Was ist ein besseres und effektiveres Heimtrainer oder Stepper?

Die eigene Gesundheit zu vernachlässigen, gehört nach und nach der Vergangenheit an, und körperliche Betätigung wird zu einer wichtigen Richtlinie für die Lebensweise. In diesem Fall verfolgt jeder sein Ziel. Jemand träumt von Erleichterung, greift auf schwere Lasten zurück und jemand entscheidet sich für aerobes Training, damit Sie abnehmen und das Herz-Kreislauf-System stärken können.

Leider hat nicht jeder die Möglichkeit, regelmäßig einen Fitnessclub zu besuchen. Und in solchen Momenten fangen Sie unfreiwillig an, über Klassen in den Wänden Ihres eigenen Hauses nachzudenken. Und es ist ziemlich real. Es ist nur wichtig, sich für einen Simulator zu entscheiden, der eine hohe Effizienz garantiert. Und das Heimtrainer und Stepper gehören dazu.

Trainings auf dem Heimtrainer

Heimtrainer - Aerobic-Ausrüstung, die das Radfahren nachahmt . Damit werden die Muskeln des Bauches, der Hüften, des Gesäßes und der unteren Extremitäten effektiv durchgearbeitet. Darüber hinaus trägt dieser Simulator zur Bildung einer schönen Körperhaltung bei und stärkt die Rückenmuskulatur, insbesondere den unteren Rücken.

Wenn also die Workouts richtig aufgebaut sind und ihre Regelmäßigkeit mit einem hohen Maß an Verantwortung einhergeht, können Sie bald eine Zunahme des Hautrötungszustands, eine spürbare Kräftigung der Wadenmuskulatur und einen deutlichen Gewichtsverlust feststellen. Eine Trainingsstunde brennt bis zu 600 kcal .

Jedes Heimtrainer verfügt über ein durchdachtes Widerstandssystem, mit dessen Hilfe ein Mensch jeden Trainingsniveaus die für ihn optimale Belastung auswählen kann, ohne Gesundheitsschäden zu riskieren. Darüber hinaus ist es eines der wenigen kardiovaskulären Geräte mit der geringsten Anzahl von Kontraindikationen. Ärzte empfehlen es häufig Menschen mit Problemen des Bewegungsapparates und während der Rehabilitationsphase.

Fast jeder kann sich mit dem Kauf eines solchen Gerätes zufrieden geben, da sich dessen Kosten durch eine vergleichbare Verfügbarkeit auszeichnen. Dies gilt insbesondere für mechanische und magnetische Modelle.

Stepper trainieren

Der Stepper ist ein Simulator, dessen Lektionen dem normalen Gehen ähneln. Die Technik aller darauf ausgeführten Bewegungen ist völlig identisch mit den Schritten, die im Alltag ausgeführt werden. Der einzige Unterschied ist, dass Sie damit den Belastungsmodus auswählen können.

Die ideale Lastverteilung wird meist bei Modellen mit Handstützen erreicht . Mit diesen Optionen können Sie das Skelett stärken und verschiedene Muskelgruppen wie Hüfte, Gesäß, Beine und Rücken nutzen. Unter anderen kardiovaskulären Geräten gilt der Stepper als der effektivste Kalorienverbrenner. So verbrennt er für eine Minute intensiven Trainings bis zu 13 kcal, wodurch die Stoffwechselprozesse erheblich beschleunigt werden. Um jedoch hervorragende Ergebnisse zu erzielen, sollten die Klassen extrem lang sein.

Dieses Gerät ist auch für Anfänger ungefährlich, da es die Geschwindigkeit leicht ändern und somit an Ihre physischen Bedürfnisse anpassen kann. Der Stepper bedeutet keine Einschränkung des Körpergewichts. Darüber hinaus ist die Anwendung in der postoperativen Phase zulässig, wenn es darauf ankommt, die Bänder und die Muskelaktivität wiederherzustellen.

Aufgrund seiner Geräuschlosigkeit, Kompaktheit und seines Klappsystems ist es bequem, den Simulator auch in einer sehr kleinen Wohnung zu verwenden. Es hat jedoch keine hohen Kosten. Der Preis für Standardmodelle überschreitet 20 000 Rubel nicht . Zu den teureren Optionen gehören Abschreibungen und zusätzliche Programme.

Was verbindet Heimtrainer und Stepper?

