Was unterscheidet einen eingeschriebenen Brief von einem einfachen?

Viele Menschen hatten beim Versenden wichtiger Informationen häufig die Frage, wie sie am besten senden sollten: „Per Brief oder per Einschreiben?“. Eine eindeutige Antwort wird Ihnen niemand geben, da jede Methode des Sendens ihre Vor- und Nachteile hat.

Sie haben es erraten, dieses Thema wird die Vor- und Nachteile von benutzerdefinierten und einfachen Buchstaben berücksichtigen. Sie können sozusagen einen Vergleich anstellen.

Briefe

Ein Brief ist eine Nachricht, die auf Papier oder ähnlichem Material festgehalten wird. Buchstaben können in zwei Typen unterteilt werden: einfach und individuell.

Einfache Briefe sind solche, die wir in einen Briefumschlag stecken, den wir bei der Post gekauft haben, auf den wir die Adresse schreiben, den Stempel einfügen, ihn in den Briefkasten werfen und hoffen, dass er sein Ziel erreicht.

Es gibt bestimmte Parameter für einen einfachen Buchstaben:

  • Die Größe beträgt standardgemäß 110 × 220 Millimeter (maximal 229 × 324).
  • Volumen - 20 Gramm.

Wird das Gewicht des Briefes über dem zulässigen angegeben, ist der Absender zur Zahlung verpflichtet.

In einfachen Briefen ist es strengstens verboten, nicht nur die Landeswährung, sondern auch das Geld des Auslandes zu versenden. Es ist auch untersagt, Anleihen, Wertpapiere, Lottoscheine usw. zu versenden. Nach russischem Recht ist es verboten, Plastikkarten in Umschlägen zusammenzuschicken.

In den Briefen dürfen neben der handschriftlichen Nachricht auch mehrere Fotokarten verschickt werden. Ein einfacher Brief hat einen großen Nachteil im Arsenal: Die Post trägt keine Verantwortung für den Verlust dieser Art der Briefzustellung.

Die qualitativ hochwertigste und zugleich schnellste Zustellung eines einfachen Briefes erfolgt nur von Postämtern aus. Für eine zuverlässige Zustellung sollte die Postleitzahl des Empfängers angegeben werden.

Ein eingeschriebener Brief ist der Brief, mit dem wir bei der Post ankommen, den wir auch in einen Umschlag packen, den Stempel aufkleben und die Adresse aufschreiben, aber wir geben auch an, wer ihn genau gegen die Unterschrift erhalten soll. Einem solchen Brief wird seine Nummer zugewiesen, anhand derer es möglich ist, seine Bewegung zu verfolgen Lieferzeit an den Adressaten. Solch ein Brief hat praktisch keine Chance, während der Zustellung verloren zu gehen, da diese Art von Brief darauf abzielt, die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Weiterleitung zu maximieren.

Außerdem kann der Empfänger zu einem solchen Brief nicht sagen, dass er ihn nicht erhalten hat, wenn dies nicht der Fall ist, da er einen eingeschriebenen Brief nur unter der Unterschrift des Empfängers und gegen Vorlage von Dokumenten (Reisepass) abgibt. Solche Briefe werden von fast allen staatlichen Strukturen verwendet, ihr wesentlicher Nachteil sind jedoch die Preise, die oft „beißen“, da sie eine Größenordnung höher sind als ein einfacher Brief.

Ein eingeschriebener Brief ist nur für einen wichtigen Zweck erforderlich, nämlich zur Erhöhung des Sicherheitsniveaus der Korrespondenz. Ein eingeschriebener Brief hat keinen Wert, Postämter verlieren ihn nicht: Die einzigen Ausnahmen sind Fälle von Diebstahl.

Und was ist der eigentliche Unterschied?

Das heißt, Sie können diese beiden Arten von Buchstaben klar vergleichen.

Einschreiben:

  • Zuverlässigkeit der Lieferung.
  • High-Speed-Lieferung.
  • Sie erhalten einen Zustellbericht.
  • Sie können den Eingang des Schreibens beim Empfänger auf jeden Fall nachweisen.
  • Hoher (im Vergleich zu einfachem) Preis pro Dorn.

