Welches GOA ist besser, um den Norden oder Süden zu wählen

Goa ist der kleinste und bekannteste Staat in Indien und erstreckt sich entlang des Arabischen Meeres, einer ehemaligen portugiesischen Provinz. Dieses Gebiet wurde 1961 von Indien annektiert und erhielt 1987 den Status eines Staates. Die Landeshauptstadt ist Panaji am Mandovi . Goa ist ein beliebter Urlaubsort für internationale und indische Touristen. Diese fabelhafte Ecke zieht Reisende mit wunderschönen Stränden, endlos scheinender Küste, Strandaktivitäten und Partys, exotischer Küche und einem besonderen orientalischen Geschmack an. Viele Touristen bezeichnen das Arabische Meer als Ozean.

Das Klima dieser Gegend ist geprägt von ausgeprägten Trocken- und Regenzeiten. Die geeignetste Zeit für einen Urlaub in Goa ist eine Trockenzeit, die von Ende Oktober bis Anfang April dauert. Dies ist eine Zeit sonniger Tage ohne Regen. Die durchschnittliche Tagestemperatur beträgt 30 ° C, die Nachttemperatur liegt bei ca. 20 ° C. Wasser erwärmt sich auf 29 ° C

Der Staat hat zwei Bezirke: Nord-Goa und Süd-Goa, die sich in Bezug auf Naturmerkmale, touristische Dienstleistungen und Unterhaltungsmöglichkeiten unterscheiden. Um einen Urlaub nach Ihrem Geschmack zu wählen, müssen Sie die Merkmale von Unterkunft, Verpflegung und Infrastruktur in jedem Bezirk kennen.

Merkmale von Süd-Goa

Der südliche Distrikt wird im Norden vom Fluss Zuari und im Süden vom Nachbarstaat Karnataka begrenzt . Das Verwaltungszentrum ist die Stadt Margao . Diese Region eignet sich für einen erholsamen und erholsamen Urlaub . Eine gute Infrastruktur des Resorts, weißer oder goldener Sand an sauberen, nicht überfüllten Stränden, umgeben von Palmenhainen, üppiger tropischer Vegetation und abwechslungsreicher Küche - all dies zeichnet den südlichen Bezirk aus. Die Tiefe des Meeres nimmt allmählich zu. Am Ufer gibt es kleine Cafes (Sheki). Jedes Café verfügt über Sonnenliegen, Sonnenschirme und Toiletten. An den meisten Stränden ist das Wasser sauber und klar. An einigen Stränden ist das Meer hektisch, die Wellen reichen bis zu einigen Metern und bieten zusätzlichen Spaß für diejenigen, die gerne auf den Wellen schwingen. Die Strände werden ständig von Rettungsschwimmern überwacht, die Schwimmzonen sind mit Fahnen gekennzeichnet. Es gibt wenig Unterhaltung, die Anzahl der Bars und Restaurants ist gering.

Die beliebtesten unter den Touristen sind die Strände von Colva, Warka, Cavelossim, Utorda, Majorda, Betalbatim, Benaulim, Mobor, Palolem. Die Tourismusbranche bietet Reisenden Hotels in verschiedenen Preiskategorien, von preisgünstigen Drei-Sterne-Hotels bis hin zu luxuriösen Fünf-Sterne-Hotels. Fast alle Hotels verfügen über einen Swimmingpool, mehrere Restaurants und kabelloses Internet. In einigen teuren Hotels können Sie Yoga praktizieren, einen Tennisplatz oder einen Golfplatz besuchen, Windsurfen oder Parasailing betreiben, während die kleinen Gäste unter der Aufsicht erfahrener Animatoren im Miniclub spielen können. 2015 wurde die Region Süd-Goa zur rauchfreien Region erklärt.

Die Küche im Süden ist berühmt für eine Vielzahl von Meeresfrüchten, vegetarische Gerichte und die Verwendung einer großen Anzahl von Gewürzen. Hier wird gebackenes Hähnchen gekocht, Currygemüse, Knödel mit Gemüse, gebratene Bananen und Ananas zum Nachtisch angeboten.

