Welches Medikament ist besser als Panangin oder Riboxin: Vergleich und Unterschiede

Erkrankungen, die mit dem Herz-Kreislauf-System in Verbindung gebracht werden, setzen sich hinsichtlich der Prävalenz durch. Es gibt eine Vielzahl von Medikamenten zur Behandlung und Vorbeugung von Herzinfarkten. Daher ist es schwierig, herauszufinden, welche von ihnen zu bevorzugen sind. In der Herzpraxis sind Panangin und Riboxin sehr populär geworden. entscheide dich für die Wahl.

Eigenschaften des Arzneimittels Panangin

Es ist ein Medikament, das den Mangel an Kalium und Magnesium im Körper ausgleichen soll . Wenn sich das Gleichgewicht einstellt, tritt eine Erhöhung der Kontraktionsfähigkeit des Herzmuskels auf, Arrhythmie und Tachykardie werden beseitigt und die Toxizität anderer Herzmedikamente wird verringert. Reduziert das Risiko von Erkrankungen der Herzkranzgefäße und verbessert den Myokardstoffwechsel. Erhältlich in Form von Filmtabletten sowie Lösungen zur Herstellung von Infusionen.

Wird verwendet, um den Mangel an Kalium und Magnesium bei folgenden Krankheiten zu beseitigen:

  1. Verschiedene Manifestationen einer koronaren Herzkrankheit.
  2. Nekrose des Herzmuskelbereichs infolge von Durchblutungsstörungen.
  3. Chronische Herzinsuffizienz.
  4. Herzrhythmusstörung, einschließlich Arrhythmie, Tachykardie.

Die wichtigsten Gegenanzeigen sind:

  • Individuelle Unverträglichkeit gegenüber Wirk- und Hilfskomponenten.
  • Akutes oder chronisches Nierenversagen.
  • Endokrine Pathologie, die mit einer unzureichenden Produktion von Nebennierenhormonen einhergeht.
  • Ausfall eines elektrischen Impulses von den Vorhöfen zu den Ventrikeln der zweiten und dritten Stufe.
  • Extrem linksventrikuläres Versagen, gekennzeichnet durch eine starke Abnahme der Myokardkontraktion.
  • Erhöhte Konzentration von Kalium und Magnesium.
  • Eine Autoimmunerkrankung, die Muskelschwäche verursacht, weil die neuromuskuläre Übertragung versagt.
  • Dehydration des Körpers.
  • Schwangerschaft, Stillzeit.
  • Alter bis zu achtzehn Jahren.

Unter den unerwünschten Nebenwirkungen können identifiziert werden:

  • Übelkeit, Stuhlstörung, Erbrechen, Sodbrennen.
  • Erhöhte Müdigkeit, Verwirrung, Atemnot.
  • Senkung des Blutdrucks.
  • Trockener Mund.
  • Gesichtsrötung.

Im Falle des Auftretens und der Verstärkung dieser Reaktionen sollten Sie sich an Ihren Arzt wenden, um eine Anpassung der Behandlung zu veranlassen.

Eigenschaften des Arzneimittels Riboxin

Es ist ein Medikament, das die Normalisierung des Energiestoffwechsels bewirkt, der für das reibungslose Funktionieren des Körpers erforderlich ist. Es wirkt sich positiv auf die Herzaktivität aus, verbessert den Stoffwechsel im Myokard und normalisiert den Sauerstoffgehalt.

Verbessert die Ernährung des Gewebes, wirkt antiarrhythmisch. Darüber hinaus ist es am Austausch von Glucose beteiligt, stimuliert die Synthese von Nukleinsäuren. Erhältlich in Form von Tabletten, Kapseln, Lösungen zur intravenösen Verabreichung.

