Welche Droge ist besser als Mukaltin oder Lasolvan und wie unterscheiden sie sich

Husten ist ein normales physiologisches Phänomen beim Menschen . Es reinigt die Lunge. Ein solcher Husten bedarf keiner Behandlung. Eine andere Sache ist, wenn Husten durch Infektionen verursacht wird. Dann treten zusätzlich zum Husten Begleitsymptome auf: laufende Nase, Fieber und andere. In diesem Fall ist eine sofortige Behandlung erforderlich, um die Infektion zu beseitigen und die Entwicklung von Komplikationen zu verhindern. Die beliebtesten Hustenmittel sind Mukaltin und Lasolvan. Oft sind Patienten an der Frage interessiert, welches der Medikamente wirksamer ist? Um eine Antwort zu geben, sollten beide Medikamente genauer betrachtet werden.

Mukaltin

Der Wirkstoff ist ein medizinischer Althea-Extrakt . Erhältlich in Pillenform. Es hat eine schleimlösende Wirkung.

Althaea officinalis hilft bei der Schleimbildung und verbessert die Funktion des Flimmerepithels. Dadurch verflüssigt sich Sputum und kommt besser aus den Atemwegen.

Das Werkzeug wird zum Verdünnen und Entfernen von Auswurf verwendet, was wichtig ist, wenn:

  1. Tracheobronchitis.
  2. Tracheitis
  3. Lungenentzündung.
  4. Obstruktive Bronchitis.
  5. Bronchiektasie.

Es ist wichtig zu wissen, dass das Mittel nur verwendet wird, um den Zustand des Patienten zu lindern . Bei schweren Erkrankungen reicht die Behandlung mit Mukaltin allein nicht aus. Dafür benötigen Sie eine umfassende Behandlung.

Gegenanzeigen sind eine allergische Reaktion auf die Bestandteile des Arzneimittels und Magengeschwür des Magen-Darm-Trakts.

Es gibt auch Informationen, dass das Medikament auch für Kinder unter 1 Jahr kontraindiziert ist, und es wird mit Sorgfalt für Kinder unter 2 Jahren verschrieben. Während der Schwangerschaft und Stillzeit trifft eine Fachärztin oder ein Facharzt ebenfalls eine Entscheidung über die Aufnahme, da dies manchmal kontraindiziert sein kann.

Die Dosierung von Mukaltin wird individuell vom Arzt für den Patienten festgelegt. Es gibt jedoch allgemeine Richtlinien für die Zulassung.

Erwachsene müssen 4-mal täglich 2 Tabletten einnehmen. Kinder unter 12 Jahren sollten 3-mal täglich 1 Tablette einnehmen. Ab dem 12. Lebensjahr kann Kindern eine Erwachsenendosis verschrieben werden. Tabletten werden eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit eingenommen und lösen sie wie Süßigkeiten auf.

Lasolvan

Der Wirkstoff ist Ambroxol . Erhältlich in Form einer Lösung, Tabletten, Sirup und Pastillen.

Der Wirkstoff produziert Schleimproduktion. Dies trägt zur Verdünnung und Auswurfentfernung bei. Aufgrund dessen haben Patienten eine Abnahme der Häufigkeit und Intensität von Husten. Auch bei der Behandlung von Krankheiten stellen die Menschen eine Abnahme der Anzahl von Verschlimmerungen von Krankheiten fest.

Der Wirkstoff wird fast sofort aus dem Magen-Darm-Trakt resorbiert. Die maximale Konzentration des Arzneimittels wird in 1, 5 bis 2 Stunden beobachtet. Die Halbwertszeit beträgt 10 Stunden .

Indikationen für die Verwendung sind:

  1. Erkrankungen der Atemwege, bei denen eine hohe Sputumviskosität vorliegt.
  2. Lungenentzündung.
  3. Verschlimmerung der Bronchitis.
  4. Asthma bronchiale mit zähflüssigem und schwierigem Auswurf.
  5. COPD
  6. Bronchiektasie.

Es ist verboten, Lasolvan zu verwenden, wenn:

  • Allergische Reaktionen auf die Bestandteile.
  • Das erste Trimester der Schwangerschaft.
  • Stillzeit.