Süd-Goa ist nicht nur ein Urlaub am Meer. Jeder wird Ausflüge in die Naturparks von Kotigao und Molle, zum Netra Vali-Naturschutzgebiet und zum Dudhsagar-Wasserfall genießen. Genuss und Ausflug zur Gewürzplantage. Architekturliebhaber werden sich freuen, Margao zu besuchen, wo sie die von einem Mangogarten umgebene Kapelle des Hl. Sebastian und die Kirche des Heiligen Geistes besichtigen können, und werden beim Anblick zahlreicher Tempel, Kirchen und Moscheen verschiedener Glaubensrichtungen nicht gleichgültig bleiben. Unvergessliche Eindrücke bleiben bei den Gästen nach Wasserwanderungen und Angeln. Für alle, die sich für Alternativmedizin interessieren, empfehlen Ayurveda-Zentren eine Kur mit Heilkräutern.

Besonderheiten von Nord-Goa

Der nördliche Distrikt mit dem Verwaltungszentrum in der Stadt Margao erstreckt sich von Fort Aguada im Süden bis zum Bundesstaat Maharashtra im Norden. Die bevölkerungsreichen Strände dieser Gegend sind mit braunem oder grauem Sand bedeckt, der vulkanischen Ursprungs ist . An einigen Stränden ist die Küste steil und es gibt Felsbrocken im Wasser. Das Wasser im Meer ist nicht zu sauber. Die Küste ist bei Liebhabern von lauten Partys und Wassersportarten beliebt. Studenten und Anhänger der Haushaltsruhe kommen hierher, um sich auszuruhen. Die Infrastruktur der Strände bietet eine breite Palette an Unterkünften - von teuren Hotels bis hin zu billigen Bungalows, Hostels, Pensionen und Zimmern zur Miete. Die meisten Hotels haben ein Niveau von 2-3 Sternen und ein durchschnittliches Serviceniveau .

Die Strände von Anjuna, Baga, Calangute, Candolim, Madrem gelten als der beliebteste Urlaubsort für junge Leute. Das Nachtleben im Norden von Goa ist durch eine große Auswahl an Partys vertreten: von Retro-Musik über Trance, Jazz, Blues und Rock'n'Roll. Fans elektronischer Musik wählen Vagator Beach mit Mambo und Titos Discos in unmittelbarer Nähe.

Das Essen im Norden von Goa wird den anspruchsvollsten Feinschmeckern viel Freude bereiten. Essen wird überall angeboten - in Restaurants, Bars, Cafés, auf den Straßen und an den Stränden. Es serviert Gerichte der europäischen, tibetischen, asiatischen, britischen, nahöstlichen und amerikanischen Küche. Besonders gefragt sind Lammeintopf, Fleischbällchen in Joghurt, Hähnchen mit Orangensauce, gebackener Fisch.

Nord-Goa bietet Ausflüge und Unterhaltung für jeden Geschmack. Die wichtigste Touristenattraktion ist die Festung von Aguada - die größte Verteidigungsanlage der portugiesischen Invasoren, die 1612 erbaut wurde. Im historischen Zentrum der ehemaligen Hauptstadt der portugiesischen Kolonie - Old Goa - befindet sich die prächtige Kathedrale der Heiligen Katharina .

In dieser Stadt gibt es viele Denkmäler der Kolonialarchitektur erhalten: die Bom Jesus Basilika, die Kirche von St. Caetan, das Kloster des Heiligen Franziskus von Assisi. In Panaji können Sie die Altstadt von Fontaynhas und den Architekturkomplex Largo da Igreja erkunden. Touristen, die nach aktiver Erholung suchen, werden Parasailing, Windsurfen und Kiten zu schätzen wissen. Fans von Glücksspielen versuchen ihr Glück in Kasinos auf Schiffen, die in den Gewässern des Flusses Mandovi festgemacht sind. Der berühmteste Markt in Ajnun ist reich an Souvenirs, Holzarbeiten, Pareos, Schals, Tagesdecken, tibetischer Kleidung, Keramik, Metallarbeiten und verschiedenen Produkten lokaler Handwerker.