Die Hauptanwendungsgebiete sind:

  1. Ischämische Herzkrankheit.
  2. Sekundäre Läsion des Myokards.
  3. Zustand nach einem Herzinfarkt.
  4. Angeborene oder erworbene Herzkrankheit.
  5. Herzrhythmusstörung.
  6. Entzündung des Herzmuskels.
  7. Dystrophische Veränderungen im Herzgewebe durch schwere körperliche Anstrengung, Infektionen, endokrine Pathologien.
  8. Hepatitis, Leberzirrhose.
  9. Hilfsschutz während der Nierenoperation.

Zu den Gegenanzeigen gehören:

  • Gicht
  • Erhöhte Harnsäurespiegel.
  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe.

Während des Empfangs kann Juckreiz, Rötung der Haut beginnen. In seltenen Fällen kann Harnsäure erhöhen. Bei Auftreten dieser Symptome sollte die Aufnahme unterbrochen und Ihr Arzt informiert werden.

Wie Drogen sind

Diese Medikamente werden als adjuvante Therapie bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems eingesetzt. Tragen Sie zur Verbesserung der Gewebenahrung bei, verringern Sie das Risiko einer koronaren Herzkrankheit und normalisieren Sie die Durchblutung. Beide Medikamente können sowohl den funktionellen als auch den strukturellen Zustand des Herzmuskels wiederherstellen.

Vergleich und was zu wählen

Trotz der Tatsache, dass die Medikamente für ähnliche Herzerkrankungen eingesetzt werden, gehören sie zu einer anderen pharmakologischen Gruppe . Sie sind daher keine Analoga. Sie unterscheiden sich in folgenden Parametern:

  1. Herkunftsland . Panangin bezieht sich auf ausländische Fonds, die in Ungarn hergestellt werden. Riboxin ist ein Hausmittel.
  2. Formular freigeben . Panangin ist in Form von Tabletten erhältlich, Lösungen zur Herstellung von Infusionen. Riboxin wird mit einer Kapselform sowie einer vorbereiteten Lösung zur intravenösen Verabreichung ergänzt.
  3. Zusammensetzung . Das ist ihr Hauptunterschied. Die Wirkstoffe von Panangin sind Kalium und Magnesium, Inosin ist in Riboxin enthalten.
  4. Indikationen . Das erste Mittel ist wirksamer bei Krankheiten, die durch die Erschöpfung von Mineralien verursacht werden. Das zweite Medikament zielt darauf ab, den Stoffwechsel im Myokard, die Erweiterung der Blutgefäße, zu beschleunigen.
  5. Ausstellungsbedingungen . Panangin ist verschreibungspflichtig, Riboxin kann in freier Form erworben werden.
  6. Gegenanzeigen . Ausländische Drogen sind während der Schwangerschaft, Stillzeit sowie für Personen unter achtzehn Jahren verboten. Riboxin unterliegt keinen solchen Einschränkungen.
Es kann nicht gesagt werden, dass es unter den vorgestellten Präparaten besser ist, da sie sich voneinander unterscheiden und unterschiedliche Behandlungsziele verfolgen. Die Wahl hängt von den Krankheitsursachen und dem Zustand des Patienten ab. Wenn Sie den Stoffwechsel beschleunigen, die Hypoxie des Herzmuskels verringern und die Blutzirkulation beschleunigen möchten, ist Riboxin die beste Option. Auch nutzen viele Ärzte in der Praxis den gemeinsamen Gebrauch dieser Medikamente. Sie ergänzen sich perfekt und beschleunigen die therapeutische Wirkung.

Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems erfordern einen ernsthaften Behandlungsansatz. Wenn Sie die ersten Symptome bemerken, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Nur er wird in der Lage sein, die richtige Diagnose zu bestimmen und die notwendigen Medikamente für jeden Patienten individuell zu verschreiben.

Empfohlen

Was ist der Unterschied zwischen Datschabau und individuellem Wohnungsbau?
2019
Amelotex und Movalis: Was ist der Unterschied zwischen Drogen und was ist besser
2019
Ovesol und Essentiale: Wie unterscheiden sie sich und was ist besser zu nehmen
2019