Einfacher Brief:

  • Niedrige Versandkosten.
  • Einfach zu versenden (Adresse schreiben, Umschlag verschließen, Stempel einkleben, in den Briefkasten werfen).
  • Sie erhalten keine SMS-Benachrichtigung über die Zustellung des Briefes.
  • Unzuverlässigkeit der Zustellung (der Brief kann banal werden).
  • Zustellgeschwindigkeit (normalerweise ist die Zustellgeschwindigkeit eines einfachen Briefes niedriger als die des registrierten).
Wenn Sie an einer schnellen und zuverlässigen Lieferung interessiert sind, beispielsweise kleine Lasten bis zu 2000 Gramm (2 Kilogramm), können Sie auch einen eingeschriebenen Brief verwenden. Und nicht nur ein Zustellbrief könnte Sie interessieren, denn das Gewicht eines Briefes von bis zu 2000 Gramm kann dazu dienen, ein ganzes Paket zu liefern, das vollständig zugestellt werden muss, was für einen einfachen Brief unmöglich ist, und die Umschläge sind sehr teuer und lang (Zustellwege von Umschlägen und Einschreibebriefe sind unterschiedlich). Die Größe eines eingeschriebenen Briefes kann bis zum A4-Format (210x297) betragen, was wirklich großartige Möglichkeiten bietet.

Zu Hause oder mit Vorankündigung angepasst

Ein eingeschriebener Brief kann natürlich auch in zwei Arten unterteilt werden: Zustellung nach Hause und Benachrichtigung . Bei der Zustellung nach Hause wird der Brief an den Empfänger nach Hause gebracht und von diesem persönlich unterschrieben (teurer, aber sicherer und der Empfänger muss nirgendwo hingehen).

Ein eingeschriebener Brief mit einer Benachrichtigung hat einen signifikanten Unterschied, wenn ein solcher Brief bei der endgültigen Post eintrifft, der Adressat eine schriftliche oder SMS-Benachrichtigung erhält, die besagt, dass er bei der in der Benachrichtigung angegebenen Post eintreten und den an ihn gerichteten Brief zu einem bestimmten Zeitpunkt abholen muss. Erwähnenswert ist auch, dass eingeschriebene Briefe auf zwei Arten an die Zustellstelle weitergeleitet werden: auf dem Bodenweg und per Flugzeug.

Die Bodenmethode ist ein bisschen teurer, aber schneller als die Bodenmethode, sodass die erste Methode den Absender mit größerer Wahrscheinlichkeit interessiert.

Wie oben erwähnt, verwenden eingeschriebene Briefe staatliche Strukturen (Gericht, Polizei, Steuern usw.), die den Grad ihrer Zuverlässigkeit angeben. Auch wenn Sie sich für einen Brief entscheiden, denken Sie immer noch darüber nach, wie wichtig die Informationen in dem Brief für Sie und den Adressaten sind und wie wichtig es insbesondere für den Adressaten ist, diese Informationen zu erhalten. Manchmal sind die Zustellung und die Geschwindigkeit wichtig, und manchmal lohnt es sich nicht, für so etwas wie einen Brief zu viel zu bezahlen, und die zusätzlichen Formalitäten und die Zeitverschwendung beim Senden erschrecken viele Benutzer vor fast registrierten Briefen. Aber wie bereits erwähnt, liegt die Wahl bei Ihnen persönlich, und nur Sie können in diesem Fall den Buchstaben richtig priorisieren.

Sehen Sie sich ein interessantes Video dazu an, wie Sie Briefe richtig arrangieren und versenden:

Empfohlen

"Linex" oder "Linex Forte" - was ist der Unterschied und welche Droge zu nehmen
2019
Was ist der Unterschied zwischen Java und Javascript?
2019
Welche Tabletten sind besser als Lindinet 30 oder Yarin: Vergleich und Auswahl
2019