Welche Form von Longidase ist besser als Kerzen oder Injektionen (Ampullen)?

Longidase ist ein Medikament, das aus einem makromolekularen Komplex von 2 Komponenten besteht: einem Hyaluronidase-Konjugat und einem aktivierten Polyethylenpiperazinoxid . Der internationale, nicht geschützte Name lautet bovgialuronidaza azoksimer.

Diese Zusammensetzung ermöglicht es dem Arzneimittel, einen umfangreichen Komplex von verlängerten therapeutischen Wirkungen aufzuweisen:

  • Anti-Faser.
  • Mäßig entzündungshemmend.
  • Immunmodulatorisch.
  • Chelatisieren.
  • Antioxidans.

Am häufigsten verschreiben Ärzte Zäpfchen-Longidase zur rektalen oder vaginalen Anwendung. Ein Lyophilisat wird auch in Ampullen zur Herstellung einer Injektionslösung hergestellt.

Kerzenförmige Longidase-Applikation

Kerzen Longidase haben eine hellgelbe Farbe, torpedoförmige, längliche Zäpfchenform. Es riecht leicht nach Kakaobutter (ist ein Hilfsstoff). Die Packung enthält 5 Zäpfchen in separaten Konturzellen. Ein Suppositorium enthält 3000 Einheiten der aktiven Komponente bovgialuronizada azoxymere . Es wird 1 Mal pro Tag für die Nacht rektal oder vaginal verabreicht. Die Behandlung dauert 10–20 Tage .

In Form von Zäpfchen wird das Medikament hauptsächlich in gynäkologischen und urologischen Abteilungen der Medizin eingesetzt.

Die Verwendung von Longidase in Form von Durchstechflaschen zur Injektion

Die Flasche enthält lyophilisiertes Pulver zur Herstellung einer Injektionslösung. Eine Flasche enthält außerdem 3.000 Einheiten eines Hyaluronidasekomplexes mit einem hochmolekularen Träger . Die Injektionen werden intramuskulär oder subkutan 1 verdünnten Fläschchen verabreicht. Verdünnen Sie den Wirkstoff mit 1-2 ml Wasser zur Injektion oder mit 0, 9% Natriumchlorid oder Novocain (0, 5% oder 0, 25%). Nimmt den Prozess der Herstellung einer Lösung für 2-3 Minuten und erfolgt in der ursprünglichen Flasche Pulver. Ein starkes Zerkleinern der Flasche zum Auflösen des Pulvers ist nicht erforderlich. Nach der Zubereitung sollte die Lösung sofort verwendet werden, sie kann nicht gelagert werden. Die Injektionsdauer beträgt 5 bis 25 Injektionen im Abstand von 3 bis 10 Tagen . Die Injektionen werden nach einem bestimmten Schema verabreicht, das vom behandelnden Arzt ausgewählt wird.

Das Medikament ist gut verträglich, sehr selten treten Hautreaktionen in Form von Rötungen, Reizungen und allergischen Reaktionen auf. Dies ist in der Regel auf die individuelle Unverträglichkeit der Hauptkomponente des Arzneimittels zurückzuführen.

Die Anwendung des Arzneimittels in Form von Injektionen ist Kosmetologie, Dermatovenereologie, Chirurgie und Orthopädie.

Allgemeine Eigenschaften des Arzneimittels in Form von Zäpfchen und Injektionen

Das Medikament Longidase wird unabhängig von der Form der Freisetzung bei Erkrankungen im Zusammenhang mit Hyperplasie des Bindegewebes eingesetzt. Diesen Vorgang nennt man Fibrose. Durch das Wachstum des Bindegewebes kommt es zur Bildung von Narbenveränderungen in den Organen.

Das Medikament wurde erfunden und zielt auf die Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten ab, die mit der Bildung von Adhäsionen und Narben verbunden sind . Es hat sich sowohl in der Monotherapie als auch in komplexen Rezepten für verschiedene pathologische Erkrankungen bewährt. Heutzutage ist das Medikament der Wahl bei der Behandlung von Klebstoffprozessen, unabhängig von der Form der Freisetzung.

