trägheit mit einem starken Schlag aktiviert. Die Gefahr liegt in dem scharfen Abschneiden des Reifenbaumendes, was zur Ablehnung der Säge führt. Zur Arbeitsvorbereitung ist die Bremsprüfung erforderlich.

Kettenschmiersystem und Kraftstoffversorgung . Jedes andere Schmiermittel als Altöl ist zum Schmieren der Kette geeignet. Das Funktionsprinzip ist einfach: Das Öl wird durch die Ölleitung in den Tank gegossen, von wo aus es automatisch dem Reifen zugeführt wird.

Benzin für die Arbeit ist es wünschenswert, das Markenöl zu verdünnen. Das Verhältnis ist ethisch immer angegeben, hauptsächlich 1 zu 50. Um die Lebensdauer der Säge zu erhöhen, sollten Sie kein Geld für die Qualität des Benzins sparen.

Es gibt Haushalts-, semiprofessionelle und professionelle Kettensägen. Die Hauptunterschiede liegen in Leistung, Gewicht und Haltbarkeit. Haushaltssägen eignen sich aufgrund ihrer Kompaktheit und ihres geringen Gewichts gut für kleine Datscha-Arbeiten oder die Holzbeschaffung. Wenn Sie Bäume fällen oder lange Bauarbeiten ausführen, sollten Sie auf die "älteren" Kollegen achten.

Elektrische Sägen

Die wirtschaftliche "jüngere" Schwester hilft bei der Datscha und bei persönlichen Verschwörungen. Im Gegensatz zum älteren Bruder wird es im Haushalt zum Schneiden von Ästen, kleinem Brennholz oder Schreinereiarbeiten verwendet. Um genug zu arbeiten, um an das Stromnetz anzuschließen. Aufgrund des Mangels an Benzinemissionen ist es ökologisch unbedenklich, was das Arbeiten auch in einem Raum ermöglicht.

Das Gerät sägt fast nichts anders als Kettensägen . Der Unterschied im Elektromotor und seinem Design. Es gibt eine Queranordnung - ideal zum Schneiden von oben nach unten, zum Beispiel zum Sägen von Brennholz und in Längsrichtung - optimal für Tischlerarbeiten. Sägen mit Kreuzanordnung sind für tägliche und allgemeine Arbeiten geeignet. Bei der Auswahl ist auch auf die Länge des Kabels und die Beständigkeit gegen Netzwerküberlastung zu achten.

Auf dem Markt sind Haushalts- und Berufsmodelle. Die Hauptunterschiede in Leistung und Preisklasse. Elektrische Sägen, insbesondere mit geringer Leistung, sorgen nicht für einen langen Betriebszyklus. Um die Säge nicht zu versagen, müssen Sie regelmäßig "Ruhe" für den Motor geben. Für verschiedene Marken wird in den Anweisungen die optimale Betriebszeit angegeben, die 20 Minuten nicht überschreitet.

Vergleich

Das Funktionsprinzip der Sägen ist nicht viel anders. Der Unterschied besteht darin, für welche Endziele das Gerät verwendet wird. Betrachten Sie zum Vergleich die Vor- und Nachteile:

Kettensägen:

  1. Hohe Leistung . Ermöglicht die Ausführung großer Arbeiten, z. B. Fällen von Holz oder Brennholz in großen Mengen.
  2. Die finanzielle Seite . Kurz gesagt, eine gute Kettensäge ist nicht billig. Hier gilt die Regel „Der Geizhals zahlt doppelt“. Die Preise beginnen bei 5.000 Rubel.
  3. Sicherheit und Komplexität . Obwohl eine Kettensäge ein einfaches Gerät ist, erfordert sie Übung und Erfahrung sowie Sorgfalt und Einhaltung von Sicherheitsmaßnahmen.
  4. Hoher Lärm . Für eine ungewöhnliche Person ist es schwierig, auf Schutz und Kopfhörer zu verzichten.
  5. Lange Produktivität . Im Gegensatz zu elektrischen Sägen kann eine Kettensäge mehrere Stunden ohne Unterbrechung arbeiten.

Elektrische Sägen:

  • Geringes Gewicht und Kompaktheit . Was erlaubt, idealerweise eine Säge zu verwenden, für kleine Arbeiten am Haus oder in einer Werkstatt.
  • Umweltfreundlichkeit . Aufgrund des Mangels an Abgas, schadet nicht der Gesundheit.
  • Geräuscharm . So können Sie auch in der Wohnung arbeiten, ohne Ihre Nachbarn an die Batterien zu stoßen.
  • Geringe Vibration . Alle Teile der elektrischen Säge befinden sich getrennt voneinander, wodurch die Ermüdung bei der Arbeit verringert wird.
  • Leichtigkeit bei der Arbeit . Es ist nicht erforderlich, ein Schmiermittelgemisch vorzubereiten, wie dies bei Kettensägen der Fall ist. Er steckte ein und fuhr los.

Bin ich verwirrt oder welche sah ich zur Auswahl?

Bevor Sie in den Laden gehen, sollten Sie entscheiden, für welche Zwecke das Tool benötigt wird . Für kleine Nacharbeiten oder Tischlerarbeiten geeignete elektrische Sägen. Irgendwo einen Strauch fällen, einen kleinen Baum, ein wenig Brennholz auf dem Grundstück vorbereiten. Von den Vorteilen nennenswert ein kleiner Preis, für Haushaltsmodelle und Einfachheit und Bedienungsfreundlichkeit. Einfach die Steckdose einstecken. Von den Minuspunkten sah, anfällig für Netzwerküberlastung.

Bei komplexeren Arbeiten wie dem Fällen eines Baumes oder dem Bauen eines Hauses kann auf eine Kettensäge nicht verzichtet werden. Sie sollten das Funktionsprinzip der Säge kennen, in der Lage sein, das Kraftstoff-Schmiermittel-Gemisch zu verdünnen. Vergessen Sie nicht, die Kette regelmäßig zu schärfen.

Es sei daran erinnert, dass die Kettensäge ein Werkzeug mit einem erhöhten Verletzungsrisiko darstellt. Es ist wichtig, Sicherheitsvorkehrungen zu beachten und Schutzausrüstung wie Brille, Spezialhandschuhe und Kopfhörer zu tragen. Überprüfen Sie vor dem Start die Reifenserviceleistung und das Bremssystem.

Empfohlen

Was ist besser, wenn Sie Rohre aus Polypropylen oder Metall-Kunststoff wählen?
2019
Wie sich ein Computer von einem Laptop unterscheidet - die Hauptunterschiede
2019
Welcher Stoff ist besser als ein Kühler oder Interlock: Merkmale und Unterschiede
2019