Was unterscheidet Enduro von einem Motocross-Bike?

Ende des 20. Jahrhunderts begann das Interesse an Motorrädern wieder zu steigen. Es gab Touristenmotorräder, Autos für lange Fahrten auf schlechten Straßen, genannt "Enduro". Verbesserte Motocross-Motorräder, die auch im Gelände unwegsamsten Bedingungen standhalten.

Motorräder heute

In den letzten Jahrzehnten hat sich in China die Produktion von hauptsächlich kleinvolumigen Motorrädern entwickelt. Japanische Marken dominierten die Klassen der starken und schweren Zweiräder. In Europa wurden nur wenige ihrer Marken hergestellt. Die Biker-Subkultur entwickelte sich vor allem dank der amerikanischen Marke Harley Davidson weiter . Motorräder verbesserten sich und wurden allmählich zu einem wesentlichen Bestandteil des modernen Lebens und der aktiven Erholung. Am alltagstauglichsten waren klassische Motorräder. Der Fahrer fühlt sich wohl auf ihnen, er wird es leid, ein wenig zu reisen.

Harley Davidson

Solche Autos rechtfertigten sich und dienten als Grundlage für die Entwicklung von Motorrädern für den Tourismus. Es gab Kreuzer mit breitem Hinterrad und Riemenantrieb. Diese Motorräder bieten maximalen Komfort während der Fahrt. Führend bei Luxus-Komfortkreuzern.

Für verschiedene Wettbewerbe wurden neue Spezialmaschinen entwickelt. Dies sind Motorräder für den Rennsport auf Autobahnen, leistungsstarke Motorräder mit einem Turbolader für Drag Racing und andere Motorräder für den Sport. Enduro-Motorräder waren für die Teilnahme an mehrtägigen Rallyes konzipiert. Geländemotorräder für Offroad-Rennen sind mit den neuesten technischen Innovationen ausgestattet und halten der ultimativen Belastung stand.

Über Enduro-Motorrad

Dieser zweirädrige Autoname stammt aus mehrtägigen Langstrecken-Motorsportwettbewerben auf schwierigen Straßen. Als sie zu Beginn des letzten Jahrhunderts begannen, fuhren Sportler konventionelle Straßenautos mit einem starken Motor. Im Laufe der Zeit wurde Enduro an die Charakteristika anstrengender Wettkämpfe angepasst und unterschied sich merklich von anderen Motorrädern.

Enduro

Typische moderne Enduro-Motorräder:

  1. Geräuscharmer, leichter, zuverlässiger und drehmomentstarker Motor mit Luft-Öl-Kühlung.
  2. Drop-Fall-Design minimiert das Risiko einer Beschädigung der Maschine.
  3. Kammerreifen. Entwickelt für Speichenräder.
  4. Rahmen und Aufhängung aus Stahl mit mäßiger Steifigkeit.
  5. Ölversorgungssystem. Sicherstellung der Arbeit des Motorrads beim Abstellen auf der Seite.

Er hat ein Kettengetriebe mit einer leichten Kette und guter Stoßdämpfung und ersetzt schnell die Sternchen. Vorne erschien ein großes Vorderrad. Leichte Speichenräder halten starken Stößen stand. Das breite Rad begann die Verwaltung des Motorrades auf Unebenheiten zu vereinfachen. Dies hilft kraftvollen Stollen auf dem Profil von Offroad-Reifen. Die Schlammpolster wurden verbessert.

Besondere Anforderungen werden an Sportenduros gestellt, die an Wettbewerben in folgenden Bereichen teilnehmen:

  • Die Mindestmasse der Maschine und die Belastung entsprechend der Klasse.
  • Zulässiger Geräuschpegel.
  • Strukturen von Steuerungen und Bremsen.
  • Reifengröße und Profil.
  • Verwendung von Teilen aus Titan.
  • Verschiebt die Federung und so weiter.

Was ist ein Motocross-Bike?

Das Cross-Country-Motorrad ist für Rennen auf einer geschlossenen Strecke auf unebenem Gelände ausgelegt. Es hat normalerweise natürliche und künstliche Hindernisse. Die Länge einer solchen Route beträgt anderthalb bis drei Kilometer. Es ist nicht erlaubt, die durch die Regeln des Rennens festgelegte Geschwindigkeit zu überschreiten. Es gibt andere Voraussetzungen für ein Pflichtrennen.