Auch verschrieben mit Vorsicht bei Nieren- und Leberversagen sowie während der Schwangerschaft im 2. und 3. Trimester.

Die Lösung muss in einer Flüssigkeit gelöst sein. 25 Tropfen sind 1 ml einer Zubereitung . Erwachsenen und Kindern ab 12 Jahren wird empfohlen, dreimal täglich 4 ml einzunehmen. Für Kinder wird die Dosierung je nach Alter individuell von einem Arzt festgelegt.

Es wird empfohlen, Tabletten dreimal täglich 1 Stück einzunehmen. Wenn nötig, verstärken Sie die therapeutische Wirkung, die Dosis wird verdoppelt. Die Änderung des Behandlungsschemas erfolgt jedoch nur auf ärztliche Verschreibung.

Sirup Lasolvan für Kinder konzipiert. Akzeptiert wie folgt:

  • 12 Jahre und älter - 10 ml.
  • 6-12 Jahre - 5 ml.
  • 2-6 Jahre - 2, 5 ml.

Diese Dosis muss dreimal täglich eingenommen werden.

Was soll man wählen?

Beide Medikamente sind Auswurfmittel, die beim Dünnen und Auswurf aus der Lunge helfen. Die Indikationen für den Gebrauch sind fast gleich, jedoch hat Lasolvan eine etwas längere Liste. Beide Mittel haben eine minimale Anzahl von Gegenanzeigen. Der Vorteil ist, dass sowohl Mukaltin als auch Lasolvan von Kindern eingenommen werden können.

Für einen kurzen und nicht intensiven Husten wird empfohlen, Mukaltin zu wählen. Es wird auf der Basis von pflanzlichen Bestandteilen hergestellt und hat daher praktisch keine Nebenwirkungen.

Bei längerem Husten mit starkem Auswurf wird die Einnahme von Lasolvan empfohlen. Es wirkt effektiv auf Auswurf. Das Ergebnis ist nach dem ersten Tag der Aufnahme sichtbar.

Der Unterschied ist auch, dass Mukaltin nur in Tablettenform hergestellt wird. Lazolvana hat eine viel breitere Liste von Darreichungsformen: Lösung, Tabletten, Sirup und Pastillen. Dies erleichtert Kindern die Einnahme.

Die Zubereitungen unterscheiden sich im Herkunftsland. Mukaltin ist ein inländisches Produkt. Lasolvan wird im Ausland hergestellt: von italienischen und deutschen Pharmaunternehmen. Daher unterscheiden sich die Arzneimittelpreise erheblich. Inlandsfonds sind viel billiger, und daher der Preis von Mukaltin nicht mehr als 50 Rubel . Der Preis für Lasolvan Tabletten beträgt ab 150 Rubel, für Sirup - ab 200 Rubel und für Lösung - ab 350 Rubel .

Jeder weiß, dass ausländische Drogen wirksamer sind. Daher ist Lasolvan wirksamer als Mukaltin. Die Wahl muss jedoch auf der Grundlage finanzieller Möglichkeiten getroffen werden.

Fazit

Somit sind beide Medikamente als Expektorans wirksam. Sie tragen zur Verdünnung und zum Schleim bei. Sie müssen jedoch Teil einer komplexen Therapie sein, da nicht nur mit den Symptomen, sondern auch mit der Krankheitsursache gekämpft werden muss.

Lasolvan ist effizienter, aber die Kosten sind viel höher. Es wird für Kinder bequem sein, da es viele Dosierungsformen hat. Die Auswahl der Mittel sollte jedoch von einem Arzt durchgeführt werden. Nur er kann das erforderliche Dosierungs- und Behandlungsschema bestimmen. Andernfalls besteht bei falscher Einnahme die Gefahr von Nebenwirkungen. Unbehandelt können diese Erkrankungen zu schwerwiegenden Komplikationen führen.

Empfohlen

Wie unterscheidet sich ein Partizip von einem Adjektiv?
2019
VAZ 2110 oder VAZ 2112: Vergleich von Autos und was ist besser
2019
Was ist Clotrimazol Salbe aus dem Gel - die Hauptunterschiede
2019