Was unterscheidet einen Roller von einem Motorrad?

Wir leben im Rhythmus von Großstädten, wo die Straße mit dem Auto oft mehrere Stunden dauern kann. Die Stadt steht im Stau. Eine sinnvolle Lösung für dieses Problem ist der Kauf eines zweirädrigen Fahrzeugs. Dies sind Motorräder und Motorroller. Auch wenn die Autos im Stau stehen, findet der Motorradfahrer immer einen kleinen Abstand zwischen den Autos, um zu fahren. Wenn Sie ein Motorrad oder einen Roller gekauft haben, können Sie viel Zeit sparen, wenn Sie durch die Stadt reisen.

Was sind Motorräder und Roller? Wie sind sie ähnlich und wie unterscheiden sie sich?

Das erste Motorrad wurde in Deutschland vom deutschen Ingenieur Golib Daimler hergestellt. Dieses Fahrrad war mit einem Verbrennungsmotor ausgestattet. Sicherlich war dieses Motorrad völlig anders als die modernen zweirädrigen Monster. Bereits seit eineinhalb Jahrhunderten zielt der Ingenieurgedanke darauf ab, das Motorrad zu verbessern. Jetzt ist es eine 200-Pfund-Maschine, ausgestattet mit einem leistungsstarken Motor von mehr als 300 Litern. c .

Motorrad

Ein Roller ist ein kleineres Motorrad, eine Art Moped. Der Name Scooter stammt aus dem englischen Verb scoot, übersetzt ins Russische und bedeutet "weglaufen, weglaufen". Roller fahren ist einfach, um der Verfolgung durch die Polizei zu entkommen.

Roller

Die Popularität des Rollers beginnt 1946 mit dem Aufkommen des ersten Vespa-Rollers. Dies ist ein praktischer Roller mit einer Kerbe für die Beine. Praktisch für den Einsatz im urbanen Leben. Mode für Roller ging aus Italien. Hier werden Vespa-Roller hergestellt.

Bis vor kurzem war der Kauf eines Rollers mit dem Kauf eines Fahrrads vergleichbar. Es war kein Führerschein erforderlich, es musste nicht bei der Verkehrspolizei hinterlegt werden. Gekauft, setzte sich und ging. Aber im Jahr 2014 gab es ein Gesetz, das die obligatorische Registrierung eines Rollers bei der Verkehrspolizei vorschrieb. Es ist erforderlich, ihm eine Bescheinigung über die technische Prüfung und eine MTPL-Versicherung auszustellen. Die Nummern auf dem Roller sind nicht installiert. Um den Roller zu steuern, benötigen Sie die Rechte der Kategorie "M".

Roller fahren

Motorrad muss auch bei der Verkehrspolizei gemeldet sein. Darauf ist es notwendig, dasselbe Paket von Dokumenten wie das Auto auszustellen. Dies beinhaltet Fahrzeugschein, technischen Kontrollpass und Versicherung. Am Motorrad müssen Kennzeichen angebracht sein.