Motocross-Fahrrad

Motocross-Motorrad für schnelles Fahren auf der Autobahn mit Hindernissen, Sprüngen und harter Landung. Das Fahren solcher Motorräder erfordert besondere Fähigkeiten und ständiges Training. Es ist einfacher, die Grenze zu überschreiten. Es gibt ein Minimum an Gewicht und Belag. Keine Batterie und Elektrostarter. Er hat große Räder mit Stricknadeln und großen Stollen. Die Konstruktion des Motors ermöglicht eine problemlose Schmierung in jeder Position des Motorrads.

Dieses Sportrad zeichnet sich durch einen lauten Auspuff aus . Er darf nicht auf normalen Straßen erscheinen. Ausgestattet mit einer solchen Maschine sind einfache Bremsen, deren Wirksamkeit auf den Straßen durchaus ausreicht. Wie andere Sportwagen wird es aus Leichtmetall und Verbundwerkstoffen hergestellt.

Moderne Motocross-Bikes haben solche Zeichen erworben:

  • Auspuffrohre angehoben, um Beschädigungen beim Sturz zu reduzieren
  • Leistungsstarke Zweitaktmotoren werden erleichtert, ihr Design vereinfacht, sie werden nur zu Einzylindern.
  • Anstelle der Luftkühlung trat Wasser auf
  • Die verschärften Umweltanforderungen sind an die modernen, leichten und zuverlässigen 4-Takt-Motoren dieser Motorräder zurückgekehrt
  • Erhöhte ihre Leistungs- und Leistungseigenschaften durch den Einsatz moderner Werkstoffe und Legierungen
  • Bei vielen Maschinen gab es anstelle eines elektrischen Anlassers einen Kickstarter, sodass keine Batterie erforderlich war.
  • Deutlich verbessertes Handling durch das Erscheinungsbild von speziellem Kreuzgummi
  • Bei Motocross-Motorrädern wird das Lenkrad reduziert, die Bewegung des Pendels und der Gabeln wird erhöht und erreicht 30 Zentimeter oder mehr.
  • Die Federung mit Mono-Absorber ermöglichte eine Gewichtsreduzierung
  • Es wurde bequemer Sitz, der den Kraftstofftank erfasst
  • Effiziente Scheibenbremsen ersetzten schwere Trommelbremsen.
  • Es erschien eine umgedrehte Vorderradgabel, die die Funktion der Vorderradaufhängung verbesserte.

Was sind die Unterschiede

Enduro-Motorräder unterscheiden sich vom Kreuz in folgenden Hauptmerkmalen:

  1. Der Motor macht im Gegensatz zum lauten Auspuff eines Motocross-Bikes kaum Geräusche.
  2. Enduro-Motoren können Push-Pull- und Viertakt-Motoren sein und zwei oder mehr Zylinder aufweisen. Das Geländemotorrad hat nur Einzylindermotoren.
  3. Sie haben effektivere und komplexere Bremsen als einfache Bremsen für das Fahren im Gelände.
  4. Sie sind wie die Straßenfahrzeuge mit Beleuchtung, Spiegeln und Navigationsgeräten ausgestattet. Die Motocross-Bikes haben das nicht.
  5. Enduro bequem für lange Reisen, sie haben einen elektrischen Starter und Batterie, andere Geräte. Nachdem das Geländewagen den gesamten Überhang entfernt hat, um das Gewicht zu reduzieren, gibt es einen Kickstarter.
  6. Enduro-Motorräder sowie alle Fahrzeuge, die der staatlichen Zulassung unterliegen, haben ein Kennzeichen. Ein Geländemotorrad ist ein Sportwagen, der nicht auf öffentlichen Straßen fahren darf. Er hat keinen Reisepass des Fahrzeugs und das staatliche Kennzeichen.
  7. Enduro Motorradfahrer müssen einen Führerschein haben. Ein Moto-Sportler auf einem Motocross-Bike braucht es nicht.
  8. Das Enduro-Fahrwerk ist fast das gleiche wie bei einem Rennrad. Im Cross ist es für extremes Fahren und Springen ausgelegt.

Empfohlen

Was ist der Unterschied zwischen Sprotte und Sprotte
2019
Technische und Katasterpässe - was ist der Unterschied
2019
Was ist der Unterschied zwischen einem neuen und einem restaurierten iPhone?
2019