Die Ähnlichkeit der beiden Stadtteile

Beide Landkreise sind ideal für einen unvergesslichen Urlaub. Die Ähnlichkeit der Regionen wird durch folgende Merkmale bestimmt:

  • Das Klima in diesem kleinen Bundesstaat ist das ganze Jahr über gleichermaßen warm und feucht, unabhängig davon, wo Sie sich aufhalten. Warmes, grenzenloses Meer und sanftes Sonnenlicht streicheln alle Urlauber gleichermaßen.
  • Alle Strände sind kommunal, sie sind frei zugänglich.
  • Erstaunliche Sonnenuntergänge faszinieren mit Farben.
  • Linksverkehr. Die Straßen sind eng und kaputt. Überall verstoßen örtliche Fahrer gegen die Straßenverkehrsordnung.
  • Alkohol wird in vielen Geschäften frei verkauft.
  • Die Sehenswürdigkeiten von Süd- und Nord-Goa sind überall in der Region verfügbar. Die geringe Größe des Staates ermöglicht es Ihnen, sich schnell mit einem gemieteten Fahrrad oder Roller fortzubewegen und mit dem Taxi zu fahren.
  • Günstiges Essen und Trinken. Eine Portion Suppe kostet ca. 50 Rupien, Garnelen - ca. 200-300 Rupien, Erfrischungsgetränke - ab 30 Rupien. Große Auswahl an exotischen Früchten.
  • In Indien können Sie Ihre Zähne nicht mit Leitungswasser waschen und putzen, geschweige denn trinken. Sie können nur Wasser in Flaschen trinken. Geben Sie kein Eis in Getränke - es kann aus ungefiltertem Wasser sein.
  • Eine große Menge Müll in Städten und Dörfern.

Regionale Unterschiede

Der Hauptunterschied zwischen den Regionen besteht in den folgenden Merkmalen:

  1. Die Vegetation des Südens ist heller und vielfältiger. Der Norden begeistert mit felsigen Buchten, die Palmenstrände umgeben.
  2. Süd-Goa ist für einen ruhigen, friedlichen Urlaub ausgelegt. Nachtpartys, laute Discos, eine große Anzahl von Nachtclubs und Casinos sind typisch für Nord-Goa.
  3. Hotels im Süden konzentrieren sich auf einen höheren Lebensstandard für ein respektables Publikum. Im Norden können Sie zusammen mit teuren Hotels in günstigen Hotels übernachten oder preiswerte Wohnungen mieten.
  4. Südliche Strände locken mit Reinheit, schönem Sand, sanftem Abstieg ins Wasser und Einsamkeit. Die nördlichen Strände bieten eine aktive "Party" -Ruhe, bunte Partys, Streetfood und Wassersport.
  5. Im Süden sind ärgerliche Straßenverkäufer viel seltener als im Norden.
  6. An den nördlichen Stränden gehen oft Kühe und Hunde, an der Südküste sind sie nicht.
  7. Die Küchen der Bezirke ähneln sich in vielerlei Hinsicht, aber die Auswahl an Fleischgerichten ist im Norden sehr viel vielfältiger.

Einen Platz zum Ausruhen wählen

Die Entscheidung für einen Rastplatz hängt von den Vorlieben, Wünschen und dem gewohnten Lebensstil der Urlauber ab. Süd-Goa wird von Reisenden gewählt, deren Prioritäten die folgenden Faktoren sind:

  • Gelassene, gemessene Ruhe.
  • Die Fähigkeit, sich von der Hektik der modernen Zivilisation fernzuhalten.
  • Einigkeit mit der Natur unter dem ruhigen Rauschen des Ozeans.
  • Reinweißer Strand, an dem Sie den Sand aufsaugen und in das sanfte Meer eintauchen können.
  • Hoher Komfort und unauffällige Aufmerksamkeit des Personals.
  • Gute Bedingungen für Familienurlaub und Erholung mit Kindern.

Nord-Goa wird von Abenteuer- und Unterhaltungssuchenden aufgrund der folgenden Umstände ausgewählt:

  • Ein breiter Kommunikationskreis mit energiegeladenen Jugendlichen aus allen Teilen der Welt, die nach Unterhaltung streben.
  • Lebhaftes Nachtleben mit unaufhörlichem Spaß.
  • Laute Partys, Brandfeste, arbeitsreiche Tage und Nächte mit aufregenden Ereignissen.
  • Transparty und unaufhörliche Abende für Fans verschiedener Musikstile.
  • Bedingungen für die Ausübung von Wassersport.
  • Der Geist der Freiheit und der einzigartigen Energie dieser Orte.
  • Anspruchsloses Leben und niedrige Lebenshaltungskosten.

Empfohlen

Was ist der Unterschied zwischen kaltem Porzellan und Fimo?
2019
Wie unterscheidet sich ein Acryl-Einsatz von einem Füllbad und welches ist besser?
2019
Samsung Galaxy a3 und a5 - was ist der Unterschied zwischen Smartphones
2019