Welcher Histamin-Antagonist ist besser als Zodak oder Cetirizin: Eigenschaften und Unterschiede

Allergische Reaktionen können zu Reizstoffen führen, die das Immunsystem beeinträchtigen.

Es ist nicht so einfach, ein geeignetes Arzneimittel zu finden, mit dem Symptome ohne Nebenwirkungen schnell beseitigt werden können. Die gängigsten Mittel sind Zodak und Cetirizin, die in der medizinischen Praxis erfolgreich eingesetzt werden. Um zu entscheiden, was am besten zu wählen ist, müssen Sie sich mit den wichtigsten Eigenschaften, Ähnlichkeiten und Unterschieden vertraut machen.

Eigenschaften des Arzneimittels Zodak

Es ist ein antiallergisches Mittel, dessen Wirkung auf der Blockierung von Histaminrezeptoren beruht. Darüber hinaus hemmt sie die Entwicklung von allergischen Reaktionen und erleichtert deren Verlauf. Die Wirkung tritt 20 Minuten nach dem Auftragen auf, dauert etwa einen Tag . Erhältlich in Form von Tabletten, Filmtabletten, Tröpfchen in einer Durchstechflasche zur Einnahme.

Indikationen für die Verwendung sind:

  1. Ganzjährig saisonale allergische Rhinitis mit Juckreiz, Niesen und Schnupfen.
  2. Allergische Bindehautentzündung
  3. Chronische idiopathische Urtikaria.

Gegenanzeigen sind:

  • Überempfindlichkeit gegen Verbundbauteile.
  • Nierenversagen letzte Stufe.
  • Erbliche Verletzung des Absorptionsprozesses von Monosacchariden im Magen und Darm.
  • Kinder im Alter von bis zu sechs Jahren.
  • Tragzeit

Anwendung mit äußerster Vorsicht während des Stillens, bei chronischen Nierenerkrankungen, Epilepsie, Prostatahyperplasie, Läsionen des Rückenmarks sowie bei älteren Menschen.

Nach den Ergebnissen der Studien zeigten sich folgende Nebenwirkungen:

  • Schläfrigkeit, Müdigkeit, Schwindel, Migräne.
  • Aggression.
  • Herzklopfen.
  • Muskelschmerzen.
  • Gewichtszunahme
  • Schwierigkeiten beim Wasserlassen.
  • Trockener Mund.
  • Erhöhte Leberaktivität, Bilirubin.
  • Übelkeit, Bauchschmerzen, Durchfall.
  • Entzündung der Schleimhaut der Nase, des Rachens.
  • Verringerung der Thrombozytenzahl.

In der Regel werden nach der Abschaffung des Arzneimittels alle negativen Folgen beseitigt, die Indikatoren kehren zur Normalität zurück. Bei Langzeiterhaltung unerwünschter Symptome sollten Sie einen Arzt konsultieren.

Im Falle einer Überdosierung wird eine negative Auswirkung auf das Zentralnervensystem festgestellt. Es sollte sofort eine Magenspülung durchgeführt werden, Erbrechen auslösen. Die Verwendung von Aktivkohle wird ebenfalls empfohlen.

Eigenschaften des Arzneimittels Cetirizin

Es ist ein Antihistaminikum der zweiten Generation . Verhindert die Entwicklung von allergischen Reaktionen und lindert die damit verbundenen Symptome. Die Einhaltung einer therapeutischen Dosis hat keine hypnotische Wirkung. Die Wirkung des Arzneimittels hält den ganzen Tag nach der Verabreichung an. Erhältlich in Form von Tabletten und Tropfen.

Indikationen für die Verwendung sind:

  1. Allergische Bindehautentzündung
  2. Der entzündliche Prozess der Nasenschleimhaut infolge der Exposition gegenüber Reizstoffen (Allergenen).
  3. Saisonale Pollinose.
  4. Entzündung der Haut (Dermatitis).
  5. Brennnesselfieber.
  6. Akutes Angioödem.

Zu den Hauptkontraindikationen gehören:

  • Nierenversagen schweres Stadium.
  • Schwangerschaftsdauer, Stillzeit.
  • Erhöhte Anfälligkeit für eingehende Komponenten.

Bei Patienten mit chronischer Nierenerkrankung und älteren Menschen ist Vorsicht geboten.

Mögliche Nebenwirkungen sind:

  • Trockenheitsgefühl im Mund.
  • Neigung zum Schlafen.
  • Kopfschmerzen, Schwindel.
  • Erhöhte Müdigkeit, Müdigkeit.
  • Allergische Reaktionen in Form von Hautausschlägen.
  • Störung der normalen Magenfunktion, begleitet von schmerzhafter Verdauung.

Während der Behandlung wird empfohlen, Aktivitäten zu unterlassen, die eine erhöhte Konzentration und Reaktionsfähigkeit erfordern. Sie sollten das Fahren auch auf Kraftfahrzeuge beschränken.

Was sind die ähnlichen Drogen

Die vorgestellten medizinischen Präparate gehören zur gleichen pharmakologischen Gruppe von Wirkstoffen, die zur Beseitigung allergischer Reaktionen sowie zur Erleichterung ihres Verlaufs eingesetzt werden. Sie enthalten den gleichen Wirkstoff, was auf ein ähnliches Wirkprinzip hinweist. Allgemeine Anwendungshinweise haben. Eine weitere Ähnlichkeit besteht darin, dass beide Medikamente in Russland hergestellt werden. Erhältlich in Form von Filmtabletten sowie Tropfen zur Einnahme.

Vergleiche, Unterschiede und wen man besser wählen kann

Trotz der ähnlichen Eigenschaften gibt es einige Unterschiede, die vor der Akquisition berücksichtigt werden müssen. Die Hauptunterschiede umfassen Folgendes:

  1. Zusammensetzung . Neben dem gleichen Wirkstoff unterscheiden sich die Hilfselemente. Aus diesem Grund kann die Auswirkung auf den Körper unterschiedlich sein.
  2. Kosten Zodak ist ein teureres Werkzeug und kostet etwa 300 Rubel pro Packung mit 30 Tabletten. Analog kostet deutlich billiger - etwa 70 Rubel, was auf seinen Vorteil hinweist.
  3. Gegenanzeigen . Das erste Mittel wird für Kinder unter sechs Jahren nicht empfohlen. Cetirizin darf Kinder ab einem Jahr unter Aufsicht eines Arztes aufnehmen.
Beide Medikamente haben sich als wirksame und immer beliebter werdende Arzneimittel erwiesen, weshalb Ärzte sie häufig in ihrer Praxis anwenden. Nach einigen Bewertungen gibt es Hinweise darauf, dass Zodak viel schneller zu wirken beginnt, aber mehr Schläfrigkeit verursacht. Ein anderer Teil der Patienten merkt an, dass die Wirkung auf den Körper absolut identisch ist, so dass es keinen Grund gibt, für ein teures Mittel zu viel zu bezahlen.

Trotz der Tatsache, dass die fraglichen Medikamente ohne Rezept abgegeben werden, wird empfohlen, sich vor der Anwendung von einem Spezialisten beraten zu lassen. Nur er kann die notwendige Behandlung in Abhängigkeit von den individuellen Merkmalen jedes Organismus wählen.

Empfohlen

Was ist der Unterschied zwischen Wurzel und Rhizom?
2019
Tenoten für Erwachsene und für Kinder (für Kinder) - wie unterscheiden sie sich?
2019
Wie unterscheidet sich eine Alkali-Batterie von einer Säure-Batterie?
2019