Es hat die gleichen therapeutischen Eigenschaften in Form von Zäpfchen und Injektionen: immunmodulatorisch, entzündungshemmend, antioxidativ und andere. Verschiedene Bereiche der Medizin wählen eine bequemere Verabreichungsmethode für ihre Pathologien. Respektvoller und effektiver.

Vergleich und Unterschiede der verschiedenen Formen des Arzneimittels

Der Vergleich von Kerzen mit Stichen lässt den Schluss zu, dass beide Freisetzungsformen gleichermaßen zur Behandlung von Adhäsionsprozessen des Bindegewebes eingesetzt werden. Ihre Zusammensetzung und Dosierung sind völlig identisch : 3000 Einheiten Bovgialuronidase. wenn Sie die sonstigen Bestandteile nicht berücksichtigen. Unterscheidungsmerkmale sind die Verabreichungsmethoden: rektal, vaginal oder intramuskulär. Die Kosten für Ampullen unterscheiden sich auch von der Zubereitung in Form von Kerzen.

Dennoch muss der Arzt immer aufhören, die Form des Arzneimittels zu wählen. Es stößt von einer bestimmten Pathologie, seinem Verlauf und den Merkmalen des Organismus ab.

In welchen Fällen ist es besser, Ampullen zu verwenden und in welchen Kerzen?

Longidase wird in 6 Bereichen der Medizin eingesetzt. In der Reihenfolge berücksichtigen:

  • Urologie . Es wird verschrieben bei chronischer Prostatitis (anhaltende Entzündung der Prostata), interstitieller Blasenentzündung (Reizblasensyndrom), Ureterstriktur und Harnröhre (Verengung der Harnröhre) im Anfangsstadium einer benignen Prostatahyperplasie. Nach chirurgischen Eingriffen an den Urogenitalorganen wird es als Prophylaxe verschrieben, damit sich keine Narben und Strikturen bilden. Ärzte dieser Branche bevorzugen Longidase in Form von rektalen Zäpfchen.
  • In der Gynäkologie wird es für Verwachsungen gynäkologischer Organe eingesetzt. Auch nach Abtreibungen, medizinischen Eingriffen und Operationen. Zuweisen mit Endomyometritis, mit tuboperitonealer Obstruktion, intrauteriner Synechie. Auch Spezialisten verschreiben in der Regel Kerzen, aber der vaginale Verabreichungsweg ist effektiver.
  • Dermatovenereologie und Kosmetologie . In der komplexen Behandlung von Sklerodermie begrenzt. Bei dieser Krankheit können sich Dichtungen ohne äußerlich sichtbare Veränderungen bilden. Es wird hauptsächlich zur Behandlung von hypertrophen und keloidalen Narben eingesetzt. Und auch zur Vorbeugung und Behandlung von Narbenbildung nach Operationen, Verbrennungen, Verletzungen. Verwenden Sie in diesem Bereich häufiger Injektionen des Arzneimittels direkt anstelle von Narben.
  • Chirurgie Behandlung und Vorbeugung von Adhäsionen in der postoperativen Phase an den inneren Organen. Mit langen nicht vertraglichen Wunden und trophischen Geschwüren. In der Chirurgie werden sowohl Kerzen als auch Injektionen verschrieben.
  • Orthopädie . Vor allem für die Kontraktur der Gelenke vorgeschrieben. Das Auftreten dieser Krankheit ist mit der Kontraktion von Sehnen und Geweben, verändertem Narbengewebe, verbunden, was zu einer eingeschränkten Beweglichkeit der Gelenke führt. Es wird auch für Spondylitis ankylosans (oder Spondylarthritis ankylosans), Hämatome und Arthrose verschrieben. Öfter - Injektionen, aber manchmal gibt es Kerzen.
  • Lungen- und Pflanzenheilkunde . Mit Lungenfibrose, Tuberkulose, interstitieller Pneumonie, Pleuritis, Fibrose-Alveolitis, Siderose.

Sie können beide Kerzen und das Medikament in Form von Injektionen verwenden.

Empfohlen

Wie unterscheidet sich ein Partizip von einem Adjektiv?
2019
VAZ 2110 oder VAZ 2112: Vergleich von Autos und was ist besser
2019
Was ist Clotrimazol Salbe aus dem Gel - die Hauptunterschiede
2019