Modernes Motorrad

Unterschiede eines Motorrades von einem Roller

  1. Abmessungen . Die Hauptunterschiede zwischen einem Motorrad und einem Roller sind das Gewicht und die Abmessungen des Fahrzeugs. Roller sind in Größe und Gewicht viel kleiner als ein Motorrad. Zum Vergleich: Das Gewicht des Rollers überschreitet nicht 80 kg, und das Gewicht des nicht größten Motorrads schwankt zwischen 200 und 300 kg. Der Unterschied in den Abmessungen von Motorrädern spiegelt sich in der Art der Verwaltung dieser Fahrzeuge wider. Das Steuern eines Rollers ist viel einfacher und bequemer. Roller wendig. Im Stadtverkehr ist ein Roller praktischer als ein Motorrad, da er auf der Straße weniger Platz beansprucht. Ein weiterer absoluter Vorteil des Scooters ist die Bequemlichkeit des Parkens, es kann sogar auf einem kleinen Stück Asphalt geparkt werden. Das kann man von einem Motorrad nicht sagen. Wenn wir über touristische Motorräder sprechen, sind sie beeindruckend groß. Dies sind schwere Autos, die schwer zu kontrollieren sind. Dies erfordert bestimmte Fähigkeiten und Fertigkeiten.
  2. Der Durchmesser der Räder . Die Größe der Räder des Rollers überschreitet 13 Zoll nicht, während der Durchmesser der Räder des Motorrads von 17 bis 21 Zoll reicht. Dies ist ein großer Vorteil eines Motorrades, da es auf großen Rädern leichter ist, kleine Mulden auf der Straße zu passieren, und Asphaltdeckendefekte nicht so gefühlt werden. Auf dem Roller ist die Fahrt viel härter, man spürt jedes Loch auf der Straße. Motorradfreigabe ist auch viel mehr als ein Roller.
  3. Motorstandort Der Motorradmotor befindet sich genau in der Mitte zwischen den Rädern. Während des Betriebs wird die Motorkraft über eine Kette auf das Hinterrad eines Motorrades übertragen. Der Rollermotor befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Hinterrad. Der Motor am Roller ist erfolglos lokalisiert. Es ist äußerst schwierig, dorthin zu gelangen. Der Motor des Scooters ist niedrig, was ihm Stabilität verleiht.
  4. Benzinverbrauch . Es ist logisch, dass sich die verbrauchte Benzinmenge bei einer völlig anderen Leistung von Motorrad und Roller um ein Vielfaches unterscheidet. Der Durchschnittsverbrauch eines Rollers pro 100 Kilometer beträgt 2 Liter, und ein Motorrad benötigt 10 Liter, um diese Strecke zurückzulegen.
  5. Getriebe Grundsätzlich anderes Getriebe. Das Motorrad hat eine manuelle Box. Motorradfahrer tritt auf das Kupplungspedal und schaltet den Geschwindigkeitshebel von Hand. Die Rollerbox ist vollautomatisch. Der Fahrer des Rollers schaltet nur die Zündung ein, betätigt das Gaspedal und der Motorroller beginnt sich zu bewegen.
  6. Bremsen . Die Bremsprinzipien dieser Fahrzeuge unterscheiden sich radikal. Bei einem Motorrad wird mit einem Pedal für das Hinterrad und einem Hebel am Lenkrad für das Vorderrad gebremst. Bei einem Roller werden beide Räder mit Hilfe von Hebeln am Lenkrad gebremst.
  7. Fahrer landen . Grundlegende Unterschiede sind bei der Landung des Fahrers zu beobachten. Der Fahrer sitzt rittlings auf einem Motorrad und stellt seine Füße auf die Stufen, die sich an den beiden Seiten des Motorrads befinden. Auf dem Roller gibt es einen speziellen Bereich für die Beine. Der Fahrer stellt seine Füße direkt vor ihn. Darüber hinaus ist der Roller mit einem geräumigen Kofferraum ausgestattet, in dem Sie persönliche Gegenstände und Einkäufe verstauen können. Ein Motorrad hat in der Regel keinen Kofferraum. Nur einige Motorradmodelle haben Gepäckträger. Dies sind touristische Modelle für lange Reisen.
  8. Offroad fahren . Ein Motorrad mit einer manuellen Schaltung und einem großen Radius ist viel besser als ein Roller, der sich im Gelände bewegt. Wenn das Fahrrad zu rutschen beginnt, kann der Fahrer einen Gang herunterdrehen, der ihm hilft, aus der Grube herauszukommen.

Scooter mit Automatikgetriebe kommt mit der Fahrt auf Sand und verwischten Straßen viel schlechter zurecht.

Achtung! Seien Sie vorsichtig und vorsichtig auf den Straßen, wenn Sie mit Motorrädern und Rollern fahren. Vernachlässigen Sie niemals Heilmittel. Tragen Sie immer eine Schutzjacke, Spezialschuhe und einen Helm.

Empfohlen

Was ist der Unterschied zwischen Sprotte und Sprotte
2019
Technische und Katasterpässe - was ist der Unterschied
2019
Was ist der Unterschied zwischen einem neuen und einem restaurierten iPhone?
2019