Was unterscheidet Kabelfernsehen von Digitalfernsehen und was ist besser?

In jedem Zuhause eines modernen Menschen gibt es immer einen Fernseher - die Hauptquelle für Informations- und Unterhaltungsinhalte. Fernsehen kann das billigste und einfachste oder das teuerste und mit unendlich vielen Funktionen ausgestattete sein. Aber einfach der Fernseher hat nichts zu bieten, wenn er nicht an eine Fernsehsendung angeschlossen ist. Daher stellt sich die Frage: „Was soll man wählen: Kabelfernsehen oder digital? Und was ist besser daran?

Was ist Kabelfernsehen?

Kabelfernsehen ist ein Analogon eines Fernsehsendungsmodells, das Fernsehsignal wird über ein Kabel verteilt, das zum Verbraucher geht, und überträgt auch Ton. Aktiv begann diese Methode in den 1980er Jahren in Europa und Amerika zu verbreiten. In Russland wurde es erst in den späten 80ern und frühen 90ern üblich. Ursprünglich verwendetes Koaxialkabel, später geändert auf Glasfaser, was mehrere Vorteile hat. Diese Art der Übertragung ermöglicht es Benutzern, mehr als 60 Kanäle mit hoher Qualität zu sehen und keine Angst vor Interferenzen zu haben.

Was ist digitales Fernsehen?

Digitalfernsehen ist ein Rundfunkverfahren, bei dem ein Bild und Ton enthaltendes Fernsehsignal unter Verwendung digitaler Kanäle codiert wird. Derzeit ist MPEG die beliebteste Methode zum Codieren von Daten. Diese Methode hat mehrere Vorteile: Störfestigkeit, verringerte Sendeleistung, eine viel größere Anzahl von Programmen in einem Frequenzbereich, ausgezeichnete Ton- und Videoqualität, viele nützliche Funktionen und die Möglichkeit, eine Sprache auszuwählen. Wenn Sie sich für den Anschluss von Digitalfernsehen entscheiden, müssen Sie nur eine kleine Set-Top-Box kaufen, aber auch dies ist nicht erforderlich, da viele moderne Fernsehgeräte den DVB-T2-Standard seit langem unterstützen.

Es versteht sich, dass der Vergleich von digitalem und Kabelfernsehen bedeutungslos ist, und dies hat keinen Sinn. Kabelfernsehen ist im Wesentlichen eine der Möglichkeiten, Informationen an Teilnehmer zu liefern, während digitales Fernsehen eine Art von Video- und Audiosignalbereitstellung ist. Satelliten- oder terrestrisches Fernsehen wird mit Kabelfernsehen gleichgesetzt, digitales mit analogem.

Was sind die wichtigsten Vor- und Nachteile des digitalen Fernsehens?

Vorteile:

  1. Tolles Bild und Ton.
  2. Preiswertes Gerät (tatsächlich wird nur eine Set-Top-Box benötigt, aber einige Fernseher können bereits ein DVB-T2-Standardsignal empfangen).
  3. Hohe Störfestigkeit.
  4. Eine riesige Anzahl von Kanälen.
  5. Gute technische Unterstützung aufgrund der Verbreitung.

Nachteile:

  1. Empfang in einem begrenzten Radius (es ist möglich, außerhalb des Hauses zu schauen, aber nur am Telefon und zu den Tarifen des Mobilfunkbetreibers)
  2. Wenn das Signal schlecht ist, sinkt die Qualität von Ton und Bild dramatisch.

Was sind die wichtigsten Vor- und Nachteile von Kabelfernsehen?

Vorteile:

  1. Gute Ton- und Bildqualität, die der analogen Qualität weit voraus ist, wenn auch nicht der digitalen.
  2. Die Störfestigkeit dieses Parameters entspricht in etwa der des digitalen Parameters.
  3. Eine große Anzahl von Kanälen, aber es ist auch digital unterlegen.

Nachteile:

  1. Stark abhängig vom Betreiber.
  2. Im Dorf oder im Dorf ist es unmöglich zu halten. Selbst in einigen Städten in abgelegenen Gebieten ist es für einen Teilnehmer problematisch, ein Kabel zu halten, was zweifellos ein Minus ist.
  3. Die Installationsraten für jeden Betreiber sind unterschiedlich und können von günstigen bis zu exorbitanten Preisen variieren.

Was sind die Unterschiede zwischen Digital- und Kabelfernsehen?

Erstens empfangen die Teilnehmer ein Signal in der Form, in der es gebildet wurde, wobei beim digitalen Rundfunk keine Verzerrung auftritt. Aufgrund dessen leidet die Ton- und Bildqualität nicht. Kabelfernsehen wird stark von externen Faktoren beeinflusst.

Zweitens ist digitales Fernsehen viel mehr mobiles Kabel. Sie können digitales Fernsehen auf Ihrem Tablet oder Telefon sehen, während Sie unterwegs oder einfach nur auf der Straße sind. Ist es nicht bequem?

Drittens kann digitales Fernsehen nur eine unrealistische Anzahl von Kanälen als Kabel bereitstellen. Diese Zahl kann hundert überschreiten, aber es hängt natürlich alles vom Tarif ab. Dies ist natürlich ein großes Plus im Sparschwein des digitalen Fernsehens.

Viertens ist digitales Fernsehen viel billiger als Kabel.

Was sind die Gemeinsamkeiten zwischen Digital- und Kabelfernsehen?

Erstens kann digitales Fernsehen über Kabel angeschlossen werden. Digitalfernsehen ist sehr praktisch, da es auf verschiedene Arten angeschlossen werden kann, einschließlich Kabel.

Zweitens hängen beide Übertragungsarten von den Wetterbedingungen und der Signalstärke ab. Vergessen Sie nicht, dass bei schlechtem Wetter oder einem schlechten Signal die Bild- und Tonqualität erheblich abnimmt.

Dies sind alles Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Kabel- und Digitalrundfunk. Ich hoffe, dieser Artikel wird Ihnen bei Ihrer Auswahl helfen und Sie werden viel Spaß beim Fernsehen haben.

Empfohlen

Welche Form von Advantan ist besser als Creme oder Salbe: Merkmale und Unterschiede
2019
Wie unterscheidet sich die Arbeitserdung von der Schutzerdung?
2019
Inwiefern unterscheidet sich die Profilstufe von der Grundlinie und was ist zu wählen?
2019