Was unterscheidet einen Elch von einem Hirsch: Merkmale und Unterschiede

Nun, das ist eine sehr interessante Frage, über die jeder nachdenken kann. Immerhin haben Rehe und Elche Hörner, Hufe, fressen gleich und haben viele Gemeinsamkeiten. Wir sehen visuell den Unterschied zwischen Tieren, aber wie kann man richtig beschreiben, was wir sehen? Wie das zu erklären ist, ist klar? Dieser Artikel hilft Ihnen, eine kompetente Antwort zu formulieren.

Wenig über die Familie der Hirsche

Die Größe der Hirsche kann zwischen den Vertretern stark variieren. Der kleinste ist der Pudel (hat die Größe eines Hasen) und der größte ist der Elch (hat die Größe eines Pferdes). Die Art zeichnet sich durch verzweigte Hörner aus, die nur Männchen haben (mit Ausnahme von Wasserhirschen, die keine Hörner haben, bei Rentieren tragen beide Geschlechter ein Horn). Die Hörner der Tiere ändern sich jedes Jahr.

Elk

Rehe haben für viele Kulturen und Völker eine reiche symbolische Bedeutung. Das Symbol eines Hirsches verkörpert oft Schönheit, Größe und Adel.

Hirsch

Ähnlichkeiten zwischen Elch und Reh

Bevor wir über Unterschiede sprechen, müssen wir die Ähnlichkeiten zwischen den Vertretern der Rentierfamilie in Erinnerung rufen. Alle Tiere der Familie fressen Pflanzennahrung . Ihre Ernährung umfasst: Rinde, Blätter, Gras, Knospen, Zweige und Moos. Im Vergleich zu Rindern bevorzugen sie weiche Pflanzennahrung.

In der Paarungszeit kämpfen Männchen beider Arten häufig um die Möglichkeit und das Recht zur Paarung. In Kämpfen dienen Waffen sowohl als Hörner als auch als Reißzähne. In tropischen Regionen kann es das ganze Jahr über zu Paarungsperioden kommen, in gemäßigten Breiten im Herbst oder Winter.

Unterschiede zwischen Elch und Hirsch

Der Elch ist das größte Tier seiner Art. Männer - drei Meter lang, zwei Meter breit, mit einem Gewicht von 500 bis 700 Kilogramm . Frauen dieser Art haben auch beträchtliche Größe, obwohl weniger als Männer.

Erwachsener Elch

Hirsche wiegen nicht mehr als 400 Kilogramm. Elche leben in Wald- und Waldsteppengebieten. In Russland ist die Mehrheit der Vertreter dieser Art in Westsibirien, Jakutien und der Ussuri-Region beheimatet. Ein Merkmal der Elche ist, dass sie auf der Suche nach Nahrung die Grenzen ihres Lebensraums nicht überschreiten.

Rehe im Lebensraum

Hörner unterscheiden auch Elche von Rehen. Bei Hirschen sehen wir vertikale Hörner. Gleichzeitig wachsen Elchhörner horizontal und haben am Ende eine breite, flache Verzweigung. Hörner erscheinen nach 1, 5 Jahren im Elch und sind nach 5 Jahren vollständig geformt.

Der Unterschied in der Struktur des Körpers eines Elchhirschs besteht darin, dass der Elch mit seiner relativ massiven Brust sehr dünne und dünne Beine mit riesigen Hufen hat. Außerdem befinden sich auf dem Huf zwischen den Fingern Ledermembranen, so dass sich Tiere leicht an engen Stellen bewegen und sumpfige Gebiete auf der Suche nach Nahrung überwinden können. Diese Anpassungen sind besonders wichtig im Winter und im frühen Frühling, wenn Sie an sehr viskosen, sumpfigen Orten nach Nahrung suchen müssen. Elche leben in Paaren oder Familiengruppen, zu denen auch die jüngere Generation gehört.

Elch

Und Hirsche leben in kleinen Gruppen, zu denen bis zu fünfzehn Frauen und ein Mann gehören können. Elche strömen sehr selten in die Herde, nur unter sehr widrigen Bedingungen.

Hirsch

Eine interessante Tatsache über Elche, wir können davon ausgehen, dass dieses Tier gerne schwimmt . Sie können lange im Wasser sein und ruhig Algen essen. Frauen bringen ihren Kindern das Schwimmen von Kindheit an bei, daher sind diese Tiere ausgezeichnete Schwimmer.

Ein weiterer Unterschied. Elch wird auch Pony genannt, aber so wird Hirsch nie genannt. Dieser Begriff ist vor langer Zeit aufgetaucht und leitet sich vom Wort "Pflug" ab. Sokha wurde verwendet, um das Land zu pflügen. Das Adjektiv "Loquat" bedeutet verzweigt. Die Elchhörner passen zu dieser Beschreibung.

Oft wurde der Elch zum Helden der Märchen und Cartoons. Dort treten sie als gute, nicht aggressive Tiere vor uns auf.

Kurz über die Unterschiede

  1. Das Gewicht eines Elches kann fast doppelt so hoch sein wie das eines Hirsches. Das Höchstgewicht eines Elches beträgt 700 Kilogramm, ein Reh 400 Kilogramm. Obwohl das Elchweibchen kleiner als das Männchen ist, sieht es auch im Vergleich zu einem Reh beeindruckend aus.
  2. Der Körper eines Elches zeichnet sich durch seinen massiven Körper und unverhältnismäßig dünne und lange Gliedmaßen aus. Hirsche haben einen proportionaleren Körperbau.
  3. Hirschhörner wachsen senkrecht zum Körper. Bei Elchen wachsen die Hörner horizontal und haben am Ende flache schaufelartige Verzweigungen.
  4. Hirsche leben in Herden und Elche zu zweit oder in kleinen Familiengruppen.
  5. Elche halten sich gerne lange im Wasser auf, die meisten anderen Rehe haben keine große Liebe zum Wasser.
  6. Der Spitzname „Cocktail“ bezieht sich nur auf Elche, nicht auf den Rest der Rentierfamilie.

Vielleicht können Sie den Artikel zu Ende bringen. Jetzt kennen Sie die Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen ähnlichen, aber immer noch so unterschiedlichen Tieren. Schließlich ist jede Art von Tier auf unserem Planeten interessant und schön.

Empfohlen

Was ist der Unterschied zwischen Sprotte und Sprotte
2019
Technische und Katasterpässe - was ist der Unterschied
2019
Was ist der Unterschied zwischen einem neuen und einem restaurierten iPhone?
2019