  • Kompetent zusammengestellte Workouts auf beiden Arten von Simulatoren wirken sich positiv auf die Arbeit der Atemwege und des Herz-Kreislauf-Systems aus und erhöhen die Ausdauer erheblich. Sie werden oft von fettleibigen Menschen und Menschen, die nach Verletzungen eine frühzeitige Rehabilitation benötigen, in Anspruch genommen. In beiden Fällen die Rücksprache mit dem Arzt und die ständige Anwesenheit des Trainers.
  • Das technische Gerät jedes Simulators ist so konzipiert, dass jedes Training von einem aktiven Sauerstoffeintrag in das Lungengewebe begleitet wird. Dadurch kommt es zu einer allmählichen Stärkung des Herzens und der Blutgefäße sowie zu einer aktiven Beschleunigung des Stoffwechsels, was zum Gewichtsverlust beiträgt.
  • Heimtrainer und Stepper sind nicht besonders aufregend . Darüber hinaus bemerken viele Benutzer ihre Monotonie, die häufig die Ursache für mangelnde Motivation ist, und berauben den Wunsch, sich an der Transformation ihres eigenen Körpers zu beteiligen.
  • In jedem anständigen Sportartikelgeschäft werden solche Simulatoren immer in großer Auswahl angeboten . Und die Hersteller sind ständig bemüht, verbesserte Produkte zu entwickeln, die den Anforderungen der Verbraucher entsprechen. Die Auswahl des optimalen Modells ist daher in der Regel problemlos.

Gerätevergleich

  1. Trainings auf dem Heimtrainer erfordern keine hohe Aufmerksamkeit . Wenn gewünscht, kann die übliche Drehung der Pedale durch Lesen Ihres Lieblingsbuchs oder Anschauen der Serie begleitet werden. In der Zwischenzeit deutet das Gehen mit dem Stepper auf eine gewisse Konzentration hin.
  2. Wenn Sie sich mit dem Heimtrainer beschäftigen, ist die Wahrscheinlichkeit einer durch einen Sturz verursachten Verletzung minimal. Es ist offensichtlich, dass abgelenkte Aufmerksamkeit während des Unterrichts auf einem Stepper einen grausamen Witz spielen kann, besonders wenn das Modell keine Arme enthält.
  3. Handelt es sich bei dem Trainingsprogramm um eine Intervallbelastung, empfiehlt sich die Verwendung eines Heimtrainers. Da ist es wesentlich schwieriger, sich auf einem Stepper zu organisieren.
  4. Das Gehen auf dem Stepper beeinträchtigt die Knie- und Sprunggelenke nicht . Außerdem werden Wirbelsäule und Knochen geschont. Diese Funktion reduziert die Anzahl der Gegenanzeigen. Darüber hinaus kann der Simulator von Vertretern verschiedener Altersklassen verwendet werden.
  5. Für Besitzer kleiner Wohnungen ist es wichtig, dass das vorhandene Sportattribut möglichst wenig Platz einnimmt. Diese Anforderung steht in vollem Einklang mit dem Stepper. Modelle mittlerer und hoher Preisklassen neigen zum Falten, was Platz spart und die Aufbewahrung vereinfacht.

Was ist bei der Auswahl zu beachten?

Wenn Sie sich für einen der Simulatoren entscheiden, ist es wichtig, die Merkmale Ihres Körpers und den Gesundheitszustand zu berücksichtigen . Wenn es irgendwelche Gegenanzeigen gibt, müssen Sie zuerst Ihren Arzt konsultieren. Und wenn die Empfehlungen des letzteren kein Hindernis für die Durchführung des Trainings darstellen, können Sie sich von Ihren eigenen Vorlieben leiten lassen.

Heimtrainer ist die ideale Option für diejenigen, die Ihren Körper in Schwung bringen möchten. Im Traum von intensivem Gewichtsverlust ist es ratsam, auf Stepper zu bleiben. Es ist mit ihm der Prozess der Kalorienverbrennung wird spürbarer. Aufgrund der Tatsache, dass beide Simulatoren aerob sind, hat dies einen großen Einfluss auf den Allgemeinzustand des Körpers.

Abhängig von den Ergebnissen, die Sie erzielen möchten, ist die Regelmäßigkeit der Klassen die wichtigste Bedingung. Wenn sie von Entschuldigungen in Form von Müdigkeit und Zeitmangel begleitet werden, können Sie schlanken Körper und körperliche Ausdauer vergessen. Früchte können nur Mühe und Beständigkeit bringen.

Empfohlen

Was ist der Unterschied zwischen blauem und grünem Bosch-Werkzeug?
2019
Welche Automarke ist besser als Toyota oder Kia?
2019
Was unterscheidet Porzellan von Keramik?
2019